Dozentin: Prof. Dr. Carmen Bachmann

Der Lehrstuhl für betriebswirtschaftliche Steuerlehre übernimmt die Lehre im Teilbereich "Grundlagen der Besteuerung" Hierauf entfallen fünf Leistungspunkte. Weiterführende Informationen zum Teilbereich "Investition" finden Sie auf den Seiten des entsprechenden Lehrstuhls. 

Ziele

Die Studierenden können finanzmathematische Zusammenhänge sowie die grundlegende Methode zur Bewertung von Zahlungsströmen darlegen und beschreiben. Nach der aktiven Teilnahme am Modul sind die Studierenden in der Lage, optimale Investitions- und Finanzierungsentscheidungen durchzuführen und zu bewerten. Weiterhin sind sie fähig, Probleme, die sich bei der praktischen Umsetzung der erlernten Methoden ergeben, zu vertiefen, selbstständig Lösungen abzuleiten und kritisch zu hinterfragen. Studierende können die wichtigsten betrieblichen Steuern benennen und den Einfluss der Besteuerung auf unternehmerische Entscheidungen bestimmen. Sie sind in der Lage, grundlegende Zusammenhänge und Funktionen des deutschen Steuerrechts zu erkennen und zu hinterfragen. Sie sind fähig, die Steuergesetze anzuwenden und zu interpretieren, um spezifische Probleme in die Steuerrechtsordnung einzuordnen und daraus Lösungen für konkrete betriebswirtschaftliche Fragestellungen abzuleiten. Darüber hinaus sind Sie in der Lage, die Ergebnisse kritisch zu bewerten und ggf. alternative Handlungsoptionen zu entwickeln.


Inhalt

  • Grundlagen der Finanzwirtschaft (Prof. Dr. Schumacher) Zunächst werden wichtige finanzmathematische Zusammenhänge sowie die grundlegende Methode zur Bewertung von Zahlungsströmen vorgestellt. Darüber hinaus werden Investitionsentscheidungen anhand des Kapitalwertes sowie alternativen Entscheidungskriterien behandelt. Unter welchen Bedingungen Finanzierungsentscheidungen irrelevant sind und welche Faktoren auf welche Weise die Kapitalstruktur eines Unternehmens beeinflussen wird ebenso thematisiert, wie die Ermittlung von Zahlungsströmen mit Hilfe des Rechungswesens.

  • Bereich Grundlagen der Besteuerung (Prof. Dr. Bachmann) Vorstellung der für Betriebe wesentlichen Steuerarten nach deutschem Steuerrecht (einschließlich wichtiger Aspekte des Rechtes der EU): Rechtsquellen des Steuerrechts und Grundlagen des Besteuerungsverfahrens, Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer, Umsatzsteuer, Grunderwebsteuer sowie Bewertungsgesetz, Grundsteuer und Erbschaftsteuer (evtl. beispielhaft weitere Steuerarten, z.B. aus dem Bereich der Verbrauchsteuern). Darauf aufbauend werden die Besteuerung der Rechtsformen und Betriebsverbindungen sowie die Grundlagen der Einflüsse der Besteuerung auf andere betriebliche Entscheidungen (Investition, Finanzierung, Rechnungswesen und betriebliche Organisation) erarbeitet.


Verwendbarkeit

  • Bachelor Wirtschaftswissenschaften (Pflichtmodul)
  • Bachelor Sportmanagement (Wahlpflichtmodul)

Leistungspunkte

  • insgesamt 10 LP (je 5 LP für Investition, Besteuerung)

Empfohlen für

  • 4. Semester

Verantwortlichkeit

  • Institut für Unternemensrechnung, Finanzierung und Besteuerung

Turnus

  • Jedes Sommersemester

Lehrformen

  • Vorlesung "Investition" (2 SWS) = 30h Präsenzzeit und 45h Selbststudium = 75h
  • Übung "Investition" (2 SWS) = 30h Präsenzzeit und 45h Selbststudium = 75h
  • Vorlesung "Grundlagen der Besteuerung" = 30h Präsenzzeit und 45h Selbststudium = 75h
  • Übung "Grundlagen der Besteuerung" = 30h Präsenzzeit und 45h Selbststudium = 75h

Arbeitsaufwand

  • 10 LP = 300 Arbeitsstunden (Workload)

Teilnahmevoraussetzungen / Teilnahmebegrenzung

  • keine

Modulnummer

  • 07-101-4102

Weiterführende Informationen, Links und Dokumente

  • Modulbeschreibung (PDF)

Download
  • Studienmaterial (Link zu Moodle)

Link
  • Ansprechpartner
Kontaktformular