Simon Oppermann

Ich bin seit 2021 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Germanistische Linguistik/Variationslinguistik sowie seit 2022 am Lehrstuhl für Germanistische Linguistik/Grammatik. Im Rahmen meines Dissertationsprojektes beschäftige ich mich mit Lifespan change, also ob, und wenn ja, wie sich die Sprechweise von Individuen im Laufe ihres Lebens verändert. Neben sprachlicher (In-)Stabilität interessiere ich mich für Sprachgeschichte, Sprachwandel, Onomastik, für Variations-, Sozio-, und Computerlinguistik, aber vor allem für (Instrumental-)Phonetik.

  • seit 09/2022:
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Germanistik der Universität Leipzig, Lehrstuhl für Germanistische Linguistik/Grammatik (Prof. Dr. Barbara Schlücker), Studienfachberatung Master Germanistik

    seit 10/2021:
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Germanistik der Universität Leipzig, Lehrstuhl für Germanistische Linguistik/Varietätenlinguistik (Prof. Dr. Beat Siebenhaar)

    10/2021–03/2022:
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Germanistik der Universität Leipzig, Lehrstuhl für Historische Sprachwissenschaft des Deutschen (JProf. Dr. Jessica Nowak)

    06/2018–03/2021:
    Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Germanistik der Universität Leipzig, Lehrstuhl für Germanistische Linguistik/Varietätenlinguistik (Prof. Dr. Beat Siebenhaar) sowie im DFG-Projekt „Sprechtempo und Reduktion im Deutschen (SpurRD)“

  • seit 02/2021:
    Individualpromotion in der Germanistischen Linguistik/Varietätenlinguistik, Universtät Leipzig, Betreuung: Prof. Dr. Beat Siebenhaar

    10/2017–09/2020:
    M.A.-Studiengang „Germanistik“ (Schwerpunkt Sprachwissenschaft), Universität Leipzig

    10/2014–07/2017:
    B.A.-Studiengang „Germanistik“, Universität Leipzig

Aktualisiert: