Newsletter bestellen

Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter.
So erhalten Sie regelmäßig eine Mail mit wichtigen & neuen Infos:

Wissenswertes Polnisch: Feste & Bräuche

Wesołych Świąt Bożego Narodzenia

Katja Klammer

Weihnachten in Polen

Das Weihnachtsfest hat in Polen einen ganz besonderen Zauber. Es ist das wichtigste Fest des Jahr...

Weiterlesen

Wesołych Świąt Bożego Narodzenia

Katja Klammer

Weihnachten in Polen

Das Weihnachtsfest hat in Polen einen ganz besonderen Zauber. Es ist das wichtigste Fest des Jahres, das man mit der Familie feiert. Und nur selten auf der Welt gibt es so viele Bräuche rund um das Fest wie in Polen.

Am Morgen schmückt die Familie ihren Weihnachtsbaum. Auch die Wohnung wird festlich dekoriert, wobei die Erinnerung an die Weihnachtsgeschichte einbezogen wird. Zum Beispiel gehört oft ein Bündel Heu oder Stroh dazu, das an die Krippe des Jesuskindes erinnert.

Besonders liebevoll und aufwändig wird das gemeinsame Festessen am Abend gestaltet. Traditionsbewusste Polen fasten tagsüber. Aber mit dem ersten Stern am Himmel beginnt das Weihnachtsfest. Vor dem Essen werden Oblaten zerbrochen und jeder bekommt ein Stück davon und man wünscht sich gegenseitig etwas Schönes. Auf den Tisch sollten 12 Gerichte kommen, darunter Rote-Bete-Suppe als Eröffnung, Fisch (Karpfen oder Hering), Bigos (Krauttopf), Pierogi (gefüllte Teigtaschen) und Kutia (süße Getreidespeise). So vielfältig die Gerichte sind, sie sind bei den traditionsbewussten polnischen Familien immer fleischlos. Auch Alkohol gehört nicht dazu. Eine Besonderheit bei Tisch ist auch ein überzähliges Gedeck – an diesem Abend ist willkommen, wer an die Tür klopft.

Nach dem ausgiebigen Essen folgt das gemeinsame Geschenke-Auspacken. Auch singt die Familie zusammen Weihnachtslieder. Und zu Mitternacht geht die Familie zur Pasterka, zur Mitternachtsmesse.