Dr. Karen Lehmann

Ich bin LfbA im Fachbereich Deutsche Sprachwissenschaft (v.a. Grammatik und Historische Sprachwissenschaft) am Institut für Germanistik der Universität Leipzig. Ich habe Allgemeine und Vergleiche Sprachwissenschaft (Indogermanistik) und Germanistik in Dresden studiert und wurde 2016 in Kiel zum Thema „Reflexivität und Sprachsystem“ (Tübingen: Stauffenburg 2017) promoviert. Ich forsche und lehre in den Bereichen Graphematik und Graphematikdidaktik, Syntax und Geschichte der deutschen Sprache.

Neben meiner Lehrtätigkeit engagiere ich mich in der Lehrerfortbildung und begleite den Einsatz des Lehrwerks “Zirkus Palope” in einer wissenschaftlichen Langzeitstudie .

  • seit 11/2017:
    Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Germanistik an der Universität Leipzig

    11/2016-10/2017:
    Freie Dozentin (DaZ-Lehrkraft, Fortbilderin an Schulen)

    08/2016 - 10/2016:
    DaZ-Lehrkraft im sächsischen Schuldienst

    10/2009-07/2016:
    Lehrkraft für besondere Aufgaben bzw. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Germanistischen Seminar der Christian-Albrechts-Universität in Kiel

    02/2016:
    Deutschkurs für geflüchtete Studierende

    10/2008-07/2006:
    Freie Dozentin (TU Dresden, Institut für Allg. und Vergl. SprachwissenschaftTätigkeit, Germanistik, VHS Dresden)

  • 2017

    Lehmann, Karen
    Reflexivität und Sprachsystem.
    Stauffenburg Linguistik. Tübingen.
    ISBN: 9783958095120

    Zurück zum Anfang ↑

    2016

    Lehmann, K.
    Reflexivität im Neuhochdeutschen und verwandte indogermanische Kategorien.
    In: Johann Tischler; Henning Marquardt; Silvio Reichmuth; José Virgilio García Trabazo (Hrsg.), Anatolica et Indogermanica. Studia linguistica in honorem Johannis Tischler septuagenarii dedicata.: 139-152. Institut für Sprachen und Literaturen. Innsbruck.
    https://www.academia.edu/29431164/ANATOLICA_ET_INDOGERMANICA_Studia_linguistica_in_honorem_Johannis_Tischler_septuagenarii_dedicata

    Zurück zum Anfang ↑

    2012

    Lehmann, K.
    Rezension zu: Chronologisches Wörterbuch des deutschen Wortschatzes. Band 2. Der Wortschatz des 9. Jahrhunderts. ChWdW9, bearbeitet von Elmar Seebold unter Mitarbeit von Brigitte Bulitta, Elke Krotz und Elisabeth Leiss [2008, Berlin u.a.: De Gruyter].
    In: Mittellateinisches Jahrbuch 47(1): 99-100.
    https://mjb.hiersemann.de/index.php/mjb/article/view/180

    Zurück zum Anfang ↑

    2011

    Lehmann K.
    Rezension zu: Kompendium Korpuslinguistik. Eine Bestandsaufnahme aus deutschtschechischer Perspektive [2010, Heidelberg: Winter].
    In: Iva Kratochvílová und Norbert Richard Wolf (Hrsg.), Aussiger Beiträge 5: 179-180. Praesens. Wien.
    http://publikationen.ub.uni-frankfurt.de/frontdoor/index/index/docId/31938

    Zurück zum Anfang ↑

Aktualisiert: