Newsletter bestellen

Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter.
So erhalten Sie regelmäßig eine Mail mit wichtigen & neuen Infos:

Wissenswertes Dänisch: Land & Leute

Interview mit Frau Schnack

M. Schnack

Fragen zur Sprache, zur Mentalität, Land und Bräuchen

Drei Fragen zur dänische Sprache Auf welche Probleme stoßen besonders Deutsche beim Erle...

Weiterlesen

Im Porträt

Katja Klammer

So schön ist Dänemark

Dänemark ist umgeben vom Meer: der Nordsee, der Ostsee und den Meerengen Skagerrak und Katte...

Weiterlesen

Im Porträt

Katja Klammer

Dänemark

Bis heute Kult: die Wikinger Die Wikinger sind bis heute in Dänemark Kulturgut. Vom Museum bi...

Weiterlesen

Interview mit Frau Schnack

M. Schnack

Fragen zur Sprache, zur Mentalität, Land und Bräuchen

Drei Fragen zur dänische Sprache

Marie SchnackMarie Schnack

Auf welche Probleme stoßen besonders Deutsche beim Erlernen des Dänischen?

Das ist sicher das Hörverstehen, denn die meisten Dänen sprechen sehr schnell und oft undeutlich. Aber auch die Aussprache hält einige Tücken bereit – jedoch keine, die man mit etwas Übung nicht meistern kann. Das Gute: Die Grammatik und das Vokabular sind sehr leicht zu lernen, wodurch die Lernenden schnell vorankommen.

Wie viele Stunden Dänisch-Unterricht braucht man ungefähr, bis man sich ohne Probleme im Land bewegen kann?

Studenten, Urlauber und Auswanderer können sich tatsächlich ohne ein Wort Dänisch im Land bewegen, denn die Dänen sprechen ein hervorragendes Englisch. Nach vier Semestern Dänisch (also 120 Stunden) kann man als Deutscher so weit kommen, dass man sich in den meisten Alltagssituationen zurechtfindet.

Bitte nennen Sie uns 5 Tipps für alle, die Dänisch lernen möchten.

  • Nutzen Sie dänisches Radio, dänische Online-Zeitungen und Filme, um das Hörverstehen zu verbessern, sich an Aussprache und Sprachmelodie zu gewöhnen und den Wortschatz zu erweitern.
  • Da echte Dänen als potenzielle Tandempartner in Sachsen schwer zu finden sind, ist es hilfreich, sich zu kleinen Gruppen – auch auf unterschiedlichem Sprachniveau - zusammenzufinden und zusammen Dänisch zu sprechen.
  • An alle, die ein/n dänische/n Partner/in haben: Sprechen Sie zu Hause so viel wie möglich Dänisch!
  • Üben Sie das weiche D in verschiedenen Konsonantenverbindungen. Dieses geht Anfängern oft schwer über die Lippen.
  • Das Dänische enthält viele Verb-Präposition-Verbindungen, die nicht immer verständlich sind, obwohl man sowohl das Verb als auch die Präposition kennt. Da hilft nur lernen, wenn Sie schnell authentisch klingen möchten.

Glyptothek - CC0 Public Domain, kein Nachweis erforderlichGlyptothek - CC0 Public Domain, kein Nachweis erforderlich

Fragen über die Mentalität

Worin unterscheidet sich der Alltag in Dänemark und Deutschland besonders deutlich?

Die Dänen mögen keinen Stress und keine Hektik. DAS Wort der dänischen Sprache ist hygge, was so viel wie Gemütlichkeit bedeutet. Außerdem gibt es weniger Hierarchiegefälle, beispielsweise in der Uni oder am Arbeitsplatz.

Welches sind die größzen Fettnäpfchen, die auf einen Deutschen in Dänemark warten?

Blau-gelbe Kleidung oder Accessoires – Sie könnten ein heimlicher Schweden-Fan sein!

Gibt es ein Lebensmotto der Dänen? Wenn ja, wie heißt es?

Ein Lebensmotto könnte heißen: Tag det roligt! – Nimm’s gelassen!

Fragen zum Land

Wenn man nur eine Woche Zeit für einen Aufenthalt in Dänemark hätte, was sollte man unbedingt sehen?

Meine Favoriten in Kopenhagen sind auf jeden Fall das Nationalmuseum, die Grundtvigkirche und die Glyptothek. Natürlich dürfen Besucher auch das Tivoli und die kleine Meerjungfrau nicht verpassen. In Roskilde sollten Sie sich den Dom mit der Krypta ansehen, in der alle dänischen Könige seit Harald Blauzahn beerdigt sind, sowie das Wikingerschiffsmuseum. In Horsens an der jütländischen Ostseeküste ist einmal jährlich ein riesiges Mittelalterfest. Wer sich für moderne Kunst interessiert, wird in Louisiana glücklich.

Welche Gerichte würden Sie bei einem Besuch in einem dänischen Restaurant unbedingt empfehlen? Gint es auch ein Gericht, das man besser meiden sollte?  

Sehr lecker zu Weihnachten sind Milchreis mit Mandeln und Kirschsoße. Von den Würstchen, die überall an Ständen angeboten werden, kann man nur abraten – sie sind allzu rot und stecken voller Farbstoffe.

Kathedrale in Roskilde - By de:User:Admean [Public domain], via Wikimedia Kathedrale in Roskilde - By de:User:Admean [Public domain], via Wikimedia

Fragen über Weihnachten

Waren Sie schon in der Adventszeit/Weihnachtszeit in Dänemark? Gibt es etwas Besonderes, was hier in Deutschland anders bzw. nicht zu finden ist? 

Die Dänen feiern Weihnachten mit viel Gesang, Tänzen um den Weihnachtsbaum und Festessen. Gewöhnungsbedürftig ist vielleicht, dass einige Familien den Weihnachtsbaum mit der dänischen Flagge schmücken – ein Ausdruck des weit verbreiteten Patriotismus.

Im Porträt

Katja Klammer

So schön ist Dänemark

Bild: wernerdetjen (Lizenz: CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)Bild: wernerdetjen (Lizenz: CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)

Dänemark ist umgeben vom Meer: der Nordsee, der Ostsee und den Meerengen Skagerrak und Kattegat. Die schier endlosen Strände gehören zu den beliebten Zielen von Einheimischen und Besuchern.

Bild: Funki50 (Lizenz: CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)Bild: Funki50 (Lizenz: CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)

Sanddünen, Fjorde und lange Strände gehören zum Bild Dänemarks. Beeindruckend und ein bisschen romantisch sind außerdem die Lehm- und Kalksteinklippen.

Bild: rolypolys (Lizenz: CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)Bild: rolypolys (Lizenz: CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)

Kopenhagen ist die Hauptstadt Dänemarks. Das Land besteht aus der Halbinsel Jütland und ca. 480 Inseln (hier gibt es abweichende Zählungen) mit Seeland, Fünen und Bornholm als den größten Exemplaren. Färöer und Grönland sind autonome Gebiete, die politisch zu Dänemark gehören.

Bild: Sharon Ang (Lizenz: CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)Bild: Sharon Ang (Lizenz: CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)

Dänemark ist eine parlamentarische Monarchie mit derzeit Königin Margrethe II. auf dem Thron. Offizielle königliche Residenz ist Schloss Amalienborg. Die Wachablösung der Livgarden (Königliche Leibgarde) ist ein Publikumsmagnet.

Bild: David Mark (Lizenz: CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)Bild: David Mark (Lizenz: CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)

Die Landschaft Dänemarks ist eher flach, mit ausgedehnten Feldern sowie Wäldern und Mooren. Sie lädt geradezu zum Radfahren und Wandern ein.

Im Porträt

Katja Klammer

Dänemark

Bis heute Kult: die Wikinger

Die Wikinger sind bis heute in Dänemark Kulturgut. Vom Museum bis zu den Freilichtspielen tauchen die Dänen – und wir Besucher – in ihre Welt und die sog. Wikingerzeit ein, die etwa vom 8. bis 11. Jh. dauerte. Die Forschung tut viel, um das einseitige Image der Wikinger als blutrünstige Barbaren und Seeräuber zugunsten differenzierterer Betrachtungen geradezurücken. So unternahmen die Wikinger Raubzüge, lebten aber auch als Bauern und Fischer, machten Fortschritte in der Seemannskunst und im Handwerk. Außerdem waren sie geschickte Kaufleute. Ein Zahn, den Wikinger-Experten jedoch regelmäßig ziehen: Helme mit Hörnern haben die Wikinger nie getragen. Das größte Wikinger-Zentrum Dänemarks übrigens befindet sich in Ribe. In Roskilde gibt es außerdem ein Wikingerschiff-Museum, das auch Fahrten auf einem Wikinger-Schiff anbietet.

Eine moderne MonarchieBild: Sharon Ang (CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)Bild: Sharon Ang (CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)

Zur Kultur Dänemarks gehört auch das Königshaus, dessen Wurzeln über 1000 Jahre zurückreichen. Heute hat die Königliche Familie ihre offizielle Residenz in Kopenhagen im Schloss Amalienborg. Königin Margrethe II. genießt einen hohen Rückhalt in der Bevölkerung. Ihre Offenheit, ihre Präsenz, aber auch ihre vielen künstlerischen Talente (u. a. Malerei, Übersetzung, Buchillustration und Textildesign) schätzen die meisten Dänen. Das Wohlwollen der Bevölkerung genießt jedoch auch das Kronprinzenpaar Frederik und Mary, auch weil sie als sehr volksnah gelten. Wer Amalienborg zur richtigen Zeit besucht, wird wie magnetisch von der regelmäßigen Wachablösung der Livgarden (Königliche Leibgarde) angezogen.

Wie fühlt es sich an, Däne zu sein?Bild: Kirsten Evers (CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)Bild: Kirsten Evers (CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)

Die Dänen gelten im Allgemeinen als eher lockere, gesellige und lebenslustige Zeitgenossen, aber ohne aufdringlich zu sein. Immer wieder wird hier das „Jantegesetz“ (Janteloven) herangezogen: Es besteht aus 10 Regeln, nach deren Quintessenz es verpönt ist, sich selbst als wichtiger, besser, klüger etc. als andere darzustellen. Das „Jantegesetz“ stammt vom Autor Aksel Sandemose (1899-1965). Ebenfalls als Teil der dänischen Seele gilt der Ausdruck „hygge“. Dieser ist schwierig zu übersetzen, bedeutet aber etwa, es sich in der jeweiligen Situation gemütlich zu machen und das Schöne zu genießen: Freunde, Kerzenschein, ein Picknick, Musik… all das ist „hygge“. Zur allgemeinen Gemütlichkeit passen auch zwei der wichtigsten Getränke des Landes: der Kaffee und das Bier.

Zahlen und FaktenBild: David Mark (CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)Bild: David Mark (CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)

Einwohnerzahl: 5,58 Millionen
Fläche: 43.098 km²
Hauptstadt: Kopenhagen
Staatsoberhaupt: Königin Margrethe II.
Staatsform: Parlamentarische Monarchie