home Die Ausstellungen

 

 

17. Sächsisches Druckgrafik-Symposion -
Arbeitsergebnisse

Eine Ausstellung der Kustodie in Zusammenarbeit mit dem Gewandhaus Leipzig und dem Künstlerhaus Hohennossig.

Gewandhaus, Hauptfoyer
Augustusplatz 8, 04109 Leipzig

12. Januar bis 1. Februar 2008
Vernissage: 12. Januar 2008, 15 Uhr

Öffnungszeiten
Mo – Fr  10 – 18 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr
Sonntags geschlossen, bei Veranstaltungen Zugang nur mit Eintrittskarte

Pressedownload


 


 

Die Rahmenbedingungen des Sächsischen Druckgrafik-Symposions sind auch im 17. Jahr seines Bestehens die altbewährten geblieben, so dass wieder fünf Künstler zu einem vierwöchigen Arbeitsaufenthalt nach Hohenossig eingeladen werden konnten. Unter der Vielzahl der Bewerber wählte die Jury, bestehend aus Christine Ebersbach, Christine D. Hölzig, Rudolf Hiller von Gaertringen, Rolf Münzner und Reinhard Rössler vier Künstler aus, bereits gesetzt war der Vorjahressieger der „100 Sächsischen Grafiken Chemnitz“, Peter Hofmann.

Bei dem Sächsischen Druckgrafik-Symposion in den Werkstätten für künstlerische Druckgrafik Jeanette und Reinhard Rössler in Hohenossig nahmen teil:

Charlotte Boesen

Konrad Henker

Peter Hofmann

Katrin Kunert

Katrin Stangl

Während ihres Aufenthalts wurden die Künstler von den drei „Symposionsdruckern“ Reinhard und Jeanette Rössler sowie Thomas Sebening aus München betreut. Nachdem das Ausstellungszentrum Kroch-Haus der Universität Leipzig aufgrund der anstehenden Sanierung kurzfristig geschlossen wurde, kann die traditionelle Ausstellung der Ergebnisse nun dankenswerter Weise im Foyer des Gewandhauses stattfinden.

Das diesjährige Sächsische Druckgrafik-Symposion hat einmal mehr eine eindrucksvolle Vielfalt verschiedener Herangehensweisen aufgezeigt. Bei aller Unterschiedlichkeit der Ansätze stand in der Mehrzahl der Fälle die Auseinandersetzung mit der sichtbaren Welt im Vordergrund, die freilich bisweilen stark verfremdet wurde. Im Hinblick auf die Frage, wie die Druckgrafik weiterentwickelt werden kann, werden in der Ausstellung wieder neue interessante Antworten zu finden sein.

pix pix pix pix pix


pix

pix pix pix pix pix


 

Pressedownload  

Hier können Sie die Pressemitteilung als PDF-Dokument herunterladen.

 
home I Inhalt I Kontakt I Impressum I 11.01.2008