Wir suchen Lernpaten für junge Geflüchtete:

Newsletter bestellen

Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter.
So erhalten Sie regelmäßig eine Mail mit wichtigen & neuen Infos:

Wissenswertes Japanisch: Feste & Bräuche

Hayao Miyazaki

Katja Klammer

Anime-Regisseur aus Japan

Bilder und Geschichten haben ihn berühmt gemacht: Der Anime-Künstler Hayao Miyazaki wurde 1941 in...

Weiterlesen

Im Porträt

Dr. Roberto Mann

Japan

Das Land Japan wird auch wegen seiner geografischen Lage im äußersten Osten Ostasiens das „La...

Weiterlesen

Inspirationen aus aller Welt

Katja Klammer

Weisheiten aus Japan

Lassen Sie sich inspierieren vom Denken und Weisheiten aus Japan. Viel Spaß beimSchauen des C...

Weiterlesen

Tücken im Japanischen

Y. Sakai

Zum Thema Höflichkeit

Die japanische Grammatik ist verglichen mit den europäischen Grammatiken ganz einfach. Schwierig ...

Weiterlesen

メリー ・クリスマス!  よいお年をお迎えください。

Katja Klammer

Weihnachten in Japan

In gewisser Weise könnte man auch in Japan das Weihnachtsfest als „Fest der Liebe“ bezeichnen, ob...

Weiterlesen

Hayao Miyazaki

Katja Klammer

Anime-Regisseur aus Japan

Bilder und Geschichten haben ihn berühmt gemacht: Der Anime-Künstler Hayao Miyazaki wurde 1941 in Tokio geboren. Nach Schule und Studium begann er 1963, für das Studio Toei als Zeichner zu arbeiten. So legte er u. a. an der bekannten Zeichentrickserie „Heidi“ Hand an.

1985 gründete Miyazaki mit Isao Takahate Studio Ghibli. Hier produzierte er eigene Filme, doch auch Filme anderer Künstler wurden veröffentlicht. Zu Miyazakis größten Erfolgen gehören die Filme Prinzessin Mononoke und Chihiros Reise ins Zauberland, der sogar mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Ein wichtiges Thema der Filme Hayao Miyazakis sind das Leben der Menschen in ihrer Umwelt und der Umweltschutz.

Hier sind zwei Trailer zu Filmen von Hayao Miyazaki:

Mohnblumenberg:

Chihiros Reise ins Zauberland:

Im Porträt

Dr. Roberto Mann

Japan

Das Land

Japan wird auch wegen seiner geografischen Lage im äußersten Osten Ostasiens das „Land der aufgehenden Sonne“ genannt. Das Land ist eigentlich ein Archipel aus tausenden von Inseln. Die vier größten (von Nord nach Süd) sind Hokkaido, Honshu, Shikoku und Kyushu. 

Das Land wird von einer Gebirgskette durchzogen. Der höchste Berg Japans ist der Fujisan (3.776 m). Da das Land an der Grenze zwischen der Kontinentalplatte und der Pazifischen Platte liegt, die sich unter die Kontinentalplatte schiebt, gibt es in Japan zahlreiche Vulkane und Erdbeben, die immer wieder für Zerstörung sorgen.

Japan kennt ausgeprägte Jahreszeiten wie kalte Winter (vor allem im Norden) und (feucht-)heiße Sommer.

Geschichte und Kultur 

Die erste Feudalkultur gab es in Japan zwischen 300 und etwa 700 n. Chr. In dieser Zeit hatte das Land enge Kontakte nach Korea und China und es wurden bereits viele chinesische Schriftzeichen übernommen. Die Epoche zwischen dem 12. und 17. Jahrhundert war die Zeit der rivalisierenden Fürstentümer, die Zeit der Samurei und der Shogune (mächte Samurai-Feldherren als Ordnungsmacht). Das Land schottete sich dann bis zur 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts ab. Japaner durften das Land nicht verlassen und Ausländer dieses nicht betreten.

Der Gingkaku-Ji-Tempel in Kyoto; Fotografin: Mariamichelle; Link: https://pixabay.com/de/ginkaku-ji-tempel-gärten-kyoto-1464542/Der Gingkaku-Ji-Tempel in Kyoto; Fotografin: Mariamichelle; Link: https://pixabay.com/de/ginkaku-ji-tempel-gärten-kyoto-1464542/

Erst mit dem Ende dieser freiwilligen Isolation entwickelte sich Japan zu einer modernen konstitutionellen Monarchie. Und Japan wurde in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zu einer regionalen Großmacht. Auf die Besetzung Koreas 1910 folgte 1931 die Besetzung Nordostchinas (der Mandschurei). Im 2. Weltkrieg kämpfte Japan gehen die USA und besetzte weitere Gebiete in Ost- und Südostasien. Dieser Krieg wurde schließlich mit dem Atombombenabwurf über Hiroshima und Nagasaki und der anschließenden Kapitulation Japans im August 1945 beendet.

Nach dem Krieg entwickelte sich Japan bis in die 1990er Jahre hinein zu einer der größten und modernsten Wirtschaften der Welt. Dafür stehen Großkonzerne wie Toyota, Honda, Nissan, Sony, Mitsubishi, Canon oder Panasonic. 

Straßenszene in Tokio; Fotograf: cegoh; Link: https://pixabay.com/de/japan-tokio-shibuya-japanisch-217882/Straßenszene in Tokio; Fotograf: cegoh; Link: https://pixabay.com/de/japan-tokio-shibuya-japanisch-217882/

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes sind: Tokyo mit dem Kaiserpalast, Kyoto als kulturelles Zentrum des Landes mit vielen weltberühmten Tempeln, Osaka mit seiner Burganlage, die Kaiserstadt Nara in der Nähe von Osaka, Himeji mit seiner großen Burg und dem attraktiven Park, der Fuji-Hakone-Izu-Park (80 km südwestlich von Tokyo) mit dem Fujisan sowie der Shikotsu-Toya-Nationalpark auf Hokkaido.

Burg Osaka; Fotograf: EarthTrip; Link: https://pixabay.com/de/burg-ōsaka-osaka-struktur-reisen-3237242/Burg Osaka; Fotograf: EarthTrip; Link: https://pixabay.com/de/burg-ōsaka-osaka-struktur-reisen-3237242/

Weltberühmt ist auch die japanische Küche mit Sushi, Tempura, den vielen Nudelgerichten und Brühen sowie den Reis- und Fischgerichten.

Die Sprache

Die japanische Sprache ist für deutsche Lerner nicht einfach. Das liegt zum einen an den vielen Schriftzeichen, die es zu lernen gibt, zum anderen aber auch an der völlig anderen grammatikalischen Struktur der Sprache. Das Japanische ist dem Koreanischen recht ähnlich (in der Grammatik, jedoch nicht in der Lexik) und es hat viele Schriftzeichen aus dem Chinesischen entlehnt.

Zahlen und Fakten:

Flagge
Offizieller Name Nihon-koku
Staatoberhaupt Kaiser Akihito
Amtssprache Japanisch
Hauptstadt Tokio
Weitere große Städte Yokahama, Osaka, Nagoya, Sapporo,Kōbe, Kyŏto,Fukuoka, Kawasaki
Bevölkerung reichlich 126 Mio
Fläche knapp 382.000 km2
Nationalfeiertag 23. Dezember
Währung YEN (1 EUR = ca. 129 YEN)

 

Inspirationen aus aller Welt

Katja Klammer

Weisheiten aus Japan

Lassen Sie sich inspierieren vom Denken und Weisheiten aus Japan.

Viel Spaß beimSchauen des Clips.

 

Tücken im Japanischen

Y. Sakai

Zum Thema Höflichkeit

Die japanische Grammatik ist verglichen mit den europäischen Grammatiken ganz einfach. Schwierig hingegen sind die Kanji (chinesische Schriftzeichen) und die Höflichkeitssprache. Das sind die großen Ziele für Japanisch-Lernende.
Zum Beispiel ist der Austausch von Visitenkarten eine sehr wichtige Sache für Japaner, aber auch ein bisschen kompliziert, denn es hängt von der Position des Gegenübers ab, welches Höflichkeitsniveau man benutzt.

Wichtiger als der Name auf der Visitenkarte ist die dort angegebene Position. Denn wählt man die falsche Höflichkeitsstufe, könnte es das sofortige Ende eines wichtigen Geschäfts bedeuten.
Jedoch sind selbst junge Japaner heutzutage oft nicht in der Lage, die Höflichkeitssprache korrekt anzuwenden. Sie lernen sie erst am Anfang des Berufslebens.

Goldener Pavillon in Kyoto. Foto: gregstevens via Pixabay (CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)Goldener Pavillon in Kyoto. Foto: gregstevens via Pixabay (CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)

Auf dieser Seite finden Sie eine sehr umfangreiche Einführung in die Höflichkeitssprache des Japanischen. Und in diesem Blog finden Sie noch einen weiteren Beitrag zur Bedeutung der Höflichkeitssprache in Japan.

日本語を勉強する人にとって、漢字と敬語は大変難しいので、これらは勉強のゴールとも言える。日本人にとって名刺交換は、名前ではなくて、話し相手の地位を知るために必要なのである。ビジネスマンが間違った言葉遣いをすれば、そのビジネスは失敗するという例からもわかるだろう。今日日本の若者も敬語が使えない。彼らは社会に出て、仕事場で必要となって始めて敬語が使えるようになるのだ。

メリー ・クリスマス!  よいお年をお迎えください。

Katja Klammer

Weihnachten in Japan

In gewisser Weise könnte man auch in Japan das Weihnachtsfest als „Fest der Liebe“ bezeichnen, obwohl das christliche Fest in Japan keine sehr große Rolle spielt. In einigen jungen Familien gibt es am 24. Dezember Kuchen, Geschenke und ein kleines Fest. Auch der westliche Trend zum Dekorieren der Kaufhäuser und anderer Orte mit Lichterketten und Santa Claus ist nach Japan geschwappt.

Vor allem aber ist der 24. Dezember Anlass für junge Paare, schick und romantisch essen zu gehen und sich zu beschenken. Man könnte es auch als zweiten Valentinstag bezeichnen. Lange im Voraus reservieren die Verliebten ihren Tisch, um in den beliebtesten Restaurants einen schönen Abend verbringen zu können.

Während am 24. Dezember jeder ganz normal zur Arbeit geht, ist der 23. Dezember ein nationaler Feiertag, der Geburtstag des Kaisers Akihito.

Während der Westen Weihnachten feiert, bereiten sich die Japaner auf das Fest des Jahreswechsels vor. Die Wohnungen werden blitzblank geputzt und geschmückt. Zum Neujahrsfest kommen die Familien zusammen, haben ein großes Festmahl und besuchen die Tempel und Schreine.