Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; Template has a deprecated constructor in /home/felten/webdir/include/phplib/template.inc on line 70

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; wbmailer has a deprecated constructor in /home/felten/webdir/framework/class.wbmailer.php on line 35
Prof. Dr. Uta Felten
Universität Leipzig

Institut für Romanistik
Romanische Literaturwissenschaft und Kulturstudien mit den Schwerpunkten Französistik und Italianistik

 
Prof. Dr. Uta Felten

Wissenschaftlicher Werdegang

 

- Studium der Romanistik, Germanistik und der Politikwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf 1986 - 1993

 

- Stipendiatin des Siegener Graduiertenkollegs „Intermedialität“ vom Sommersemester 1994 bis zum Sommersemester 1996

 

- Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich 3 (Romanistik, Prof. Dr. Volker Roloff) der Universität Gesamthochschule Siegen seit dem Sommersemester 1996

 

- Promotion im November 1996 über Traum und Körper bei Federico García Lorca: Intermediale Inszenierungen

 

- Mitarbeit im Sonderforschungsbereich 240 Bildschirmmedien der Universität GHS Siegen im Projekt Relationen zwischen Kino und Fernsehen in der Nouvelle Vague vom 1999-2001 

 

- Eingereichte Habilitationsschrift Figures du désir. Untersuchungen zur amourösen Rede im Film Eric Rohmers im April 2001

 

- Habilitationskolloquium am 5.12.01 an der Universität-GHS-Siegen. Lehrbefähigung für Romanische Literaturwissenschaft.

 

- Ernennung zur Oberassistentin am Fachbereich 3 (Romanistik) am 18.12.01

 

- Mitarbeit im DFG-Forschungsprojekt Theaterfilme der 40’er Jahre in Frankreich des FB 3 Romanistik (Prof. Dr. Volker Roloff) der Universität GHS Siegen seit 2002

 

- Leitung des Projekts „Intermedialität und Medienumbrüche im Surrealismus“ im Forschungskolleg 615 Medienumbrüche im 20. und 21. Jahrhundert vom dem 1.01.2003 -15.04.05

 

- Ernennung zur W-3 Professorin für französische und italienische Literaturwissenschaft an der Universität Leipzig am 15.04.2005