13. Juni Zuletzt aktualisiert: 06:48, 23.04.2021
  • 200311 JF 940x379 v2 RZ RGB 72dpi25. Februar 2021

  • 2020 Jufo CHR 6966Du hast Fragen? Dann schreib uns gerne eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jugend forscht in Leipzig

Willkommen beim Jugend forscht Regionalwettbewerb Nordwestsachsen der Universität Leipzig

Unter dem Motto "LASS ZUKUNFT DA." ging Jugend forscht in die neue Wettbewerbsrunde 2021. In diesem Jahr beteiligten sich insgesamt 46 junge Menschen aus der Region Leipzig mit Freude und Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) wieder bei Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb.

Der Regionalwettbewerb Nordwestsachsen fand am 25. Februar 2021 statt. Aufgrund der Coronapandemie wurde der Wettbewerb in diesem Jahr erstmalig vollständig digial ausgerichtet. Am 25. Februar präsentierten die 46 Schülerinnen und Schüler ihre insgesamt 31 kreativen und innovativen Forschungsprojekte einer Fachjury in den insgesamt sieben Wettbewerbskategorien: Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik. Erneut fand der Regionalwettbewerb Nordwestsachsen am Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung der Universität Leipzig an. Die Universität Leipzig ist nun bereits das 8. Jahr das Patenunternehmen und unterstützt die Jungforscherinnen und Jungforscher bei der Umsetzung ihrer vielseitigen Projektideen. 

Die Teilnehmenden wurden ermutigt entsprechend dem Motto "Lass Zukunft da.", Verantwortung zu übernehmen und eigene Ideen und Konzepte für die zukunftsfähige Gestaltung unseres Planeten zu entwickeln. Gerade dadurch zeigten sie ein starkes Bewusstsein für die Themen, die aktuell auf der Agenda unserer Gesellschaft stehen. Jugend forscht bietet den Teilnehmenden die Freiheit, ihre Experimentierfreude und ihren Erfindergeist zu entfalten – zu Hause, in der Schule oder in außerschulischen Lerneinrichtungen.

2021 qualifizierten sich sieben Projektideen aus Leipzig und Umgebung für das Landesfinale Sachsen. Dort erreichten vier von ihnen erneut einen ersten Preis (nähere Informationen gibt es hier) und werden damit das Land Sachsen beim Bundesfinale, vom 26. Mai 2021 – 30. Mai 2021 im Online- Format. Dazu gratulieren wir ihnen ganz herzlich und wünschen viel Erfolg!

Wir, das Team des Regionalwettbewerbs in Leipzig, bedanken uns für das Engagement und freuen uns schon auf das Wettbewerbsjahr 2021. Dafür stehen wir selbstverständlich bei Fragen rund um die Teilnahme, Vorbereitung und Unterstützung zur Verfügung.

200311 JF 940x379 v2 RZ RGB 72dpi

Was ist Jugend forscht?

Jugend forscht ist Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb im MINT Bereich, an dem Kinder und Jugendliche bis 21 Jahre teilnehmen können. Jüngere Schülerinnen und Schüler müssen im Anmeldejahr mindestens die 4. Klasse besuchen. Studierende dürfen sich höchstens im ersten Studienjahr befinden. Stichtag für diese Vorgaben ist der 31. Dezember 2020. Zugelassen sind sowohl Einzelpersonen als auch Zweier- oder Dreierteams. In den sieben Kategorien (Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik, Physik und Technik) können Schülerinnen und Schüler ihre Ideen und Projekte einreichen. Bei Jugend forscht gibt es keine vorgegebenen Auf­gaben. Das Forschungsthema wird frei gewählt. Für die Anmeldung im Internet sind zunächst das Thema und eine kurze Beschreibung des Projekts ausreichend. Im Januar 2021 müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine schriftliche Ausarbeitung einreichen. Ab Februar finden dann bundesweit die Regionalwettbewerbe als erste Etappe statt. Wer hier gewinnt, tritt auf Landesebene an. Dort qualifizieren sich die Besten für das Bundesfinale Ende Mai 2021. Auf allen drei Wettbewerbsebenen werden Geld- und Sachpreise im Gesamtwert von mehr als einer Million Euro vergeben.  

unterstützt durch

Wilhelm Ostwald Park LogoGOL2019 Goldschmidt Logo final 4c

 

 

compl3te GmbH

 

 ihk leipzig

 

Logo Universitätsgesellschaft Leipzig