Universität Leipzig

Institut für Romanistik
Lehrstuhl für französische, frankophone und italienische Literatur- und Kulturwissenschaft

 
Prof. Dr. Uta Felten

Dissertationen

abgeschlossen:

Kristin Mlynek-Theil: „Von der Linie zum Körper. Das Rauschen der Medien in Prousts 'À la recherche du temps perdu'“
(Abschluss der Promotion April/2017)

Franziska Andraschik: „‘La nostalgia del sacro‘– Die Poetik von Pier Paolo Pasolini im Spannungsfeld von Heiligem und Profanem“
(Abschluss der Promotion April/2014)

Kerstin Küchler: „Die Kritik des Alltagslebens im französischen Kino der Nouvelle Vague“
(Abschluss der Promotion April/2012)

Martin Blawid: „‘Wer ich bin, erfährst Du nicht‘. Männlichkeitsdarstellungen im Spiegel deutscher und italienischer Dramentexte im späten 18. Jahrhundert bei Lessing, Goethe, Schiller und Da Ponte“ (Abschluss der Promotion 2009)

Tanja Schwan: „Geschlechterperformanzen im historischen Umbruch: Renaissance und Avantgarde. Exemplarische Stationen der romanischen Literatur- und Kulturgeschichte“
(Abschluss der Promotion Februar/2008)

 

in Vorbereitung:

Winni Bennedsen: „Der Topos des Undarstellbaren in den Filmen von Michelangelo Antonioni, Jean-Luc Godard und Christian Petzold“
(Dissertation in Vorbereitung)

Anne-Marie Lachmund: „Proust, Pop und Gender: Strategien und Praxen populärer“ 
Medienkulturen bei Marcel Proust"
(Dissertation in Vorbereitung)

Immanuel Seyferth: „Imaginäre Reisen? Reisediskurse in französischen Werken des frühen 
20. Jahrhunderts zwischen Dokumentation und Fiktion.“
(Dissertation in Vorbereitung)

 


 

Habilitationen

abgeschlossen:

Sabine Schrader: „Si gira! Literatur und Film in der Stummfilmzeit Italiens“ (Verfahren 2006 abgeschlossen)

in Vorbereitung:

Tanja Schwan: „Papierne Passionen. Leid und Leidenschaft in Roman und Oper des 19. Jahrhunderts (Frankreich - Italien - Spanien)“