Ihre Suchergebnisse für workshop

Workshop “Die GND nutzen”

Nach dem Auftakt des Forums Perfoming Arts am 28.1.2022 setzt die Community der Performing Arts den Austausch im  Online-Workshop „Die GND nutzen“ am 16.5.2022 von 10.30 bis – 13.00 Uhr fort. Im ersten Teil wird die Nutzung der GND am praktischen Beispiel gezeigt. Für einen niedrigschwelligen und praxisnahen Zugang aus den Bereichen Theater und Tanz stehen das Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie das Deutsche Tanzarchiv Köln, die ihre jeweilige Nutzung der GND und ihre Arbeitsweise vorstellen werden. Nach einer Pause führen im zweiten Teil des Workshops die Kolleg*innen der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) in die Metadatendienste zur GND ein. Sie beantworten
Weiterlesen...

NFDI4Culture – Workshop der Task Area 2 am 03.05.21

NFDI4Culture ist eines von zunächst neun Konsortien, die die Nationale Forschungsdateninfrastruktur aufbauen sollen. Diese soll Datenbestände von Wissenschaft und Forschung, die heute oft dezentral und projektgebunden gelagert sind, systematisch und nachhaltig sichern und nachnutzbar machen. Die nächste Veranstaltung findet am 3.05.2021 statt und beschäftigt sich mit dem Thema „Standards für 4Culture-Daten“. Das Programm beinhaltet Lightning Talks und Diskussionen in parallelen Gruppen zu verschiedenenThemen und Herausforderungen im Bereich Standards und Qualitätsmanagement für kulturwissenschaftliche Daten. weitere Infos zum NFDI4C
Weiterlesen...

Tanzfusionen Festival 24. – 26. Mai 2022

Im Rahmen des TANZPAKT Stadt-Land-Bund Projektes: MV TANZT AN findet vom 24.-26.5.2022 die erste Ausgabe des Festivals TANZFUSIONEN in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald statt – initiiert und organisiert vom Verein Tanzregion Mecklenburg-Vorpommern e. V., einem Zusammenschluss von Perform[d]ance, Schloss Bröllin und dem Theater Vorpommern. In Anknüpfung an die Offenheit des ehemaligen Festivals Tanztendenzen bietet TANZFUSIONEN mit seinem Programm professionellen Tanzschaffenden und einem Publikum jeden Alters Gelegenheit, die Vielfalt des (zeitgenössischen) Tanzes zu erleben. Gastspiele renommierter Choreograf:innen (u. a. Sharon Eyal, Sebastian Weber) und eine Gala mit den Tanzensembles der Theater in MV (Ballett X Schwerin, Tanzcompagnie des Volkstheaters Rostock,
Weiterlesen...

Digitales Arbeitstreffen:  Untold Stories – Neue Perspektiven für Sammlung und Forschung der Darstellenden Künste“

29.09.-01.10.2021 Universitäten, Museen, Archive und Sammlungen sind Vermittlungsinstitutionen des kulturellen Gedächtnisses und spielen eine wichtige Rolle in Identitätsbildungsprozessen. Gleichzeitig ist kulturelle Identität zu einem Kampfbegriff geworden und das Hinterfragen von Schwerpunkten, Strukturen, Archiv- und Wissensorganisation wird im Zuge der Bestrebungen um Enthierarchisierung, Dekolonialisierung und Diversifizierung zu einem wichtigen Aspekt der Arbeit in und mit den Sammlungen. Was bedeutet das aber konkret für sammelnde Institutionen und für die mit den Beständen Forschenden? Wie lassen sich andere Perspektiven einnehmen, wie werden diese im Vorhandenen auffindbar oder finden Eingang in Sammlungsbestände und Forschungsprojekte? Als Angebot zum Dialog zwischen Sammlungen und Forschung zu den
Weiterlesen...

101 Jahre Wigman-Schule I Programm im Juli

Nachdem das 100-jährige Jubiläum der Wigmann-Schule 2020 aufgrund der aktuellen Situation verschoben werden musste, freuen wir uns 2021 umso mehr den 101. Geburtstag zu feiern! In den kommenden Monaten wird ein Programm aus Vorträgen, Podiumsgesprächen, Führungen, Workshops und Interventionen die Künstlerin Mary Wigmann und die von ihr gegründete Wigmann-Schule zelebrieren. Am 3. und 4. Juli startet nun das geplante Programm mit Vorträgen, Podiumsgesprächen, künstlerischen Interventionen und Führungen. Aktualisiertes Programm! 03. Juli 2021 17 UhrBEGRÜßUNGKatja ErfurthGrußworte Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch 17:30 UhrVORTRAGProf. Dr. Patrick PrimavesiTanzgemeinschaft oder Gemeinschaftstanz?Rudolf von Laban, Mary Wigman und die (Ab-)Gründe moderner Körperpolitik 18:15 UhrPODIUMSGESPRÄCHProf. Dr. Patrick Primavesi, Julia
Weiterlesen...

Archiv

Veranstaltungen > Ausstellungen
Weiterlesen...

Praxis/Kooperationen

Mitarbeiter*innen und Mitglieder des Tanzarchiv Leipzig e.V. stehen gerne zur Verfügung, wenn es um die Beratung künstlerischer Projekte geht, von ersten Ideen für die Auseinandersetzung mit dem kulturellen Erbe Tanz über konkrete Anfragen bei komplexeren Recherchen bis hin zur möglichen wissenschaftlichen Beratung und dramaturgischen Begleitung von Tanz-Produktionen. Ihre Anfragen zu solchen Angeboten bis hin zu projektbezogenen Kooperationen richten Sie bitte per E-Mail an die Adresse: info@tanzarchiv-leipzig.de. Im Folgenden finden Sie einige exemplarische Projekte der letzten Jahre, an denen einzelne Mitglieder des Tanzarchiv Leipzig e.V. mehr oder weniger direkt beteiligt waren oder die in Kooperation mit dem TAL e.V. entstanden sind.
Weiterlesen...

Tagungen/Konferenzen

Für den Austausch fachwissenschaftlicher Themen, Fragestellungen und Methoden wurde ausgehend von den Beständen des Tanzarchivs Leipzig bereits eine Vielzahl von Tagungen, Symposien und Konferenzen veranstaltet, die sich mit besonderen Programmpunkten stets auch an die tanzinteressierte Öffentlichkeit wandten und deren Ergebnisse in der Regel durch Publikationen dokumentiert sind. Tanz in Bildern – Plurale Konstellationen der FotografieVirtuelle Videokonferenz vom 28.01. – 30.01.2021 Programm zum Download Perspektiven der Digital Humanities in der Tanz- und TheaterforschungOnline-Workshop am 09.01.2021 von 10.00-15.00 Uhr Körper/Politik: Tanzformen, Institutionen und Akteure in der DDR (13.–15.11.2014) Body Politics: Rhythmics, Modern Dance and Movement Choirs (03.–04.11.2012) Archive/Practice (10. –13.12.2009)
Weiterlesen...

AG Archiv

Kontakt: Website Prof. Dr. Patrick Primavesi, Institut für Theaterwissenschaft Universität Leipzig (primavesi@uni-leipzig.de)Franziska Voß, Fachinformationsdienst (FID) Darstellende Kunst, an der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main (fvoss@ub.uni-frankfurt.de) VERANSTALTUNGEN: Ereignisdaten?! Auftaktveranstaltung des Forums Performing Arts in derGemeinsamen Normdatei (GND)28.01.2022: 10:00 – 16:00 Uhr, digital Für das Anlegen, Verwalten, Erschließen und Sichtbarmachen von Wissensbeständen in digitalen Umgebungen sind Standards hilfreich, die zugleich Auffindbarkeit und Vernetzung gewährleisten. So ermöglichen Normdaten z.B. für Personen oder Orte deren eindeutige Benennung für ganz unterschiedliche Wissensbereiche. Inwiefern aber fördern solche Standards auch die Erforschung der Performing Arts? Was sind die besonderen Anforderungen und Potentiale in diesem Bereich? Wie können der
Weiterlesen...

Förderprogramm Tanz Digital: Virtuelles und interaktives Forum für Tanz

Die Corona-Krise zwang viele Theaterhäuser, freie Gruppen und Künstler*innen ihre eigene künstlerische Arbeit neu zu überdenken und sich mit anderen Ästhetiken sowie Präsentationsformen auseinanderzusetzen. Somit entstanden zwar zahllose Möglichkeiten, Tanzaufzeichnungen online anzuschauen, jedoch wurde gleichzeitig auch der Bedarf nach spezifischen Formen und Dramaturgien der Aufzeichnung sowie nach eigenen theatralen und choreografischen Ästhetiken deutlich. Koordiniert im Dachverband Tanz Deutschland reagiert das Projekt Tanz Digital auf diese aktuellen Entwicklungen und fördert die Entstehung innovativer choreografischer und künstlerischer Formate, die die Erprobung neuer Aufnahme- und Produktionsformate – z. B. die Arbeit mit Bodycams, 3D und 360° Aufnahmetechniken VR- und AR-Anwendungen, Streaming- und Video-on-Demand-Produktionen,
Weiterlesen...

« Ältere Einträge |