Homepage > Forschungsbericht > Fakultät > UNIVERSITÄT LEIPZIG
Forschungsbericht 2000
 
 
Bereich Didaktik der Physik
Department of Didactics of Physics

Kontakt

 

 
Leiter Professor Dr. Wolfgang Oehme
Sitz

Telefon
Telefax
E-Mail
URL

Prager Straße 36, 04317 Leipzig

(03 41) 97 32 770
(03 41) 97 32 789
oehme@physik.uni-leipzig.de
http://www.uni-leipzig.de/physik


 

Überblick

 

 
Forschungsprojekte
Research Projects

Veröffentlichungen
Publications

Vorjahre
Previous Years
Mitgliedschaften in Gremien etc.
Membership of Committees

 

Forschungsprojekte / Research Projects

Einsatz moderner Medien im Physikunterricht
Ways of using modern media at school

Prof. Dr. Wolfgang Oehme ( oehme@physik.uni-leipzig.de ), Dr. Peter Rieger, Dipl.-Lehrer Günter Schellenberg

Ausgehend von den in den letzten Jahren erarbeiteten Konzeptionen zur Behandlung der Wechselstromtheorie entstand eine erweiterbare, multimediale Lernumgebung in Gestalt eines interaktiven und vernetzten Systems von HTML-Dokumenten. Mit 21 integrierten Java-Applets und 16 Videosequenzen sowie zahlreichen interaktiven und statischen Abbildungen, einem integrierten Taschenrechner, einem Glossar und interaktiven Textpassagen wurden vielfältige Varianten und Möglichkeiten für die Präsentation der physikalischen Inhalte erschlossen. Die Lernumgebung soll dazu beitragen, angehenden Physikstudenten den Übergang von der Schule zur Universität zu erleichtern. Die Anwendung dynamischer Geometrieprogramme wurde auf weitere physikalische Stoffgebiete ausgedehnt und prinzipielle Einsatzmöglichkeiten untersucht.

Weiterführung: ja

Finanzierung: Haushaltfinanzierte Forschung


Didaktische Aufbereitung traditioneller und moderner physikalischer Lehrinhalte
Didactic preparation of traditional and modern topics of physics

Prof. Dr. Wolfgang Oehme ( oehme@physik.uni-leipzig.de), Dr. Peter Rieger, Dipl.-Lehrer Günter Schellenberg

Zur Abrundung der in den letzten Jahren durchgeführten Studien an nichtlinearen elektrischen Schwingkreisen wurden Arbeiten zur elektronischen Simulation der Verhulst-Dynamik aufgenommen. Darüber hinaus entstand die Konzeption für ein PC-Lernprogramm zu dieser Problematik. Die im Vorjahr durch das gemeinsam mit einem Leipziger Gymnasium durchgeführte Projekt "Farbenlehren" gelegten Grundlagen führten zu einer Folge repräsentativer Experimente zum Thema "Newton - Goethe - Ostwald. Drei Farbenlehren aus drei Jahrhunderten". Diese Experimente bildeten u. a. den Kern einer Sonntagsvorlesung. Die Arbeiten an der dreibändigen Neuauflage der Reihe "Physikalische Schulexperimente" des Volk und Wissen Verlages wurden fortgesetzt. Dadurch liegen jetzt die Manuskripte für die Abschnitte Interferenz, Polarisation und Grundlagen der Quantenphysik vor.

Weiterführung: ja

Finanzierung: Haushaltfinanzierte Forschung

zum Seitenanfang Homepage Suchen/Sitemap   Zusammenstellung: Forschungskontaktstelle, 25.09.2001