Homepage > Forschungsbericht > Klinik > Forschungsprojekte UNIVERSITÄT LEIPZIG

 Forschungsprojekte
 Research Projects

 
 
 

Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters
Department of Psychiatry, Psychotherapy and Psychosomatic Medicine of Infancy and Youth

  • Forschungsthema
    • Evaluation von verhaltenstherapeutisch orientierten Interventionsprogrammen

  • Bearbeiter
    • Prof. Dr. Ettrich, Meyer, Bergmann, Forker

  • Kurzbeschreibung
    • Vertiefende Analysen zur Applikation von Interventionsprogrammen bei hyperkinetischen Kindern im Vorschul- und Schulalter, Therapieerfolgskontrollen und differentielle Anwendung
      Untersuchungsmethoden: Matching Familiar Figures Test, Konzentrations-Handlungs-Verfahren für Vorschulkinder, Leistungsdiagnostik, Verhaltensbeobachtung als Prä-Post-Messung

  • Weiterführung
    • ja

  • Finanzierung
    • Haushaltfinanzierte Forschung


  • Forschungsthema
    • Interne Repräsentanz kognitiver Strukturen (Kooperation mit Institut für Allgemeine Psychologie der Universität Leipzig)

  • Bearbeiter
    • Prof. Dr. Ettrich, Prof. Dr. Lander, Dipl.-Math. Huth, Kraft, Gumz, Erices

  • Kurzbeschreibung
    • Klinische Erprobung eines Programms zur Diagnostik kognitiver Strukturen bei Patienten mit psychosomatischen Erkrankungen und Verhaltensstörungen sowie bei einer Kontrollgruppe. Vorstellung des Programmes, seiner Einsatzmöglichkeiten und erster diagnostischer Ergebnisse auf der Euromed 1996

  • Weiterführung
    • ja

  • Finanzierung
    • Haushaltfinanzierte Forschung


  • Forschungsthema
    • Eßgestörte Patienten und ihre Familien

  • Bearbeiter
    • Prof. Dr. Ettrich, Dipl.-Päd. Aßmann, Dipl.-Psych. Dähne, Dipl.-Psych. Friedemann

  • Kurzbeschreibung
    • Untersuchungen im Längs- und Querschnitt zur Persönlichkeitsentwicklung, zum Krankheitsverlauf und zum familialen Umfeld Eßgestörter
      Untersuchungsmethoden: Thematischer Apperzeptionstest (TAT), Familien-Rorschach, Freiburger Persönlichkeitsinventar (FPI), Eating Disorder Inventory (EDI) u. a.
      Erprobung eines familienorientierten Interventionsprogramms (Elterngruppe für Patienten mit Anorexia nervosa und Bulimie)

  • Weiterführung
    • ja

  • Finanzierung
    • Haushaltfinanzierte Forschung


  • Forschungsthema
    • Persönlichkeitsentwicklung verhaltensgestörter Kinder und Jugendlicher

  • Bearbeiter
    • Prof. Dr. Ettrich, Dipl.-Päd. Herbst, Dipl.-Päd. Nürnberger

  • Kurzbeschreibung
    • Längsschnittstudie bei Kindern mit Verhaltensstörungen, Analyse des Entwicklungsverlaufs, von Entwicklungsvarianten und deren Abhängigkeit von familialen und schulischen Entwicklungsbedingungen sowie von mitverursachenden somatischen Faktoren
      Untersuchungsmethoden: Biographische Anamnese, störungsspezifisches Interview, Child Behaviour Check List (CBCL), TAT, Leistungs- und Persönlichkeitsdiagnostik

  • Weiterführung
    • ja

  • Finanzierung
    • Haushaltfinanzierte Forschung


  • Forschungsthema
    • Umweltbelastungen und ihre Auswirkung auf die Entwicklung im Vorschulalter
      (in Kooperation mit dem Umweltforschungszentrum Leipzig-Halle GmbH)

  • Bearbeiter
    • Prof. Dr. Ettrich, Prof. Dr. Herbarth, Prof. Dr. Krumbiegel, Miethe, Prothmann, Krabetz

  • Kurzbeschreibung
    • Auswirkungen von Schwermetallbelastungen auf die psychische und physische Entwicklung von Vorschulkindern
      Untersuchungsmethoden: psychologische, neurologische und somatische Status- und Entwicklungsdiagnostik; Urin-, Speichel- und Blutuntersuchungen

  • Weiterführung
    • ja

  • Finanzierung
    • Haushaltfinanzierte Forschung und Drittmittel


  • Forschungsthema
    • Sensorische Integration

  • Bearbeiter
    • Prof. Dr. Ettrich, Dipl.-Psych. Scheidhauer

  • Kurzbeschreibung
    • Ziel der Studie ist, an einer Inanspruchnahmestichprobe lern- und verhaltensauffälliger 6- bis 10-jähriger Kinder die Prävalenz sensorisch-integrativer Dysfunktionen diagnostisch nachzuweisen und an einer Teilstichprobe einen Behandlungsversuch zu unternehmen.

  • Weiterführung
    • ja

  • Finanzierung
    • Haushaltfinanzierte Forschung und Drittmittel


  • Forschungsthema
    • Pharma-Studie Risperdon

  • Bearbeiter
    • Prof. Dr. Ettrich, Dr. Barth, Dr. Pfeiffer, Welke

  • Kurzbeschreibung
    • Es handelt sich um eine multizentrische offene Langzeitstudie bei ambulanten und stationären Patienten. Sie dient der Beurteilung der Sicherheit und Wirksamkeit von Risperdon bei Kindern und Jugendlichen.

  • Weiterführung
    • ja

  • Finanzierung
    • Drittmittel

zurueckSuchen/SitemapHomepagezum Seitenanfang Forschungsbericht 1999