Forschungsbericht 2004 - Projekte

 

Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters

Department of Psychiatry, Psychotherapy and Psychosomatic Medicine of Infancy and Youth


Persönlichkeitsentwicklung verhaltensgestörter Kinder und Jugendlicher


Prof. Dr. Ettrich, Dipl.-Päd. Herbst,

Längsschnittstudie bei Kindern mit Verhaltensstörungen, Analyse des Entwicklungsverlaufs, von Entwicklungsvarianten und deren Abhängigkeit von familialen und schulischen Entwicklungsbedingungen sowie von mitverursachenden somatischen Faktoren

Untersuchungsmethoden: Biographische Anamnese, störungsspezifisches Interview, Child Behaviour Check List (CBCL), TAT, Leistungs- und Persönlichkeitsdiagnostik

Weiterführung: ja

Haushaltfinanziert


Eßgestörte Patienten und ihre Familien


Prof. Dr. Ettrich, Dipl.-Päd. Aßmann, Dipl.-Psych. Dähne, Dipl.-Psych. Friedemann

Untersuchungen im Längs- und Querschnitt zur Persönlichkeitsentwicklung, zum Krankheitsverlauf und zum familialen Umfeld Eßgestörter

Untersuchungsmethoden: Thematischer Apperzeptionstest (TAT), Familien-Rorschach, Freiburger Persönlichkeitsinventar (FPI), Eating Disorder Inventory (EDI) u. a.

Erprobung eines familienorientierten Interventionsprogramms (Elterngruppe für Patienten mit Anorexia nervosa und Bulimie)

Weiterführung: ja

Haushaltfinanziert


Entwicklung von Bindung und Bindungsstörungen


Prof. Dr. Ettrich, Prof. Dr. Ettrich, Hartwig, Jünemann

Ziel der Studie ist, den Zusammenhang zwischen psychischer Erkrankung und

Bindungsformen zu analysieren und mit gesunden Personen, Straffälligen und

Suchtpatienten zu vergleichen.

Weiterführung: ja

Haushaltfinanziert und Drittmittel


Projekt tiergestützte Therapie mit Hunden


Prof. Dr. Ettrich, Prothmann, Doppelstein, Henning

Das Ziel besteht v. a. darin, aus der Interaktion von Mensch und Tier (hier:

Kind oder Jugendlicher und Hund) diagnostische Hinweise auf die Entstehung

von kinder- und jugendpsychiatrischen Strörungsbildern zu erhalten und

Möglichkeiten der therapeutischen Einflussnahme zu analysieren.

Weiterführung: ja

Haushaltfinanziert und Drittmittel


Evaluation von verhaltenstherapeutisch orientierten Interventionsprogrammen


Prof. Dr. Ettrich, Prof. Dr. Ettrich, K. U., Dünnebier, Nösel, Schulte

Vertiefende Analysen zur Applikation von Interventionsprogrammen bei hyperkinetischen Kindern im Vorschul- und Schulalter, Therapieerfolgskontrollen und differentielle Anwendung

Untersuchungsmethoden: Matching Familiar Figures Test, Konzentrations-Handlungs-Verfahren für Vorschulkinder, Leistungsdiagnostik, Verhaltensbeobachtung als Prä-Post-Messung

neu: Erweiterung auf auditive Konzentrationsfähigkeit

Weiterführung: ja

Haushaltfinanziert


PAS (parental alienation syndrom)


Prof. Dr. Ettrich, Prof. Dr. Ettrich, Prof. Müller, Lehmann, Mende

Entwicklung eins diagnostischen Verfahrens zur Aufklärung von PAS

Weiterführung: ja

Haushaltfinanziert