WILLKOMMEN

Die LIFE Child-Studie möchte herausfinden, wie Umweltfaktoren und Lebensgewohnheiten die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen beeinflussen können.

Die LIFE Child-Studie

Die LIFE Child-Studie um Prof. Dr. Wieland Kiess und Prof. Dr. Antje Körner hat sich zum Ziel gesetzt, die gesunde Kindesentwicklung von der Schwangerschaft bis ins frühe Erwachsenenalter zu untersuchen. Dabei wird der Frage nachgegangen, welche Faktoren die Kindesentwicklung positiv oder aber negativ beeinflussen. Besonderes Augenmerk liegt auf sog. Zivilisationserkrankungen, die weltweit auf dem Vormarsch sind und deren Erkrankungsrisiko wesentlich von den vorherrschenden Lebensverhältnissen abhängt. Beispiele hierfür sind Adipositas, Allergien, Kurzsichtigkeit, Depression und Hyperaktivität.

Seit Studienbeginn 2011 ist es dem LIFE Child-Team gelungen, bereits über 4500 Kinder und mehr als 1000 Schwangere zu untersuchen. 

Bestandteile des LIFE Child-Untersuchungsspektrums sind biologische Proben, körperliche Untersuchungen, standardisierte Testungen aber auch Fragebögen und Interviews.

Baby auf Arm von Mama

SCHNELLE INFORMATIONEN FÜR

Aktuelles

Pressestimmen