Das Sächsische Staatsministerium für Kultus hat aufgrund der aktuellen Situation folgende Festlegungen zu den Staatsexamensprüfungen in den Lehramtsstudiengängen im SS 2020 getroffen:

Die Klausur im bildungswissenschaftlichen Bereich wurde für den geplanten Zeitraum vom 01.04.2020 – 04.04.2020 an allen Standorten abgesagt und auf einen deutlich späteren Termin (voraussichtlich erst in der zweiten Junihälfte oder Anfang Juli) verschoben.

Die im Zeitraum vom 20.04.2020 bis 30.04.2020 geplanten mündlichen Prüfungen werden auf einen späteren Termin verlegt. Die detaillierten Planungen dazu haben begonnen. Bitte informieren Sie sich jeweils über das Onlineportal LAPO I.

Alle mündlichen Prüfungen, die ab dem 04.05.2020 geplant sind, sollen nach gegenwärtigem Stand wie vorgesehen vor Ort in den Räumen der Universität stattfinden unter Beachtung der gebotenen Maßnahmen des Infektionsschutzes.

Für die wissenschaftliche Arbeit, die eigentlich bis spätestens zum 07. April 2020 abzugeben wäre, wird in Anbetracht der aktuellen Lage (z.B. Schließung von Bibliotheken) die Bearbeitungsfrist um einen Monat verlängert. Letzter möglicher Abgabetermin ist nun der  05. Mai 2020. Studierende müssen hierfür keine Anträge stellen, die Frist wird vom LASUB  ‚automatisch‘ um einen Monat verlängert. Die wissenschaftliche Arbeit muss beim LASUB postalisch (ein gebundenes Exemplar mit Datenträger), bei den Prüfern postalisch oder nach Absprache elektronisch eingereicht werden.

Aktuelle Informationen finden Sie unter https://www.coronavirus.sachsen.de/faq-lehrerausbildung-5486.html. Bitte informieren Sie sich auch über das Online-Prüfungsportal.