Teilprojekte

Teilprojekte


Das wissenschaftliche Ziel der Nachwuchsforschergruppe ist auf die Schaffung einer gemeinsamen Analytik-Plattform zur Analyse von dynamischen Prozessen in makromolekularen Systemen ausgerichtet.

Es gibt vier Teilprojekte, die durch das Ziel einer experimentellen Plattform und gemeinsam untersuchte Materialsysteme (GPCR und leitfähige Polymere) eng miteinander verbunden sind:

TP1: Dynamische Detektoren in der NMR mit Anwendung zur Detektion makromolekularer Dynamik


Innerhalb dieses Teilprojektes soll die Methode der Bestimmung dynamischer Detektoren weiterentwickelt werden und zunächst auf die Untersuchung G-Protein-gekoppelter Rezeptoren mit hoher pharmakologischer Relevanz angewendet werden.

Teilprojektleiter: Prof. Dr. Daniel Huster, Dr. Albert Smith-Penzel
Doktorand: Kai Zumpfe

TP2: Hochempfindliche dielektrische Spektroskopie an leitfähigen Polymeren


Innerhalb dieses Teilprojektes soll mit Hilfe von nanostrukturierten Elektroden und speziellen Verfahren der Oberflächenfunktionalisierung das Verfahren der höchstempfindlichen dielektrischen Spektroskopie weiterentwickelt werden und auf vereinzelte leitfähige Polymere und erstmals auf Proteine in wässriger Lösung angewandt werden.

Teilprojektleiter: Dr. Martin Treß
Doktorandin: Alaa Hassan

TP3: Entwicklung und Anwendung von Einzelmolekül-Konformationsspektroskopie


Innerhalb dieses Teilprojektes soll die konfokale Einzelmolekül-Konformationsspektroskopie erstmals mit Hilfe von neuartigen Auswerteverfahren aus der NMR-Spektroskopie methodisch weiterentwickelt und quantitativ vergleichbar zu Resultaten der NMR- und dielektrischen Spektroskopie gemacht werden. Die Untersuchungen an DNS-basierten Modellsystemen und relevanten G-Protein-gekoppelten Rezeptoren werden über Prozesse des Förster-Energietransfers und der polarisationsaufgelösten Einzelphotonendetektion registriert.

Teilprojektleiter: Prof. Dr. Ralf Seidel
Postdoktorand: Dr. Martin Göse

TP4: Hochparallele Einzelmolekülfallen für die Untersuchung makromolekularer Dynamik


Innerhalb dieses Teilprojektes soll eine photothermisch kontrollierte mikrofluidische Methode zur hochparallelen Untersuchung der Dynamik mehrerer einzelner Moleküle mittels Fluoreszenzdetektion entwickelt, an Modellsystemen getestet und auf die Untersuchung von G-Protein-gekoppelten Rezeptoren angewandt werden.

Teilprojektleiter: Prof. Dr. Frank Cichos
Doktorand: Benjamin Fanselow

Kommentare sind geschlossen.