Zuletzt aktualisiert: 11. October, 2020, 19:50

Projekt 2019/2020

Dieses Jahr beschrieb für GROß und KLEIN eine besondere Zeit. Die Corona- Pandemie begann im Monat März 2020- nach unserem Regionalwettbewerb Jugend forscht.

Wir haben in diesem Jahr in der MINT- Bildung für interessierte Schülerinnen und Schülern viel bewerkstelligen und erreichen können!

Wir freuen uns über die kleinen Schritte mit großer Wirkung! embarassed

 

I EXPO Science International 2019 / MILSET- Organistaion

Zum ersten Mal nahmen 4 Projektschüler und eine Mitarbeiterin des Schülerforschungszentrums almaLab an der EXPO Science International, im Zeitraum 22.09.2019 - 28.09.2019 in Abu Dhabi teil. Wir reisten in der „Germany Delegation“ mit Jungforscher_innen aus Sachsen (Bautzen/ Chemnitz/Dresden/Leipzig) und Baden-Württemberg mit. Die Kommunikationssprache war Englisch. Der Landesverband der deutschen Jugendbildungswerke e.V. in Dresden organisierte diese Reise.

Ca. 1000 junge MINT- Experten aus der ganzen Welt stellten ihre coolen Projektideen einem breiten Publikum aus Wissenschaft, Bildung, Wirtschaft und Politik vor.

Unsere Reise wurde finanziell unterstützt von dem Landesamt für Schule und Bildung, Standort Leipzig, dem Zentrum für Lehrerbildung und Schulforschung an der Universität Leipzig, der Gerda und Klaus Tschira- Stiftung und der Stadt Leipzig. Unser Netzwerk erweiterte sich auf der internationalen Schiene. Es wurden Freundschaften mit Gleichgesinnten u.a. aus Kanada, USA, Indien und der Türkei geschlossen.

Wir sagen herzlichst DANKE an alle Organisatoren, Unterstützer und Sponsoren!

Fotos: E. Katz

II German Young Physicists Tournament  am GYPT- Zentrum Leipzig

Wir begannen mit unserer aktiven Projektarbeit im Monat September 2019, besuchten allgemeinbildende und berufsbildende Gymnasien der Stadt Leipzig, um das Interesse zur Mitwirkung am German Young Physicists Tournament Wettbewerb bei Schülerinnen und Schülern zu erreichen.

12 interessierte Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums der Arwed- Rossbach- Schule/ BSZ der Stadt Leipzig nahmen die Herausforderung an. Von Anfang Oktober 2019 bis Februar 2020 besuchten sie montags nach ihrem Unterricht das GYPT- Zentrum Leipzig am Schülerforschungszentrum almaLab an der Universität Leipzig, um ihre ausgewählte, anspruchsvolle Physikaufgabe mit der Methode des Forschenden Lernens zu bearbeiten. Physik- Lehramtsstudierende tauchten in das Projektmanagement ein unterstützten die vielseitige Arbeit der Projektteilnehmer.

Unsere Physiklehramtsstudierenden 2019/ 20 als Teamleiter:

Foto: E. Katz

Folgende Aufgaben wurden von den Schülerinnen und Schülern ausgewählt und bearbeitet.

  • Saxon Bowl

A bowl with a hole in its base will sink when placed in water. The Saxons used this device for timing purposes. Investigate the parameters that determine the time of sinking.