Newsletter bestellen

Bitte abonnieren Sie unseren Newsletter.
So erhalten Sie regelmäßig eine Mail mit wichtigen & neuen Infos:

Wissenswertes Afrikaans

Geseënde Kersfees!

Maria Sipaila

Weihnachten in Namibia

In Namibia leben ca. 20.000 deutschsprachige Menschen, die Weihnachten à la Deutsch mit Tannenbau...

Weiterlesen

Geseënde Kersfees!

Andries Vogel

Weihnachten in Südafrika

1652 kam Weihnachten nach Südafrika. Aber nicht ohne Probleme. Da die Wintersonnenwende nicht, wi...

Weiterlesen

Varietäten

Andries Vogel

Standardsprache vs. Dialekte

Das Standard-Afrikaans, das durch die Übersetzung der Bibel entstand, ist hilfreich für ein einhe...

Weiterlesen

Wissenswertes über Afrikaans

Andries Vogel

Dialekte und Entwicklung

Afrikaans entwickelte sich über eine 1.221.037 km² große Landschaft hinweg. Es ist also zu verste...

Weiterlesen

Beliebtes Reiseziel

Andries Vogel

Sehenswürdigkeiten in Südafrika

Wegen der politischen Lage in Südafrika verlassen viele Afrikaans sprechende Menschen das Land, n...

Weiterlesen

Geseënde Kersfees!

Maria Sipaila

Weihnachten in Namibia

In Namibia leben ca. 20.000 deutschsprachige Menschen, die Weihnachten à la Deutsch mit Tannenbaum, Kerzen, Plätzchen und Spekulatius feiern möchten. Trotz der am Tag herrschenden 30 Grad wollen die dort lebenden Deutschen nicht auf das christliche Familienfest verzichten und dekorieren einfach Weißdornbüsche mit Kerzen (die man lieber im Kühlschrank aufbewahren sollte?).

Eigene ursprüngliche Weihnachtstraditionen gibt es in diesem afrikanischen Land mit 82 % Christen nicht. In den Großstädten findet man eine rot-grüne festliche Dekoration in den Läden, Plastikbäume mit bunten Kugeln und Lametta, Weihnachtsmänner, die aus dem Schornstein heraus gucken... ein Kontrast zu der sommerlichen Hitze.

Ob alle Namibier „Leise rieselt der Schnee“ unter dem Baum singen, ist ungewiss... eventuell als Wunsch, wenn die Dürre zu dieser Zeit sehr hart ist. Eins ist aber sicher: Sie feiern im Kreis der Familie und freuen sich auf schöne Geschenke!

Geseënde Kersfees!

Andries Vogel

Weihnachten in Südafrika

1652 kam Weihnachten nach Südafrika. Aber nicht ohne Probleme. Da die Wintersonnenwende nicht, wie auf der nördlichen Halbkugel, auf Dezember fällt, oder besser gesagt, da es im Dezember in Südafrika gar nicht Winter ist, gab es bestimmt Schwierigkeiten bei der Umsetzung etlicher Weihnachtsrituale.

Komisch ist es schon, einen Baum ins Zimmer zu tragen inmitten einer blühenden Naturlandschaft! Auch ist ein Glühwein bei 30 Grad nicht gerade einladend.

Aber: umso besser!

In Südafrika feiert man Weihnachten am Swimmingpool oder am Grill, am besten aber am Meer, mit einem Lager statt eines Glühweins.

Advent gibt es in Südafrika gar nicht, aber sei guten Mutes, Kersvader (den Weihnachtsmann) gibt es!

Er kommt bloß auf einem Surfbrett und braucht auch gar keinen Zwarte Piet mitzubringen wegen offensichtlicher Gründe.

Varietäten

Andries Vogel

Standardsprache vs. Dialekte

Das Standard-Afrikaans, das durch die Übersetzung der Bibel entstand, ist hilfreich für ein einheitliches Afrikaans in Schrift und natürlich auch Druck, aber das gesprochene Afrikaans bleibt von Gegend zu Gegend unterteilt in Dialekte und Akzente.

Als ein gedrucktes Werk in Standard-Afrikaans schlagen wir heute "Kringe in ´n Bos" von Dalene Matthee (1984) vor.

Und als ein Beispiel für Afrikaans in seinen unterschiedlichen Dialekten, Akzenten und Nuancen wollen wir mit ein bisschen Rap versuchen, zu Eurem Wochenende beizutragen!
Lekker naweek!

 

Zum besseren Verständnis und zum Üben der Sprache per Telefon :)

012 – Vorwahl Pretoria
011 – Vorwahl Johannesburg
021 – Vorwahl Kaapstad

Wissenswertes über Afrikaans

Andries Vogel

Dialekte und Entwicklung

Afrikaans entwickelte sich über eine 1.221.037 km² große Landschaft hinweg. Es ist also zu verstehen, dass Afrikaans sich in seiner Entwicklung in etliche Dialekte unterteilt hat. In Namaqualand gesprochenes Afrikaans ist etwas ganz anderes als Afrikaans in Zeerust, ganz anders in Vokabular und Aussprache.
Eine Art Standard-Afrikaans ergibt sich aus der ersten Afrikaansen Bibel-Übersetzung aus dem Griechischen und Hebräischen von 1933, hier ein Auszug aus dem Matthäus-Evangelium:

Onse Vader wat in die hemele is, Unser Vater in dem Himmel!
laat u Naam geheilig word, Dein Name werde geheiligt.
laat u koninkryk kom, Dein Reich komme.
laat u wil geskied, Dein Wille geschehe
soos in die hemel wie im Himmel.
net so ook op die aarde auf Erden
Gee ons vandag Unser täglich Brot
ons daaglikse brood, gib uns heute.
en vergeef ons ons skulde, Und vergib uns unsere Schuld,
soos ons ook ons skuldenaars vergewe; wie wir unseren Schuldigern vergeben.
en lei ons nie in die versoeking nie, Und führe uns nicht in Versuchung,
maar verlos ons van die Bose.
 sondern erlöse uns von dem Bösen. 
Want aan U behoort die koningkryk Denn dein ist das Reich
en die krag en die heerlikheid tot
 und die Kraft und die Herrlichkeit 
in ewigheid. in Ewigkeit.
Amen. Amen.
1933 - Afrikaans 1912- Deutsch

Wir können an Hand dieses Vergleiches schon ein oder zwei Dinge erkennen, z. B. dass Substantive in Afrikaans kleingeschrieben werden.

Afrikaans benutzt die formelle Ansprechform U (Sie) fast nur im Gebet und sehr sparsam im Gespräch miteinander. Dieser Unterschied ist interessant, da es mehr als bloß ein sprachlicher Unterschied ist, es ist auch ein Kulturunterschied. Respekt hat in Afrikaans mehr mit Achtung als mit Distanz zu tun.

Beliebtes Reiseziel

Andries Vogel

Sehenswürdigkeiten in Südafrika

Wegen der politischen Lage in Südafrika verlassen viele Afrikaans sprechende Menschen das Land, nehmen allerdings ihre Sprache und Kultur mit. Also wird Afrikaans heutzutage nicht nur in Südafrika, Botswana und Namibia gesprochen, sondern auch in England, Irland, Kanada, Neuseeland und den USA.
Afrikaans ist ein reisender junger Mann geworden.
Südafrika wird sein Geburtsort und seine Heimat bleiben, weil man natürlich auch dort – in der südafrikanischen Landschaft – die Geburtswehen und die bisherigen Lebensleistungen des jungen Burschen erkennen kann: