Logo iFightDepression

Online-Training iFightDepression®
für Ärzte und Psychotherapeuten

Ein Angebot der Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Logo Stiftung Deutsche DepressionshilfeLogo Deutsche Bahn Stiftung

Herzlich willkommen zum iFightDepression® Tool Online-Training

Wir freuen uns, dass Sie am Online-Training zum iFightDepression® Tool teilnehmen. Bevor Sie mit dem Online-Training beginnen, möchten wir Ihnen zunächst allgemeine Hinweise zum iFightDepression® Tool sowie zum Online-Training geben. Bitte schauen Sie sich auch unsere Nutzungsbedingungen an, wenn Sie teilnehmen möchten.

Das iFightDepression® Tool

Das iFightDepression® Tool ist ein begleitetes, internet-basiertes Selbstmanagement-Programm für Patienten mit leichteren Depressionsformen (leichte bis mittelschwere Depression sowie sub-klinische Depression). Es vereint Elemente der Kognitiven Verhaltenstherapie und neueste Erkenntnisse aus der Depressionsforschung.

Das Tool kann im Rahmen einer regulären Behandlung oder beim Warten auf einen Therapieplatz als ergänzender Behandlungsbaustein unter Begleitung eines Arztes oder Therapeuten eingesetzt werden, der das Online-Training zum Tool durchlaufen und den Test zum Online-Training erfolgreich absolviert hat.

Das Online-Training zum iFightDepression® Tool

Im Online-Training zum iFightDepression® Tool lernen Sie als Arzt oder Therapeut in vier aufeinanderfolgenden Modulen mit einer Gesamtlänge von etwa 70 Minuten, wie Sie das Tool in die tägliche Arbeit einbinden und Ihren Patienten zur Verfügung stellen können.

Neben Grundlageninformationen zu Depression erwartet Sie im Online-Training eine geführte Online-Tour durch das Tool. Das Tempo beim Durchlaufen des Online-Trainings können Sie selbst bestimmen. Sie können das Training zwischenzeitlich verlassen und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen.

Das Online-Training schließt mit einem Test mit 14 Fragen ab. Zum erfolgreichen Bestehen müssen Sie mindestens 10 Fragen richtig beantworten. Nach erfolgreichem Bestehen des Tests und nach Prüfung des Nachweises, dass Sie Arzt oder Therapeut sind, erhalten Sie Ihre persönlichen Zugangsdaten zum Tool sowie ein Zertifikat und dürfen Ihre Patienten offiziell bei der Nutzung des Tools begleiten und unterstützen.

Das Online-Training wurde von der Sächsischen Landesärztekammer CME-zertifiziert. Bei erfolgreich bestandenem Test erhalten Sie zwei Fortbildungspunkte. Dazu geben Sie bitte in der Rubrik "Jetzt den Test zum Online-Training absolvieren" Ihre Fortbildungsnummer an.

Sollten Sie weitere Fragen haben, dann wenden Sie sich bitte an ifd-online-training@eaad.net.

iFightDepression® ohne Approbation

In einigen Fällen ist es auch ohne Approbation möglich, iFightDepression® einzusetzen. Zum einen kann iFightDepression® schon während der Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten im Rahmen der supervidierten Therapiestunden zum Einsatz kommen, wenn der Supervisor des Ausbildungsinstitutes dies schriftlich bestätigt. Eine weitere Möglichkeit ist die Nutzung des Tools in einem stationären Setting, in dem eine leitliniengerechte Behandlung gegeben ist. In diesem Fall kann auch qualifiziertes Personal auf der Station die Begleitung übernehmen. In beiden Fällen nutzen Sie bitte das Formblatt „Begleitung unter Supervision“ und laden es ausgefüllt und unterzeichnet anstelle des Approbationsnachweises hoch.

Als weitere Ausnahme möchten wir die Begleitung von iFightDepression® im Kontext Geflüchteter und Asylsuchender erleichtern, da hier massive Versorgungsengpässe mit Sprachbarrieren zusammenkommen. Wenn Sie in einer Einrichtung für diese Zielgruppe arbeiten und iFightDepression® z.B. in der arabischen Version anbieten möchten, nutzen Sie bitte Formblatt „Begleitung für Geflüchtete“ und laden es ausgefüllt und unterzeichnet anstelle des Approbationsnachweises hoch.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme am Online-Training zum iFightDepression® Tool. Bei Fragen oder Hinweisen wenden Sie sich bitte per E-Mail an ifd-online-training@eaad.net.

Das iFightDepression® Programm sowie das zugehörige Online-Training werden im Rahmen der Kooperation zwischen der Stiftung Deutsche Depressionshilfe und der Deutsche Bahn Stiftung angeboten.

Impressum

Datenschutzerklärung

© Stiftung Deutsche Depressionshilfe 2018