Versuche

1. Kernmagnetische Resonanz
2. Optisches Pumpen
3. Dopplerfreie Rb-Sättigungsspektroskopie
4. Elektro- und Photolumineszenz


5. Rotations-Schwingungsspektren von Molekülen
6. Gitterschwingungen und Effekte freier Ladungsträger in Festkörpern
7. Raman-Spektroskopie an Festkörpern


8. Zeeman-Effekt
9. Hochauflösende Gammaspektroskopie mit dem Ge-Halbleiter-Detektor
10. Alpha-Teilchen-Spektroskopie mit einem Halbleiterdetektor


11. Röntgenbeugung (XRD)
12. Massenspektrometrie von Gasen und einfachen organischen Molekülen
13. Hall-Effekt und elektrische Leitfähigkeit


14. Optische Spektroskopie an Farbzentren und Molekülen
15. Franck-Hertz-Versuch
16. Flussquantisierung in supraleitenden Ringen: Experimente mit einem DC-SQUID


17. Elektronen-Paramagnetische Resonanz
18. Untersuchung von Festkörperoberflächen mit dem Raster-Tunnel-Mikroskop
19. Untersuchung von Festkörperoberflächen mit dem Raster-Kraft-Mikroskop

 

Alpha-Teilchen-Spektroskopie mit einem Halbleiterdetektor

Betreuer: M. Sc. Tobias Lühmann


Die Wechselwirkung hochenergetischer Alpha-Teilchen mit gasförmigen und festen Stoffen wird mit Hilfe eines Vielkanalspektrometers untersucht. Die Alpha-Teilchen werden von einem Americium-241-Präparat emittiert. Der Versuch führt in die Energiespektroskopie schneller Ionen und deren Anwendung zur Bestimmung von Materialeigenschaften ein. So werden Heliumionen aus Teilchenbeschleunigern zum Beispiel zur Rutherford-Rückstreu-Spektrometrie (RBS) verwendet, die ein sehr praktikables und genaues Analyseverfahren für Festkörper-Dünnschichten und Einkristall-Proben darstellt. Die Standardfreiheit der RBS wird durch die sehr gute Modellierbarkeit des Teilchenverhaltens in beliebigen Umgebungen gewährleistet, die in diesem Versuch an einfachen Beispielen durchgeführt wird. Daneben wird der sichere Umgang mit radioaktiven Präparaten unter Beachtung des Strahlenschutzes erlernt.

 

Im einzelnen sind folgende Aufgaben auszuführen:



Anleitung NEU
Versuchsunterlagen

Genie2000Tutorial