Newsletter bestellen

Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter.
So erhalten Sie regelmäßig eine Mail mit wichtigen & neuen Infos:

Wissenswertes Finnisch: Die Sprache

Finnisch

Daniela Scholz

Interessantes zur Sprache

Die finnische Sprache gehört zur finno-ugrischen Sprachfamilie, die einen von zwei Hauptzweigen d...

Weiterlesen

Finnisch

Laura-Kaisa Maijala

Erste Schritte in der Sprache

Eine Tabelle mit finnischen Wörtern Auf Deutsch Auf Finnisch ...

Weiterlesen

Finnisch, Teil 1

Laura-Kaisa Maijala

Vorstellung

Tervetuloa viettämään suomalaista viikkoa! Minä olen Laura-Kaisa ja olen vaihto-opiskelija Le...

Weiterlesen

Finnisch

Daniela Scholz

Interessantes zur Sprache

Die finnische Sprache gehört zur finno-ugrischen Sprachfamilie, die einen von zwei Hauptzweigen der uralischen Sprachfamilie darstellt. Das Finnische ist am engsten mit dem Estnischen verwandt und sehr weit entfernt mit dem Ungarischen. Es gibt etwa 6 Millionen Sprecher, deren Muttersprache das Finnisch ist.

 Kennzeichnend für das Finnische ist eine reiche agglutinierende Morphologie. Während Haus einfach talo heißt, wird im Haus mit talossa übersetzt und in meinem Haus mit talossani wiedergegeben. Außerdem gibt es im Finnischen 15 Fälle, ein flektierbares Verneinungsverb und eine komplexe Morphonologie, d.h. strenge Vokalharmonie (in einem einfachen Wort kommen entweder nur vordere oder nur hinteres Vokale vor sowie die neutralen ) Deshalb kommt es uns so vor, als würde das Finnische aus lauter Wörtern mit <ä> bestehen, zum Beispiel: äänestää (abstimmen), als Vergleich dazu joulupukki (Weihnachtsmann)

Foto: konkarikin via Pixabay. (CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)Foto: konkarikin via Pixabay. (CC0: http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de)

Das grammatische Geschlecht fehlt im Finnischen, so heißt hän sowohl er als auch sie. Ebenso fehlen Artikel.

Das Verhältnis zwischen Vokalen und Konsonanten ist im Finnischen nahezu 1:1. Die Aussprache des Finnischen ist vergleichsweise einfach, der Akzent liegt in der Regel auf der ersten Silbe und es ist lautgetreu, es wird quasi jeder Buchstabe auch gesprochen. Das macht das Lernen doch gleich viel einfacher.  

Auch zahlreiche Fremd- und Lehnwörter vereinfachen das Lernen: Hier ein paar Beispiele: akrobaatti, banaani, countryymusiikki, desilitra…In diesem Sinn: Nähdään (man sieht sich) und Rauhallista joulua – Frohe Weihnachten

PS: Hätten Sie es gewusst, am 6.12. feiert Finnland seinen Unabhängigkeitstag, 2017 zum 100. Mal

Finnisch

Laura-Kaisa Maijala

Erste Schritte in der Sprache

Eine Tabelle mit finnischen Wörtern

Auf Deutsch Auf Finnisch
Hallo! Hei! / Moi!
Guten Tag. Hyvää päivää.
Tschüss! Heippa! / Hei hei! / Moikka! / Moi moi!
Danke. Kiitos.
Bitte (schön). Ole hyvä. (Singular) / Olkaa hyvät. (Plural)
Entschuldigung. Anteeksi.
Ja. Kyllä. / Joo. (umgangssprachlich)
Nein. Ei.
Ein Bier, bitte. Yksi olut, kiitos.
Prost! Kippis!
Könnte ich die Rechnung haben, bitte. Saisinko laskun, kiitos.

 

Finnisch, Teil 1

Laura-Kaisa Maijala

Vorstellung

Tervetuloa viettämään suomalaista viikkoa!

Minä olen Laura-Kaisa ja olen vaihto-opiskelija Leipzigin yliopistossa. Olen kotoisin Suomesta ja opiskelen käännöstiedettä kielinä suomi ja saksa. Tämän viikon aikana tutustumme hiukan Suomeen, suomen kieleen ja suomalaisiin perinteisiin. Suomeen yhdistetään usein ensimmäisenä maan pohjoisuus ja kylmyys, mutta mitä muuta tämä tuhansien järvien maa pitää sisällään? Toivottavasti kiinnostuksenne Suomea kohtaan herää!

 

Willkommen zur finnischen Woche!

Ich bin Laura-Kaisa und ich bin eine Austauschstudentin an der Universität Leipzig. Ich komme aus Finnland und studiere Übersetzen Finnisch-Deutsch. Während dieser Woche werden wir ein bisschen über Finnland, die finnische Sprache und finnische Traditionen lernen. Mit Finnland verbindet man oft die nördliche Lage und die Kälte, aber was beinhaltet dieses Land der tausend Seen noch? Hoffentlich wird es Ihr Interesse für Finnland wecken!