Konferenzunterstützung

Das Graduiertenzentrum Geistes- und Sozialwissenschaften ermutigt Doktorandinnen und Doktoranden eigene Workshops zu organisieren und unterstützt sie dabei logistisch und gegebenenfalls finanziell.
Entsprechende Anträge mit Präzisierung der Themenstellung und einer Begründung für die Integration des Forschungsinteresses in die thematischen Schwerpunkte des Graduiertenzentrums sowie einer Liste der vorgesehenen Referenten und ihrer Themen mit einem Zeit- und Kostenplan können jederzeit bei der Koordinatorin des Graduiertenzentrums eingereicht werden. Entscheidungen trifft der Vorstand des Graduiertenzentrums nach Verfügbarkeit entsprechender Mittel.