Ihre Suchergebnisse für nfdi4c

NFDI4Culture

Für den Bereich der Performing Arts sind in den verschiedenen Gremien, Foren und Arbeitsprozessen des NFDI4C neben den Vorständen der Gesellschaft für Theaterwissenschaft (gtw) und Gesellschaft für Tanzforschung (GTF) auch weitere Verbände (AG ARCHIV, THESID, VDT), sowie einzelne Sammlungen und Archive vertreten, darunter auch das Tanzarchiv Leipzig in Verbindung mit dem Institut für Theaterwissenschaft. Für den regelmäßigen Austausch, die Sammlung und Abstimmung gemeinsamer Vorschläge und Ideen haben sich innerhalb der AG Archiv der gtw mit der „Working Group NFDI4C-Performing-Arts (WGPA-NFDI4C)“ und dem „Arbeitskreis Datenstandards und Datenqualität“ Arbeitsformate entwickelt, zu denen Interessierte jederzeit willkommen sind (weitere Informationen und Anmeldung). Die Arbeit
Weiterlesen...

NFDI4Culture – Workshop der Task Area 2 am 03.05.21

NFDI4Culture ist eines von zunächst neun Konsortien, die die Nationale Forschungsdateninfrastruktur aufbauen sollen. Diese soll Datenbestände von Wissenschaft und Forschung, die heute oft dezentral und projektgebunden gelagert sind, systematisch und nachhaltig sichern und nachnutzbar machen. Die nächste Veranstaltung findet am 3.05.2021 statt und beschäftigt sich mit dem Thema „Standards für 4Culture-Daten“. Das Programm beinhaltet Lightning Talks und Diskussionen in parallelen Gruppen zu verschiedenenThemen und Herausforderungen im Bereich Standards und Qualitätsmanagement für kulturwissenschaftliche Daten. weitere Infos zum NFDI4C
Weiterlesen...

Ereignisdaten?! Auftaktveranstaltung des Forums Performing Arts in der Gemeinsamen Normdatei (GND)

Termin: 28.1.2022, 10.00 – 16.00 Uhr (digital, per Zoom) Für das Anlegen, Verwalten, Erschließen und Sichtbarmachen von Wissensbeständen in digitalen Umgebungen sind Standards hilfreich, die zugleich Auffindbarkeit und Vernetzung gewährleisten. So ermöglichen Normdaten z.B. für Personen oder Orte deren eindeutige Benennung für ganz unterschiedliche Wissensbereiche. Inwiefern aber fördern solche Standards auch die Erforschung der Performing Arts? Was sind die besonderen Anforderungen und Potentiale in diesem Bereich? Wie können der Aufbau von digitalen Wissensnetzwerken und der Einsatz von Standards hier noch verbessert werden? Diese Fragen adressiert die Auftaktveranstaltung des Forums Performing Arts in der GND. Im Sinne eines nachhaltigen Forschungsdatenmanagements und
Weiterlesen...

Digitales Arbeitstreffen:  Untold Stories – Neue Perspektiven für Sammlung und Forschung der Darstellenden Künste“

29.09.-01.10.2021 Universitäten, Museen, Archive und Sammlungen sind Vermittlungsinstitutionen des kulturellen Gedächtnisses und spielen eine wichtige Rolle in Identitätsbildungsprozessen. Gleichzeitig ist kulturelle Identität zu einem Kampfbegriff geworden und das Hinterfragen von Schwerpunkten, Strukturen, Archiv- und Wissensorganisation wird im Zuge der Bestrebungen um Enthierarchisierung, Dekolonialisierung und Diversifizierung zu einem wichtigen Aspekt der Arbeit in und mit den Sammlungen. Was bedeutet das aber konkret für sammelnde Institutionen und für die mit den Beständen Forschenden? Wie lassen sich andere Perspektiven einnehmen, wie werden diese im Vorhandenen auffindbar oder finden Eingang in Sammlungsbestände und Forschungsprojekte? Als Angebot zum Dialog zwischen Sammlungen und Forschung zu den
Weiterlesen...

AG Archiv

Kontakt: Website Prof. Dr. Patrick Primavesi, Institut für Theaterwissenschaft Universität Leipzig (primavesi@uni-leipzig.de)Franziska Voß, Fachinformationsdienst (FID) Darstellende Kunst, an der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main (fvoss@ub.uni-frankfurt.de) VERANSTALTUNGEN: Ereignisdaten?! Auftaktveranstaltung des Forums Performing Arts in derGemeinsamen Normdatei (GND)28.01.2022: 10:00 – 16:00 Uhr, digital Für das Anlegen, Verwalten, Erschließen und Sichtbarmachen von Wissensbeständen in digitalen Umgebungen sind Standards hilfreich, die zugleich Auffindbarkeit und Vernetzung gewährleisten. So ermöglichen Normdaten z.B. für Personen oder Orte deren eindeutige Benennung für ganz unterschiedliche Wissensbereiche. Inwiefern aber fördern solche Standards auch die Erforschung der Performing Arts? Was sind die besonderen Anforderungen und Potentiale in diesem Bereich? Wie können der
Weiterlesen...

Partner/Links

Institut für Theaterwissenschaft, Universität Leipzig Universitätsbibliothek Leipzig FID Darstellende Kunst CCT Centre of Competence for Theatre VDT Verbund deutscher Tanzarchive Dachverband Tanz AG ARCHIV der gtw Gesellschaft für Theaterwissenschaft GTF Gesellschaft für Tanzforschung THESID Theatersammlungen in Deutschland NFDI4Culture LOFFT – DAS THEATER Leipzig Schauspiel Leipzig Schaubühne Lindenfels Leipzig Leipziger Ballett Villa Wigman e.V. Europäisches Zentrum der Künste Hellerau Tanznetz Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Netzwerk Tanz- und Bewegungswissenschaft Gesellschaft für Tanzforschung Deutsches Tanzarchiv Köln Akademie der Künste, Berlin Deutsches Tanzfilminstitut Bremen Pina Bausch Archiv Folkwang Tanzarchiv Derra de Moroda Dance Archives, Salzburg Bibliothèque de l’Opera, Paris Centre
Weiterlesen...

Intro

Tanzarchiv Leipzig DDR Zentralhaus Petermann Laban Wigman Palucca Weidt Rudolstadt Moskau Volkstanz Tanzensembles Dokumentation VDT Bestände Forschungslesesaal Böhme Gertz Loesch Geschichte Verein Publikationen AG ARCHIV Projekte Recherche Kataloge Kalliope Besuch Lehmen Scholz Pauls Kinetographie Plakate Schallplatten Fotos Filme Masken Programmhefte FID Körperpolitik Bewegungschöre LIGNA Tagungen Seminare Workshops NFDI4C Geschäftsstelle Beratung Kontakt Tanzarchiv Leipzig DDR Zentralhaus Petermann Laban Wigman Palucca Weidt Rudolstadt Moskau Volkstanz Tanzensemble Dokumentation VDT Bestände Forschungslesesaal Böhme Gertz Loesch Geschichte Verein Publikationen AG ARCHIV Projekte Recherche Katalog Kalliope Besuch Lehmen Scholz Pauls Kinetographie Plakate Schallplatten Fotos Filme Masken Programmhefte FID Körperpolitik Bewegungschöre LIGNA Tagungen Seminare Workshops NFDI4C Geschäftsstelle
Weiterlesen...