Print

Description

The Viadrina Open Lecture Series (VOLS) is a series of academic sessions which has been primarily designed for refugees in Brandenburg but is also open to all those interested, regardless of whether they are students or employees of European-University Viadrina or citizens of Frankfurt (Oder).

Many of the refugees living in Brandenburg have an academic background. VOLS is intended to give them an opportunity of (re-)entering the academic system and sharing their ideas, impressions, and knowledge with other scholars and students. No application is needed to join the lecture series, nor will there be an admission fee, thus also giving the opportunity to join for those whose legal status has not yet been determined. Yet the concept of VOLS is not just to create a discursive session for refugees and students at the University, but to think of VOLS as a platform of discussion, which is enabled through its participants. Many of those who recently came to Germany either hold an academic degree or were forced to leave the academic system of their home country behind. Connecting to the German academic society can be difficult. That is why VOLS is intended to not only enable participants to get to know the German academic system, but also to get in contact with other students/scholars, and to get an idea of the everyday life of studying and working at a truly European University.

The lecture series consists of lectures that will be held throughout the fall semester 2015/2016. In each of the eight individual sessions there will be a lecture (45 minutes) followed by another 45-minute time-frame open for questions and discussion.
All lectures will be held in English.

The sessions will feature topics from all three of the University’s faculties – Cultural Studies, Law, and Economics & Business Administration. Additionally, the Center for Intercultural Learning and the guest organization SBH Südost will each hold an individual lecture. Starting with an introduction to the German-Polish borderlands in Frankfurt & Slubice, the following sessions will give an insight into Germany’s political, legal, and economic systems, or cover the possibilities and prerequisites of studying in Germany with or without recognized credits from foreign educational institutions.

VOLS will take place on a weekly basis, starting on Wednesday, November 18, 2015 from 16.15 (4.15PM) until 17.45 (5.45PM) at Room 303 in the Gräfin Dönhoff building of European-University Viadrina (Europaplatz 1, 15230 Frankfurt (Oder)).

Beschreibung

Viadrina Open Lecture Series
Die Viadrina Open Lecture Series (VOLS) an der Europa-Universität Viadrina ist eine Ringvorlesung, die sich in erster Linie an Geflüchtete in Brandenburg richtet. Auch allen anderen Interessierten aus der Studierenden- und Mitarbeiterschaft der Viadrina sowie Bürgerinnen und Bürgern Frankfurts und Umgebung steht die Veranstaltung offen.

Geflüchtete in FFO und Umgebung kommen auch aus akademischen Kontexten. Die VOLS kann die Möglichkeit eröffnen, sich (wieder) im akademischen Raum zu bewegen und vor Ort mit anderen ins Gespräch zu kommen. Eine Anmeldung für den Besuch der Veranstaltung ist nicht nötig, so dass auch Geflüchtete mit unsicherem Status daran teilnehmen können. Perspektivisch soll die VOLS zu einer Veranstaltung nicht nur "für", sondern auch "mit" Geflüchteten und Studierenden der Viadrina weiterentwickelt werden. Viele der hier Ankommenden bringen akademische Abschlüsse aus ihrem Heimatland mit oder mussten ihr Studium abbrechen. Sie finden hier meist nur schwer Anschluss an das akademische Leben. Die VOLS soll eine Möglichkeit bieten, den Unialltag kennenzulernen, sich miteinander und mit Studierenden und Wissenschaftler/innen vor Ort zu vernetzen und Perspektiven im deutschen Wissenschaftssystem und auch außerhalb davon zu entdecken.

In ca. 7 Sitzungen im Wintersemester 2015/16 werden in rund 45 Minuten Themen aus den drei Fakultäten der Viadrina ̶ Kultur-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften ̶ in englischer Sprache präsentiert. Danach schließt sich eine Diskussion mit den Zuhörer/innen an. Auch das Zentrum für Interkulturelles Lernen und die Stiftung Bildung und Handwerk werden inhaltlich in die Sitzungen eingebunden. Thematisch handeln die Vorlesungen vom Leben in der Grenzregion Frankfurt (Oder)-Sƚubice, dem politischen System sowie dem Rechts- und Wirtschaftssystem Deutschlands. Auch über Studienmöglichkeiten und -voraussetzungen in Deutschland mit und ohne anerkannten Abschlüssen aus dem Ausland wird informiert.

Die VOLS findet ab dem 18.11. immer mittwochs von 16.15-17.45 Uhr in Raum 303 des Gräfin-Dönhoff-Gebäudes statt.

Location


Further Information

Download file
free of charge (kostenlos)?: yes
Viadrina Open Lecture Series

Please consider supporting our efforts.

Amount:

Community

Please log in or register.