Newsletter bestellen

Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter.
So erhalten Sie regelmäßig eine Mail mit wichtigen & neuen Infos:

Unsere Zertifikate & Abschlüsse

TOEFL

Der TOEFL-Test ist ein international anerkannter Sprachtest zur Messung der Englischkenntnisse fü...

Weiterlesen

TOEIC

Test of English for International Communication (TOEIC) ist ein international anerkanntes Sprachz...

Weiterlesen

TFI

Der TFI ist ein international anerkanntes Sprachzertifikat für berufsbezogenes Französisch. Der T...

Weiterlesen

DELE

Was ist DELE? Die Diplomas de Español como Lengua Extranjera (D.E.L.E.) sind offizielle Zerti...

Weiterlesen

Swedex

Swedex ist eine international anerkannte Sprachprüfung für Schwedisch als Fremdsprache, die in Sc...

Weiterlesen

CNaVT

Das CNaVT (Certificaat Nederlands als Vreemde Taal) ist ein Projekt der Katholieke Universiteit L...

Weiterlesen

WiDaF

Was ist WiDaF? Der Test WiDaF®, als objektiver, standardisierter und berufsbezogener Deutscht...

Weiterlesen

Zertifikate des Spracheninstituts

Seit dem WS 2014/15 ist es bei uns möglich, in allen Sprachen und Kursen am Ende des Semesters ei...

Weiterlesen

Weitere Abschlüsse

Die nachfolgend beschriebenen Sprachzertifikate werden nicht vom Spracheninstitut an der Universi...

Weiterlesen

 

UNSERE ZERTIFIKATE & ABSCHLÜSSE

Eine Sprachausbildung ist nach unserem Verständnis erst abgeschlossen, wenn die Kursteilnehmer ihre erworbenen Sprachkenntnisse mit international anerkannten Sprachdiplomen belegen können. Dies garantiert Mobilität und Erfolg in Studium und Beruf. Aus diesem Grund hat das Spracheninstitut an der Universität Leipzig e.V. in den letzten Jahren sein Angebot an solchen Sprachprüfungen ständig erweitert.

In den Sprachkursen, für die wir noch keine offiziellen Sprachdiplome anbieten können (Polnisch, Arabisch, Indonesisch) erhalten Sie am Ende des Kurses die Möglichkeit, den erreichten Sprachstand über einen institutseigenen Abschlusstest nachzuweisen, für den wir Ihnen ein hauseigenes Zertifikat ausstellen.

TOEFL

Test of English as a Foreign Language

Der TOEFL-Test ist ein international anerkannter Sprachtest zur Messung der Englischkenntnisse für Nicht-Muttersprachler. Er orientiert sich an der Sprache, die man an Universitäten und Hochschuleinrichtungen spricht. Er eignet sich daher als Sprachnachweis für ein Auslandsstudium bzw. Praktikum insbesondere in Nordamerika oder als Sprachnachweis zur Aufnahme eines Studiums in Deutschland.

Den TOEFL-Test gibt es in zwei Varianten:

  • TOEFL iBT (Internet-based Test): Dieser Test wird in öffentlichen zertifizierten Testzentren zu zentral vorgegebenen Terminen über das Internet angeboten. Für diesen Test können Sie sich über die Internet-Seite von ETS Europe anmelden. Bei diesem Test werden die Ergebnisse elektronisch an die zulassende Stelle verschickt.
  • TOEFL ITP (Institutional Testing Program): Dies ist ein klassischer Test. Er kann ab dem SoSe 2010 an unserem Institut abgelegt werden. Sie erhalten einen Score report und ein Zertifikat in Papierform.

TOEFL ITP (Institutional Testing Program)

Der TOEFL ITP (Institutional Testing Program) basiert auf dem Paper-based Test. Das Spracheninstitut bietet ab dem Sommerseemster 2010 diesen Test an. Er besteht aus 140 Multiple-Choice-Fragen zur Bewertung des Hör- und Leseverstehens sowie der Grammatikkenntnisse. Bei diesem Test werden für alle Leistungsbereiche differenziert Punkte vergeben. Die Prüfungskandidaten können also nicht durchfallen, sondern erhalten eine differenzierte Einschätzung Ihrer Englischkenntnisse. Die Kandidaten erhalten ca. 2 Wochen nach dem Test einen Score-Report mit detailliertem Ergebnis sowie ein Zertifikat als Sprachnachweis. 

Im Unterschied zum TOEFL ibT werden bei der ITP-Variante nur das Hören, Lesen und Lexik/Grammatik überprüft (nicht das Sprechen und Schreiben). Auch ist die elekronische Übermittlung der Ergebnisse direkt an die zulassende Universität nur beim ibT möglich. Beim TOEFL-ITP erhalten die Kandidaten die Ergebnisse in Papierform.

Am Ende der Seite finden Sie weitere Informationen zu diesem Test im angehängten Flyer.

Der Test of English of English as a Foreign Language ist kompatibel mit dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Folgende Punktzahlen beim TOEFL-Test entsprechen den Niveaustufen des GER:

A 1 310 Punkte
A 2 373 Punkte
B 1 490 Punkte
B 2 567 Punkte
C 1 637 Punkte
Gesamtpunktzahl 677 Punkte

Der TOEFL-ITP ist allerdings nicht als Sprachnachweis für US-amerikanische Universitäten anerkannt. Dafür benötigen Sie den Internet-based Test. Mit dem TOEFL-ITP können Sie Ihre Sprachkenntnisse für ein Auslandsstudium (nicht USA) oder für die Aufnahme eines Studiums in Deutschland nachweisen. Es empfiehlt sich jedoch auf jeden Fall, vor der Anmeldung zum Test, bei der Einrichtung, bei der Sie das Testergebnis einreichen möchten, nachzufragen, ob der Test akzeptiert wird.

Vorbereitung

Zunächst einmal bietet das Spracheninstitut jedes Semester Vorbereitungskurse auf den TOEFL an. Daneben finden Sie auf dieser Seite viele Informationen, zusätzliche Übungen und weitere Material.

Anmeldung und Gebühren

Für diesen Test können Sie sich per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch (0341/9730281) anmelden. Der TOEFL ITP kostet 90,- EUR.
 

TOEFL_Flyer1.pdf
Akkreditierung Testzentrum.pdf
toefl_Flyer2.pdf

TOEIC

Test of English for International Communication

Test of English for International Communication (TOEIC) ist ein international anerkanntes Sprachzertifikat für berufsbezogenes Englisch. Der TOEIC wird weltweit von mehr als 5.000 Unternehmen zur Messung der Englischkenntnisse ihrer Mitarbeiter eingesetzt. Neben Unternehmen setzen auch Behörden und Sprachschulen weltweit den TOEIC ein. Für Studenten ist der TOEIC damit eine sinnvolle Ergänzung des Studienabschlusses.

Am Ende der Seite finden Sie ein Musterzertifikat sowie einige Flyer zum Download.

Der Test of English for International Communication ist kompatibel mit dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Folgende Punktzahlen beim TOEIC-Test entsprechen den Niveaustufen des GER:

120 Punkte A 1
225 Punkte A 2
550 Punkte B 1
785 Punkte B 2
945 Punkte C 1

Anmeldung, Termine und Gebühren

Eine Prüfungsvorbereitung ist im Kurs "Englisch im Berufsleben" sowohl im Sommersemester als auch im Wintersemester über ein Semester (60 Unterrichtsstunden) möglich. Prüfungstermine werden nach Abstimmung mit den Kandidaten festgelegt. Sie können sich für den Test per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch anmelden. Der Test findet mehrmals im Semester statt.

Prüfungsgebühren
Der Test kostet 120,- EUR. Die ermäßigte Gebühr (für Studenten und Mitarbeiter der Universität Leipzig, Studenten anderer Hochschulen, Schüler/Auszubildende, Arbeitslose und Rentner) beträgt 100,- EUR.

Aufbau der Prüfung

Der Test besteht aus zwei Teilen: Hörverständnis (45 min) und Leseverständnis (75 min). Der gesamte Test dauert etwa 2,5 Stunden. Alle Fragen sind Multiple-Choice-Fragen. Die Prüfungskandidaten können nicht durchfallen, sondern erhalten eine Gesamtpunktzahl zwischen 10 und 990 Punkten. Jeder Prüfungskandidat am Spracheninstitut an der Universität Leipzig e.V. erhält nach dem Test einen Score Report, auf dem separat die in beiden Teilen erreichten Punkte vermerkt sind, ein Zertifikat* mit dem Ergebnis und dem Datum der Prüfung sowie eine detaillierte Auswerungs-Tabelle mit genauer Beschreibung der sprachlichen Fertigkeiten für einzelne erreichte Punkte.
* Das Zertifikat bekommen Sie nur, wenn Sie mindestens Niveau B 1 erreicht haben. Sollte das nicht der Fall sein, bekommen Sie nur den Score report.

Das Spracheninstitut an der Universität Leipzig e.V. ist seit 2000 anerkanntes Prüfungsinstitut.

Nähere Informationen zum dem Test finden Sie auf den Seiten von ETS Europe

TOEIC Musterzertifikat2.pdf
TOEIC-Brochure.pdf
Akkreditierung Testzentrum.pdf

TFI

Test de Français international

Der TFI ist ein international anerkanntes Sprachzertifikat für berufsbezogenes Französisch. Der TFI wird weltweit von vielen Unternehmen zur Messung der Französischkenntnisse ihrer Mitarbeiter eingesetzt. In Frankreich sind dies z.B. France Télécom, Renault, die Banque de France, Gaz de France, L'Oréal oder die BNP. Neben Unternehmen setzen auch Behörden und Sprachschulen weltweit den TFI ein. Für Studenten ist der TFI damit eine sinnvolle Ergänzung des Studienabschlusses.

Der Test de Français international ist kompatibel mit dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER). Folgende Punktzahlen beim TFI-Test entsprechen den Niveaustufen des GER:

120-220 Punkte A 1
225-545 Punkte A 2
550-780 Punkte B 1
ab 785 Punkte B 2

Anmeldung, Termine und Gebühren

Prüfungstermine werden nach Abstimmung mit den Kandidaten festgelegt. Die Prüfung findet in der Regel am Ende des Semesters statt. Die Anmeldung zur Prüfung erolgt formlos Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Prüfungsgebühren:
Der Test kostet 120,- EUR. Die ermäßigte Gebühr (für Studenten und Mitarbeiter der Universität Leipzig, Studenten anderer Hochschulen, Schüler/Auszubildende, Arbeitslose und Rentner) beläuft sich auf 100,- EUR.

Aufbau der Prüfung

Der Test besteht aus zwei Teilen: Hörverständnis (42 min) und Leseverständnis (68 min). Der gesamte Test dauert etwa 140 Minuten. Alle Fragen sind Multiple-Choice-Fragen. Die Prüfungskandidaten können nicht durchfallen, sondern erhalten eine Gesamtpunktzahl zwischen 10 und 990 Punkten. Jeder Prüfungskandidat am Spracheninstitut an der Universität Leipzig e.V. erhält nach dem Test einen Score Report, auf dem separat die in beiden Teilen erreichten Punkte vermerkt sind, ein Zertifikat mit dem Ergebnis und dem Datum der Prüfung sowie eine detaillierte Auswertungstabelle mit genauer Beschreibung der sprachlichen Fertigkeiten für einzelne erreichte Punkte.

Das Spracheninstitut an der Universität Leipzig e.V. ist seit 2006 anerkanntes Prüfungsinstitut.

Näheres zu dem Test finden Sie auf den Seiten von ETS Europe

Akkreditierung Testzentrum.pdf

DELE

Diplomas de Español como Lengua Extranjera

Was ist DELE?

Die Diplomas de Español como Lengua Extranjera (D.E.L.E.) sind offizielle Zertifikate zum Nachweis spanischer Sprachkenntnisse, die das Instituto Cervantes im Namen des spanischen Ministeriums für Bildung, Kultur und Sport vergibt. Diese Prüfung wird in folgenden Schwierigkeitsgraden angeboten:

  • DELE A 1: gilt als Nachweis über erste Kenntnisse des Spanischen, die der Niveaustufe A 1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen entsprechen.
  • DELE A 1 für Schüler: Diese Prüfung entspricht im Aufbau der normalen A 1-Prüfung, enthält allerdings altergemäße Themen. 
  • DELE A 2: gilt als Nachweis über erste Kenntnisse des Spanischen, die der Niveaustufe A 2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Refernezrahmen für Sprachen entsprechen.
  • DELE B 1: gilt als Nachweis über Grundkenntnisse des Spanischen, die zur mündlichen und schriftlichen Verständigung notwendig sind. 
  • DELE B 1 für Schüler: Diese Prüfung entspricht im Aufbau der normalen B 1-Prüfung, enthält allerdings altersgemäße Themen. Sie gilt ebenfalls als B 1-Nachweis.
  • DELE B 2: gilt als Nachweis über sehr gute allgemeine Kenntnisse des Spanischen, die in den üblichen Alltagssituationen benötigt werden.
  • DELE C 1: gilt als Nachweis für sehr gute Sprachkenntnisse, die eine Verständigung in jeglicher Situation ermöglichen, auch wenn es sich dabei um abstrakte oder komplexe Themenbereiche handelt. 
  • DELE C 2: gilt als Nachweis für ausgezeichnete Kenntnisse der spanischen Sprache, die eine Verständigung auf gehobenem Niveau ermöglichen.

Das Spracheninstitut an der Universität Leipzig e.V. ist seit dem Wintersemester 2008/09 Prüfungszentrum für D.E.L.E. An unserem Institut können Sie ab dem WS 2011/12 die D.E.L.E.-Prüfung auf allen oben genannten Niveaustufen ablegen.

Teilnahmebedingungen

Um zu den Prüfungen zugelassen zu werden, sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Die Kandidat(inn)en müssen bei der Anmeldung nachweisen, dass sie Staatsangehöriger eines Landes sind, dessen offizielle Landessprache nicht Spanisch ist.
  • Staatsangehörige eines spanischsprachigen Landes können sich einschreiben, wenn sie zwei von folgenden Bedingungen erfüllen:

- Spanisch ist die Muttersprache nur eines Elternteils.
- Spanisch ist nicht die ursprünglich erlernte Sprache.
- Spanisch ist nicht die übliche Umgangsprache.
- Spanisch war nicht gänzlich oder teilweise die Unterrichtssprache in der Grundschule und/oder in einer weiterführenden Schule.
Hierfür muss den Anmeldeunterlagen eine schriftliche Bestätigung beigefügt werden.

  • Die Anmeldeunterlagen und die Prüfungsgebühren müssen vor Ablauf der Anmeldefrist am Spracheninstitut eingegangen sein.

Prüfungstermine 2017

  • 07.04.2017 (A 1 bis C 1)
  • 14.07.2017 (A 2, B 1, B 2 und C 1)
  • 13.10.2017 (A 2, B 1 und B 2)

Anmeldefristen:

  • Anmeldung für die Prüfung im April: bis 16.02.2017
  • Anmeldung für die Prüfung im Juli: bis 22.05.2017
  • Anmeldung für die Prüfung im Oktober: bis 28.08.2017

Sie können sich Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , per Telefon (0341/9730281) oder bei uns persönlich im Büro für die Prüfung anmelden. Zur Anmeldung füllen Sie bitte ein entsprechendes Formular aus, das Sie bei uns oder direkt unter http://diplomas.cervantes.es herunterladen können. Das Anmeldeformular ist in Großbuchstaben und gut leserlich auszufüllen und zu unterschreiben. Es ist eine Fotokopie des Personalausweises oder Reisepasses beizufügen, aus der Vor- und Zuname, Staatsangehörigkeit, Geburtsort und -datum hervorgehen. Die Angaben auf dem Anmeldeformular müssen mit diesen Daten übereinstimmen. Der im Anmeldeformular aufgeführte Vor- und Zuname wird in der gleichen Schreibweise in das offizielle Diplom übernommen. Außerdem müssen Sie vorab die Prüfungsgebühr überweisen und eine Kopie des Überweisungsbelegs beifügen.

Prüfungsgebühr:

Diploma de Español A 1 120,- EUR
Diploma de Español A 2 131,- EUR
Diploma de Español B 1 142,- EUR
Diploma de Español B 1 für Schüler 142,- EUR
Diploma de Español B 2 200,- EUR
Diploma de Español C 1 210,- EUR
Diploma de Español C 2 216,- EUR

Das Geld überweisen Sie bitte auf folgendes Konto:

Kontoinhaber: Spracheninstitut an der Universität Leipzig e.V.
Bank: Sparkasse Leipzig
BIC: WELADE8LXXX
IBAN : DE42 8605 5592 1120 1075 35
Auftrag: DELE-Spanisch

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Verantwortliche für die DELE-Prüfung, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Rücktritt von der Prüfung

Kann der/die Kanditat/in nach erfolgter Anmeldung nicht an der Prüfung teilnehmen, werden ihm/ihr 80% der Prüfungsgebühren zurückerstattet, sofern er/sie die Anmeldestelle bis spätestens 15 Werktage vor Ablauf der Anmeldefrist schriftlich unterrichtet hat. Bei schriftlichen Mitteilungen, die bis 5 Tage nach Ablauf der Anmeldefrist bei der Anmeldestelle eingehen, werden 40% rückvergütet. Danach ist keine Gebührenerstattung mehr möglich!

Ummeldungen zu einem anderen in- oder ausländischen Prüfungszentrum sind nicht möglich.

Bitte beachten Sie, dass alle Prüfungszentren der Welt zur gleichen Zeit die abgenommenen Prüfungen zur Korrektur an die Universidad de Salamanca senden. Wir bitten Sie um Verständnis dafür, dass die Ergebnisse nicht vor dem 3. bzw. 4. Monat nach dem jeweiligen Prüfungstermin bekannt gegeben werden können. Sie werden unter folgender Internetadresse abzurufen sein und den Teilnehmern schriftlich mitgeteilt. Bis Sie das Diplom erhalten, dient Ihnen die amtliche Benachrichtigung über die von Ihnen erzielten Ergebnisse als Nachweis für die bestandene Prüfung.

Aufbau der Prüfungen

Den Aufbau der Prüfungen entnehmen Sie bitte der angehängten Broschüre (pdf) am Ende dieser Seite.

Die Prüfungen für die Diplome werden von der Universidad de Salamanca in Zusammenarbeit mit dem Instituto Cervantes erstellt und ausgewertet. 

dele-zertifikat.pdf
Einschreibung2017.pdf
broschure 2017.pdf

Swedex

International anerkannte Sprachprüfung für Schwedisch

Swedex ist eine international anerkannte Sprachprüfung für Schwedisch als Fremdsprache, die in Schweden entwickelt wurde. Die Prüfung kann auf den Niveaustufen A 2, B 1 und B 2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Refrenzrahmen für Sprachen abgelegt werden. Swedex eignet sich also als Sprachnachweis für einen Berufseinstieg oder für ein Auslandsstudium in Schweden.

Die Kurse an unserem Institut sind so konzipiert, dass Sie schon nach einem Jahr die Swedex-Prüfung, Niveaustufe A 2, ablegen können.

Anmeldung, Termine und Gebühren

Die nächste Swedex-Prüfung findet am 08.07.2016 an unserem Institut statt. Die schriftliche Prüfung findet ab 09.00 Uhr im Seminargebäude (Raum 313 bzw. 325) statt:

Die mündliche Prüfung beginnt dann gegen 13.30 Uhr.

Sie melden sich für diese Prüfung an, indem Sie uns das ausgefüllte Anmeldeformular sowie eine Kopie Ihres Ausweises zuschicken. Unsere Anschrift lautet:

Spracheninstitut an der Universität Leipzig e.V.
Ritterstr. 12
04109 Leipzig

Sie überweisen dann bitte bis spätestens 2 Wochen vor der Prüfung die Prüfungsgebühr auf folgendes Konto:

Inhaber: Spracheninstitut an der Universität Leipzig e.V.
Deutsche Kreditbank AG
BIC: BYLADEM1001
IBAN: DE97 1203 0000 1005 3728 32
betreff: Swedex A 2 oder B 1 oder B 2

Prüfungsgebühren

  A 2 B 1 B 2
volle Gebühr 90,- EUR 110,- EUR 130,- EUR
ermäßigt* 70,- EUR 90,- EUR 110,- EUR

* Studenten und Mitarbeiter der Universität Leipzig. Studenten anderer Hochschulen, Schüler/Auszubildende, Arbeitslose, Rentner

Aufbau der Prüfung

A 2 - Elementare Sprachverwendung

Schriftlich Leseverstehen 45 min
  Lexik/Grammatik 20 min
  Hörverstehen 15 min
  Schreiben 20 min
Mündlich freies Sprechen 8 min

B 1 - Selbständige Sprachverwendung

Schriftlich Leseverstehen 45 min
  Lexik/Grammatik 20 min
  Hörverstehen 40 min
  Schreiben 30 min
Mündlich freies Sprechen 15 min

B 2 - Selbständige Sprachverwendung

Schriftlich Hörverstehen 30 min
  Leseverstehen 60 min
  Aufsatz 60 min
Mündlich   20 - 25 min

Das Spracheninstitut an der Universität Leipzig e.V. ist seit 2008 anerkanntes Prüfungszentrum für Swedex. 

swedex_flyer.pdf
swedex-anmeldung.pdf

CNaVT

Das Zertifikat Niederländisch als Fremdsprache

Das CNaVT (Certificaat Nederlands als Vreemde Taal) ist ein Projekt der Katholieke Universiteit Leuven (Belgien) und der Universiteit van Amsterdam (Niederlande) im Auftrag der Nederlandse Taalunie. Dabei handelt es sich um ein Zertifizierungssystem für Niederländisch als Fremdsprache. Das Zertifikat ist international anerkannt und wird für unterschiedliche Profile angeboten. Die Profile sind mit dem vom Europarat entwickelten Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) kompatibel. Für jedes Profil wurde eine eigene Prüfung entwickelt. Diese Prüfungen sind curriculumunabhängig, das heißt sie sind nicht an bestimmte Lehrmaterialien oder Kurse gebunden.

Es gibt 6 gesellschaftlich relevante Profile:

  • Profil Touristische und Informelle Sprachfertigkeit (PTIT): Dies ist eine Prüfung für Lerner, die als Tourist Niederländisch lernen möchten, um sich vor Ort oder in Deutschland mit Menschen aus den Niederlanden oder Belgien zu verständigen. Diese Prüfung entspricht in etwa der Stufe A 2 nach dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen.
  • Profil Sprachfertigkeit in Praktischen Berufen (PTPB): Diese Prüfung eignet sich für Interessenten, die in den Niederlanden oder Belgien arbeiten möchten. Hier werden berufsspezifische Sprachfertigkeiten überprüft. Dieses Prüfungsprofil entspricht ebenfalls der Niveaustufe A 2.
  • Profil Gesellschaftliche Sprachfertigkeit (PMT): Dieses Prüfungsprofil ist für Lerner gedacht, die sich intensiv mit Sprache, Land, Kultur beschäftigen bzw. für längere Zeit in Belgien oder den Niederlanden leben möchten. Dieses Prüfungsprofil entspricht der Niveaustufe B 1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen.
  • Profil Professionelle Sprachfertigkeit (PPT): Dieses Profil richtet sich an Lerner, die Niederländisch beruflich im Dienstleistungssektor benötigen (als Sekretär/in oder Angestellte/r). Dieses Profil entspricht der Niveaustufe B 2.
  • Profil Sprachfertigkeit Hochschulunterricht (PTHO): Dies ist der geeignete Abschluss für Studenten, die in den Niederlanden oder in Belgien studieren möchten. Es entspricht der Niveaustufe B 2.
  • Profil Akademische Sprachfertigkeit (PAT): Dieses Profil ist für Lerner gedacht, die sich am Ende Ihres Niederlandistik-Studiums befinden oder für Akademiker, die sich wissenschaftlich mit den niederländischer Sprache, Geschichte, Politik oder Kultur beschäftigen. Es enspricht der Niveaustufe C 1.

Aufbau der Prüfung

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil. Im ersten Teil werden das Hörverstehen, das Leseverstehen und die Schreibfertigkeit geprüft. In der mündlichen Prüfung wird in Einzelprüfungen die Sprechfertigkeit geprüft.

Anmeldung und Bekanntgabe der Ergebnisse

Die Prüfungen finden jährlich Anfang Mai statt. Die Anmeldung erfolgt über das Spracheninstitut formlos per E-Mail spätestens bis 15. März. Die Kandidaten erhalten im Juli einen Brief mit den Prüfungsergebnissen. Die Kandidaten, die bestanden haben, erhalten gleichzeitig das Zertifikat. Das Spracheninstitut an der Universität Leipzig e.V. ist als Prüfungszentrum registriert und bietet diese Prüfung seit 2007 an.

Weitere Informationen (auf Niederländisch) erhalten Sie hier

Flyer_cnavt.pdf

WiDaF

Die Referenz der berufsrelevanten Deutsch-Sprachtests

Was ist WiDaF?

Der Test WiDaF®, als objektiver, standardisierter und berufsbezogener Deutschtest, ist das Instrument zur schnellen Leistungsmessung für Unternehmen, Hochschulen und andere Bildungseinrichtungen. Er wurde 1996 von der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer entwickelt. Das Zertifikat ist international anerkannt und erhöht somit die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Aufbau des Tests

Die 150 Multiple-Choice-Aufgaben des Tests umfassen sämtliche Wirtschaftsbereiche und Situationen am Arbeitsplatz.
Die Aufgaben basieren auf Fähigkeiten, die im Berufsleben benötigt werden. Der Test überprüft die Sprachkenntnisse in den Bereichen: Wortschatz/Strukturen, Lese- und Hörverstehen (Berichte, Protokolle, Grafiken, Artikel aus der Presse, Telefongespräche…).

Niveau

Der WiDaF ist ein Placement-Test. Dies bedeutet, dass die Kandidaten nicht den Test für ein bestimmtes Niveau bestehen oder nicht, sondern dass auf der Grundlage der erreichten Punktzahl das Sprachniveau der Kandidaten ermittelt wird. Der Schwierigkeitsgrad der Testaufgaben reicht vom Niveau A2 bis C2 des Europäischen Referenzrahmens. Eine Niveaubeschreibung, basierend auf dem Europäischen Referenzrahmen, gibt Auskunft über die berufsrelevanten Deutschkenntnisse des Kandidaten. 

Zielgruppe

  • Studenten und Berufstätige, die eine Validierung ihrer Sprachkenntnisse erlangen wollen,
  • Kandidaten, die sich um eine Stelle bewerben, die Deutschkenntnisse erfordert,
  • Personen, die das Niveau ihrer berufsspezifischen Deutschkenntnisse kennen möchten,
  • alle Personen, die ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt erhöhen wollen

Vorteile des Tests

  • Der Test WiDaF® wurde speziell für die Bedürfnisse von Unternehmen konzipiert, denn dieser standardisierte Sprachtest bietet sowohl dem Unternehmen als auch dem Bewerber ein Instrument zur schnellen und zuverlässigen Leistungsmessung berufsrelevanter Deutschkenntnisse.
  • Standardisierter und objektiver Test: Die weltweit gleiche Testdurchführung und Ergebnisauswertung garantieren die Zuverlässigkeit und Objektivität der Ergebnisse.
  • Die in Multiple-Choiceform dargebotenen Fragen umfassen sämtliche Wirtschaftsbereiche und Situationen im Berufsleben.
  • Der Test WiDaF® kann beliebig oft wiederholt werden. Man kann anhand der differenzierten Teilergebnisse feststellen, welche Fortschritte gemacht wurden und welche Bereiche noch zu verbessern sind.
  • Eine externe Validierung der Sprachkenntnisse durch den Test WiDaF® erhöht die Chancen auf dem internationalen Arbeitsmarkt.
  • Referenztest für berufsrelevantes Deutsch in zahlreichen Unternehmen.

Qualität

Der Test WiDaF® wird von Experten mit Lehr- und Prüfungserfahrung in enger Zusammenarbeit mit Vertretern aus Unternehmen unter Beachtung der neuesten testtheoretischen Erkenntnisse erstellt und seine Qualität wird durch professionelles und technisches Know-how garantiert. 

Zertifikat

Ein Zertifikat bestätigt die erreichte Punkteanzahl. Insgesamt können 990 Punkte erreicht werden. Die differenzierte Auflistung der Teilergebnisse auf dem Zertifikat gibt einen genauen Überblick über die Stärken und Schwächen der getesteten Person.
Die Prüfungskriterien, bestanden oder nicht bestanden, können auf den Test nicht angewendet werden. Die Resultate des Tests sind zuverlässig und präzise und entsprechen dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (CEFR).

Die Kandidaten erhalten 2 Wochen nach dem Test das Zertifikat mit Punktestand (0 - 990 Punkte) sowie eine Interpretationstabelle mit GER-Einstufung.

Gültigkeit des WiDaF®-Tests

Im Allgemeinen verändern sich die sprachlichen Kompetenzen im Laufe der Zeit. Die Ergebnisse des WiDaF®-Tests gelten, solange die berufsrelevanten Deutschkenntnisse unverändert bleiben. Um den neuesten Stand Ihres Sprachniveaus im Lebenslauf angeben zu können, emfehlen wir Ihnen, den Test WiDaF® alle zwei Jahre abzulegen.

Anmeldung, Termine und Prüfungsgebühren

Sie können sich für den Test formlos Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei uns anmelden. Die Prüfungstermine finden Sie auf unserer Internet-Seite unter "Unsere nächsten Prüfungen". Die Prüfungsgebühr beträgt 150,- EUR.

Zertifikat.pdf
WiDaFInterpretationstabelle.pdf

Zertifikate des Spracheninstituts

Zeugnis mit Benotung

Seit dem WS 2014/15 ist es bei uns möglich, in allen Sprachen und Kursen am Ende des Semesters einen Test zu schreiben, für den Sie ein hauseigenes Zertifikat erhalten. Damit können Ihre Sprachkenntnisse auf Wunsch benotet werden. Das Zertifikat kann für spätere Bewerbungen zum Nachweis von Sprachkenntnissen verwendet werden.

Den Test können Sie immer ablegen, wenn Sie eine bestimmte Niveaustufe erreicht haben. Es empfiehlt sich, den Test nur dann zu machen, wenn Sie tatsächlich alle Kurse der Niveaustufe (z.B. Französisch A 2, Kurs A+B+C oder Schwedisch B 2, Kurs A+B oder Arabisch A 1, Kurs A+B+C+D) besucht haben, oder wenn Sie wirklich sicher sind, dass Sie über die notwendigen Kenntnisse verfügen.

Die Tests lehnen sich an den im Kursbuch behandelten Stoff an und bestehen aus folgenden Teilen:

  • verstehendes Hören,
  • verstehendes Lesen,
  • Lexik/Grammatik,
  • Schreiben
  • Sprechen (ab Niveau B 1).

Sie finden immer am Ende des Semesters statt und dauern max. 90 min. Die Ergebnisse erhalten Sie spätestens 1 Monat nach dem Test.

Diese Tests und Zertifikate kosten 30,- EUR. Sie melden sich dafür bitte sowohl bei Ihrem Kursleiter im Kurs als auch bei uns formlos Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an. Am Ende dieser Seite finden Sie ein Muster des Zertifikats sowie eine Aufstellung aller Sprachen und Niveaustufen, für die Sie diesen Test ablegen können.
 

Prüfungen werden für folgende Sprachen angeboten:

  • Arabisch A1 - A2
  • Chinesisch A1 - A 2
  • Dänisch A1
  • Englisch A1- C1 
  • Finnisch A 1
  • Französisch A1- B2
  • Isländisch A1
  • Italienisch A1- A2
  • Japanisch A1 - C1
  • Neugriechisch A1
  • Niederländisch A1 - A2
  • Norwegisch A 1
  • Portugiesisch A1 - B1
  • Russisch A1 - B2
  • Schwedisch A1 - B2
  • Spanisch A1- C1
  • Tschechisch A1 - B1
  • Türkisch A1 - A 2 

Zertifikat des Spracheninstituts.pdf

Weitere Abschlüsse

Allgemeinsprache

Die nachfolgend beschriebenen Sprachzertifikate werden nicht vom Spracheninstitut an der Universität Leipzig e.V. angeboten.

Sprachübergreifend - UNIcert®

"Das Zertifikatssystem UNIcert® beruht auf einer Rahmenvereinbarung führender deutscher Universitäten und Hochschulen. Es soll die Gleichwertigkeit der Sprachausbildung an den Hochschulen befördern, zu einer stärkeren Vereinheitlichung der Praxis der Zertifizierung von Fremdsprachenkenntnissen im Hochschulbereich beitragen und damit zu einem aussagekräftigeren und auch außerhalb der Hochschulen akzeptierten Sprachzeugnis führen. Gleichzeitig dient es als Gütesiegel für die Qualität der Fremdsprachenausbildung der akkreditierten Einrichtungen im Hochschulbereich." (Zitat von der Internet-Seite des Arbeitskreises der Sprachenzentren, Sprachlehrinstitute und Fremdspracheninstitute)

Die UNIcert-Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil (verstehendes Hören und Lesen, Sprachstrukturen, Reaktion auf einen Text und Schreiben eines Textes) und einem mündlichen Teil (Kurzvortrag und Gespräch). Die UNIcert-Prüfung kann auf den Niveaustufen I-III am Sprachenzentrum der Universität Leipzig für die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Rumänisch und Russisch abgelegt werden.

Englisch - Cambridge Certificate

Dies sind weltweit anerkannte Englischprüfungen der University of Cambridge. Sie werden auf fünf Niveaustufen angeboten, die dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen entsprechen:

Test Kürzel Stufe GER
Key English Test KET A 2
Preliminary English Test PET B 1
Cambridge First Certificate in Advanced English FCE B 2
Cambridge Certificate in Advanced English CAE C 1
Cambridge Certificate of Proficiency in English CPE C 2

Nähere Informationen zu diesem Test finden Sie hier . Sie können die Prüfungen am Prüfungszentrum in Leipzig ablegen.

Französisch - Diplôme élémentaire de langue française (DELF) und Diplôme approfondi de langue française (DALF)

Dies sind offizielle Zertifikate des französischen Bildungsministeriums, um ausländischen Kandidaten entsprechende Sprachkenntnisse zu bescheinigen. Den DELF gibt es für die Niveaustufen A 1 bis B 2 nach dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen. Der DALF deckt die Niveaustufen C 1 und C 2 ab. Sie können diese Prüfungen in der Regel am Institut Français in Leipzig ablegen. Nähere Informationen zu diesen Tests finden Sie hier . Die DELF-Prüfungen können Sie am Institut Français in Leipzig ablegen.

Französisch - Test de connaissance du français (TCF)

Der TCF wurde vom Centre international d'études pédagogiques (CIEP) im Auftrag des französischen Bildungsministeriums entwickelt. Es gibt verschiedene Versionen des TCF (für Privatpersonen, für Studenten, für Mitglieder internationaler Organisationen oder für potentielle Einwanderer nach Québec). Weitere Informationen finden Sie auf den Internet-Seiten des CIEP .

Französisch - Test d'Evaluation de Français (TEF)

Dies ist ein Test Französisch Allgemeinsprache der Pariser Industrie- und Handelskammer (CCIP). Er ist als klassischer "Papiertest" und als Online-Test verfügbar. Die Prüfungskandidaten können Punkte auf einer Skala von 0-900 erhalten, die dann wiederum den einzelnen Stufen des Referenzrahmens für Sprachen zugeordnet werden können. Nähere Informationen finden Sie auf den Seiten der CCIP .

Italienisch- Certificato di conoscenza della lingua italiana (CELI)

Der Test wurde von der Università per Stranieri di Perugia entwickelt und deckt die Niveaustufen A 2 bis C2 des GER ab.

Italienisch - Certificazione di Italiano come Lingua Straniera (CILS)

Der CILS wurde an der Università per Stranieri di Siena entwickelt. Er deckt die Niveaustufen A 1 bis C 2 ab und wird an fast allen italienischen Universitäten als Sprachnachweis anerkannt. Die Prüfung auf jeder Niveaustufe besteht aus sechs Teilen: Hör- und Leseverständnis, Text- und Kommunikationsanalyse, mündliche und schritliche Textproduktion. Die Prüfung ist als offizielles Zertifikat für Italienisch vom italienischen Außenministerium anerkannt.

Italienisch - Accademia italiana di Lingua (AIL)

Diesse Akademie ist eine Vereinigung von italienischen und ausländischen Spracheinrichtungen, an denen Italienisch gelehrt wird. Die Prüfungen sind vor allem kommunikationsorientiert und teilweise wirschafts- bzw. berufsbezogen. Für diese Prüfung gibt es vier zentrale Termine pro Jahr, an denen weltweit dieser Test, der überall identisch ist, durchgeführt wird. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Seite der AIL.

Portugiesisch

Für Portugiesisch bietet das Centro de Avaliação de Português Língua Estrangeira (CAPLE) der Universität Lissabon insgesamt 5 Sprachtests an, die die Niveaustufen A 2 bis C 2 des Gemeinsamen Eruopäischen Referenzrahmens für Sprachen abdecken. Dies sind im Einzelnen:

  • Certificado Inicial de Português Língua Estrangeira - CIPLE (A 2)
  • Diploma Elementar de Português Língua Estrangeira - DEPLE (B 1)
  • Diploma Intermédio de Português Língua Esstrangeira - DIPLE (B 2)
  • Diploma Avançado de Português Língua Estrangeira - DAPLE (C 1)
  • Diploma Universitário de Português Lingua Estrangeira - DUPLE (C 2)

Russisch - Zertifikat der russischen Sprache als Fremdsprache

Das Bildungsministerium der russischen Föderation hat an der Staatlichen Lomonossow-Universität Moskau dieses Zertifikat entwickeln lassen. Diese Prüfung wird für drei Niveaustufen angeboten:

  • Grundstufe 1 (TEOU)
  • Grundstufe 2 (TBOU)
  • Mittelstufe 1+2, Fortgeschrittenenstufe 3+4 (TRKI)

Diese Prüfungen werden auch durch Partnereinrichtungen in Deutschland angeboten. Das nächstgelegene Prüfungszentrum für diesen Sprachtest ist das Hallesche Zertifizierungszentrum für Russisch .

Chinesisch - Hanyu Shioping Kaoshi (HSK)

Dieser offizielle chinesische Evaluierungstest für Mandarin wird vom chinesischen Bildungsministerium anerkannt. Es gibt drei Niveaustufen für diesen Test: Grundstufe, Mittelstufe und Fortgeschrittenenstufe. Der Test überprüft das Hör- und Leseverständnis sowie Grammatik- und Lexikkenntnisse. Auf der Fortgeschrittenen-Stufe wird auch der mündliche Ausdruck getestet. Sie können diesen Text am Konfuzius-Institut in Leipzig ablegen.

Japanisch - Japanese Language Proficiency Test (JLPT)

Der Japanese Language Proficiency Test ist ein standardisierter Sprachtest, der außerhalb Japans von der Japan Foundation angeboten wird. Es gibt 4 Levels, die abgelegt werden können:

  • Level 4 (nach ca. 150 Stunden)
  • Level 3 (nach ca. 300 Stunden)
  • Level 2 (nach ca. 600 Stunden)
  • Level 1 (nach ca 900 Stunden)

Geprüft werden die Kenntnis japanischer Schriftzeichen, Hör- und Leseverständnis.