Fremdwörter

Wo, wenn nicht in wissenschaftlichen Texten, finden sich häufig Fremdwörter – könnte man meinen. Oft signalisieren sie Wissenschaftlichkeit (oder sollen dies zumindest). Fremdwörter sind weder pauschal gut noch schlecht, es kommt aber, wie so oft, auf die präzise und bewusste Verwendung an. Die entscheidende Frage ist vielleicht: Hat das Fremdwort einen tatsächlich eigenständigen, semantischen Gehalt und unterscheidet sich wirklich von einer vergleichsweise simplen deutschen Entsprechung? Oder, und das rechtfertigt die Verwendung von komplizierten Fremdwörtern auch, sind sie im Rahmen der jeweiligen Fachkultur und -sprache Standard? Wenn schließlich ein Fremdwort nicht zwingend ist, sollte es, für die Lesbarkeit, vermieden werden, da es oft den Eindruck aufgesetzter Wissenschaftlichkeit hinterlässt.

Beispiele:

paradigmatisch – beispielhaft
erratisch – zufällig, unvorhersehbar
opak – undurchsichtig
renitent –  dickköpfig, eigensinnig, unnachgiebig usw.

Unten finden Sie fünf eher heitere Übungsbeispiele. Raten Sie, was die (übermäßig) wissenschaftlichen Sätze meinen!

Aufgabenbeschreibung

Die folgenden Satzbeispiele enthalten stilistische Mängel oder Ungenauigkeiten (und sind alle aus Texten, die kurz vor der Publikation noch einmal lektoriert und hier teilweise verfremdet wurden). Im Eingabefeld können Sie sich ausprobieren und die Sätze nach Belieben umbauen. Tipp: Seien Sie bei schwierigen Fällen konsequent und formulieren Sie den gesamten Satz neu, statt nur einzelne Teile zu „reparieren".

Fremdwörter Übung 1

Der Geruchskoeffizient pekuniärer Mittel ist permanent Null.

Ihre Lösung

Vorschlag 1

Geld stinkt nicht.

Aufgabenbeschreibung

Die folgenden Satzbeispiele enthalten stilistische Mängel oder Ungenauigkeiten (und sind alle aus Texten, die kurz vor der Publikation noch einmal lektoriert und hier teilweise verfremdet wurden). Im Eingabefeld können Sie sich ausprobieren und die Sätze nach Belieben umbauen. Tipp: Seien Sie bei schwierigen Fällen konsequent und formulieren Sie den gesamten Satz neu, statt nur einzelne Teile zu „reparieren".

Fremdwörter Übung 2

Ein abruptes sinisteres Fatalfaktum tritt in den meisten Fällen nur in Kooperation
mit äquivalenten Phänomenen auf den Plan.

Ihre Lösung

Vorschlag 1

Ein Unglück kommt selten allein.

Aufgabenbeschreibung

Die folgenden Satzbeispiele enthalten stilistische Mängel oder Ungenauigkeiten (und sind alle aus Texten, die kurz vor der Publikation noch einmal lektoriert und hier teilweise verfremdet wurden). Im Eingabefeld können Sie sich ausprobieren und die Sätze nach Belieben umbauen. Tipp: Seien Sie bei schwierigen Fällen konsequent und formulieren Sie den gesamten Satz neu, statt nur einzelne Teile zu „reparieren".

Fremdwörter Übung 3

Die intellektuelle Kapazität der Ökonomen steht in reziproker Proposition zu den von ihnen produzierten vegetarischen Gütern, unter der Berücksichtigung des Volumens ihrer Agrarprodukte des Typs Solanum tuberosum.

Ihre Lösung

Vorschlag 1

Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln.

Aufgabenbeschreibung

Die folgenden Satzbeispiele enthalten stilistische Mängel oder Ungenauigkeiten (und sind alle aus Texten, die kurz vor der Publikation noch einmal lektoriert und hier teilweise verfremdet wurden). Im Eingabefeld können Sie sich ausprobieren und die Sätze nach Belieben umbauen. Tipp: Seien Sie bei schwierigen Fällen konsequent und formulieren Sie den gesamten Satz neu, statt nur einzelne Teile zu „reparieren".

Fremdwörter Übung 4

Lebende Humanwesen, die miteinander in profunden, emotional positiven
Beziehungsstrukturen kommunizieren, agieren parallel dazu mit einer Neigung zu
unseriösen Modi der sozialen Kommunikation.

Ihre Lösung

Vorschlag 1

Was sich liebt, das neckt sich.

Aufgabenbeschreibung

Die folgenden Satzbeispiele enthalten stilistische Mängel oder Ungenauigkeiten (und sind alle aus Texten, die kurz vor der Publikation noch einmal lektoriert und hier teilweise verfremdet wurden). Im Eingabefeld können Sie sich ausprobieren und die Sätze nach Belieben umbauen. Tipp: Seien Sie bei schwierigen Fällen konsequent und formulieren Sie den gesamten Satz neu, statt nur einzelne Teile zu „reparieren".

Fremdwörter Übung 5

Die intrinsisch motivierte Interaktion zwischen Franz Beckenbauer und Gert Müller verifizierte jene
funktional strukturelle Hypothese, derzufolge sich die Evidenz der Realität als Komplexität
interpretieren lässt.

Ihre Lösung

Vorschlag 1

Dass Franz Beckenbauer den Ball nicht an Gerd Müller abgespielt hat, bestätigt die
Vermutung, dass in Wirklichkeit nicht alles so einfach ist, wie es erscheint.

Aufgabenbeschreibung

Fremdwörter Übung 6

Manche Gesetze üben gewissermaßen eine finale Kontrolle aus, sie legen Antezedenzien, also Rahmenbedingungen fest und ermöglichen dadurch eine kausale Kontrolle.

Ihre Lösung

Vorschlag 1

Manche Gesetze üben gewissermaßen eine finale Kontrolle aus, sie legen Rahmenbedingungen fest und ermöglichen dadurch eine kausale Kontrolle.

Vorschlag 2

Manche Gesetze legen starre Rahmenbedingungen fest und ermöglichen dadurch eine kausale Kontrolle.

Erläuterung

Antezendenzien ist ein umständliches Wort, das im Beispielsatz gleich übersetzt wird. Als Fremdwort ist es überflüssig, weil es keine besondere oder leicht verschobene und damit präzisere Bedeutung mitbringt. Es fungiert nur als akademisch klingende Übersetzung für Rahmenbedingungen und kann/sollte daher weggelassen werden.

Aufgabenbeschreibung

Dies ist ein Multiple-Choice-Test

MultipleChoicetest

Ihre Lösung
Stilistik
Was guter Stil ist, liegt oft im Auge des Betrachters. Gerade die Wissenschaft kämpft häufig um die richtige Mischung aus Genauigkeit und ästhetischem Anspruch.