Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; Template has a deprecated constructor in /home/felten/webdir/include/phplib/template.inc on line 70

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; wbmailer has a deprecated constructor in /home/felten/webdir/framework/class.wbmailer.php on line 35
Prof. Dr. Uta Felten
Universität Leipzig

Institut für Romanistik
Romanische Literaturwissenschaft und Kulturstudien mit den Schwerpunkten Französistik und Italianistik

 
Prof. Dr. Uta Felten

Publikationen

1. Monographien

Uta Felten, Flâneurs/Flâneuses. Nomaden im modernen europäischen Kino, Berlin: Lang 2018.

Träumer und Nomaden. Eine Einführung in das moderne Kino in Frankreich und Italien. Tübingen: Stauffenburg 2011.

Figures du désir. Untersuchungen zur amourösen Rede im Film Eric Rohmers, München: Fink 2004.

Traum und Körper bei Federico García Lorca. Intermediale Inszenierungen, Tübingen: Stauffenburg 1998.

 


2. Sammelbände

Cultures et mots de la table: Comment parle-t-on de la nourriture et de la cuisine en termes académiques, littéraires et populaires / argotiques? (Sprache, Kultur, Gesellschaft t. 21), hg. mit Sabine Bastian und Jean-Pierre Goudaillier, Berlin: Peter Lang 2019.

Fotografía (femenino; plural) - Visiones, ensayos y otros escritos sobre mujeres fotógrafas, hg. mit Francisco José García Ramos, Madrid: Editorial Fragua 2019.

Proust et la philosophie : regards de la critique allemand, sous la direction d'Uta Felten et Volker Roloff, Paris : Classiques Garnier, Revue d'études proustiennes 2019, n°3. 

Tras la cámara. Estudios sobre mujeres fotógrafas. Vol. 18, No.1, Area Abierta. Revista de comunicación audiovisual y publicitaria, hg. mit Francisco José García Ramos, Madrid: Universidad de Complutense 2018.

Proust und der Krieg. Die wiedergefundene Zeit von 1914, hg. mit K. Mlynek-Theil, K. Küchler, Frankfurt am M.: Peter Lang 2016. https://www.peterlang.com/view/product/24095?format=EPDF

Le «temps retrouvé» de 1914, sous la direction d'Uta Felten, Paris : Classiques Garnier, Revue d'études proustiennes 2016, n°3.

Intermedialität und Revolution der Medien. Positionen-Revisionen/ Intermédialité et révolution des médias. Positions et révisions, hg. mit N. Bazgan, K. Mlynek-Theil, K. Küchler, F.a.M.: Peter Lang 2015.

Pasolini intermedial, hg. zusammen mit F. Andraschik und K. Mlynek-Theil, F.a.M. et al.: Peter Lang 2014.

Kino und Automobil, hg. zusammen mit K. Küchler, Tübingen: Stauffenburg 2013.

Eric Rohmer. Zwischen Liebe und Lüge, (Gasthg. Filmkonzepte 17), München: edition text+kritik 2010.

Le dieu caché? Lectura christiana des italienischen und französischen Nachkriegskinos, hg. zusammen mit S. Leopold, Tübingen: Stauffenburg 2010.

Escenas de transgressión. María de Zayas en su contexto literario-cultural, hg. zusammen mit I. Albers, Frankfurt a. M.: Vervuert 2009.

Gender- und Körperinszenierungen bei Frida Kahlo, hg. zusammen mit T. Schwan, Tübingen: Tranvia 2008.

Die Korrespondenz der Sinne im Werk von Marcel Proust, hg. zusammen mit V. Roloff, München: Fink 2008.

Estrategias de la intermedialidad en la historia de los medios hispanoamericanos, hg. zusammen mit I. Maurer-Queipo, Tübingen: Stauffenburg 2007.

„Esta locura por los sueños“ Traumdiskurs und Intermedialität in der romanischen Literatur- und Mediengeschichte, hg. zusammen mit M. Lommel/I. Maurer-Queipo u.a., Heidelberg: Winter 2005.

Proust und die Medien, hg. zusammen mit V. Roloff, München: Fink 2005.

Spielformen der Intermedialität im spanischen und lateinamerikanischen Surrealismus, hg. zusammen mit V. Roloff, Bielefeld: Transcript: 2004.

Rohmer intermedial, hg. zusammen mit V. Roloff, Tübingen: Stauffenburg 2000.

Schauspiele des Begehrens. Das Kino in unseren Köpfen, hg. Zusammen mit S. Schlünder/S. Winter, Siegen (Arbeitshefte Bildschirmmedien 77) 2000.



3. Aufsätze und Beiträge zu Sammelwerken

 

„Mozart als TV-Serie? Überlegungen zu Peter Sellars' Don Giovanni“, in: Arne Stollberg/Stephan Ahrens/Jörg Königsdorf/Stefan Willer (Hg.), Oper und Film. Geschichten einer Beziehung, München 2019, 84-97.

„Avant-propos“, in: Proust et la philosophie : regards de la critique allemand, sous la direction d'Uta Felten et Volker Roloff, Paris : Classiques Garnier, Revue d'études proustiennes 2019, n°3, 9-12.

„L’éloge de la curiosité moraliste. Proust et la réception de la philosophie moraliste“, in: Proust et la philosophie : regards de la critique allemand, sous la direction d'Uta Felten et Volker Roloff, Paris : Classiques Garnier, Revue d'études proustiennes 2019, n°3, 33-42.

Uta Felten, „Medialisierung der Wahrnehmung und Konstruktion innerer Puppen im Werk von Marcel Proust“, in: apropos [Perspektiven auf die Romania], no. 1 (2018): 33-42.

Uta Felten, „Strategie sovversive nel cinema di Lucrecia Martel“, in: Veronica Pravadelli (Hg.), Il cinema delle donne contemporaneo. Tra scenari globali e contesti transnazionali, Milano: Mimesis 2018: 247-259.

Uta Felten, „Flâneurs and Flâneuses: Reflections on urban protagonists in Modern Cinema“, in: Sabine Krause/Heide Flagner (Hg.), Räume und Medien in der Romania, Hildesheim 2018: 153-167.

Uta Felten, „Feminidades nomádicas en la fotografía del siglo XX“, in: Francisco García Ramos/Uta Felten (Hg.), Tras la cámara. Estudios sobre mujeres fotógrafas. Vol. 18, No. 1, Area Abierta. Revista de comunicación audiovisual y publicitaria. Madrid: Universidad de Complutense 2018: 97-110.

Uta Felten, „Feminidades nomádicas en la fotografía del siglo XX“, in: Francisco García Ramos/Uta Felten (Hg.), Tras la cámara. Estudios sobre mujeres fotógrafas. Vol. 18, No. 1, Area Abierta. Revista de comunicación audiovisual y publicitaria. Madrid: Universidad de Complutense 2018: 97-110.

Uta Felten, „Subversive strategies in Lucrecia Martel‘s Cinema“, in: Veronica Pravadelli (Hg.), Contemporary Women‘s Cinema, global scenarios and transnational contexts, Milano: Mimesis 2017, 205-217.

Uta Felten, „Flâneurs et flâneuses. Figures du nomadisme dans le cinéma d‘Éric Rohmer“, in: Hugues Moreau (Hg.), Le paradis français d‘Éric Rohmer, Paris 2017: 211-223.

„Escribir sobre las ruinas del cristianismo: observaciones en torno al estado ruinoso de la narrativa cristiana en la narrativa iconoclasta de Galdós y Flaubert“, in: Isabel Maurer Queipo/Tanja Schwan (Hrsg.): Pathos - zwischen Passion und Phobie. Schmerz und Schrecken in den romanischen Literaturen seit dem 19. Jahrhundert/Pathos - entre pasión y fobia. Dolor y espanto en las literaturas románicas a partir del siglo XIX, Frankfurt a.M.: Lang 2016, 85-94.

„Die süßen Exstasen der Braut. Mystik-Rezeption im spanischen Roman des 19. Jahrhunderts“, in: Susanna Elm/Barbara Vinken (Hrsg.): Braut Christi. Familienformen im Spiegel der 'sponsa', Paderborn: Fink 2016, 135-143.

„Estrategías de transgresión en el cine de Lucrecia Martel: La Ciénaga (2001)“, in: Chr. v.Tschilschke/B. Chappuzeau (Hg.): Cine argentino contemporáneo. Visiones y discursos. Ediciones de Iberoamericana, 92. Vervuert 2016, 285-300.

„Éléments pour une historiographie du cinéma germano-italien : rêveurs nomades. Du concept de la recherche dans le cinéma d'Antonioni, Wenders et Petzold“, in: S. Brunetti et al. (Hg.): Versprachlichung von Welt. Il mondo in parole. Festschrift zum 60. Geburtstag von Maria Lieber, Tübingen: Stauffenburg 2016, 359-367. http://www.stauffenburg.de/asp/books.asp?id=1367

„Ce plaisir nomade… Transnationale Verweisungsspiele der Filmkunst bei Antonioni, Wenders und Petzold“, in: Julia Lichtenthal, Sabine Narr-Leute, Hannah Steurer (Hg.): Le Pont des Arts. Festschrift für Patricia Oster zum 60. Geburtstag. Wilhelm Fink 2016, 341-350.

„Masculinidades ambiguas: Proust, Pasolini, Almodóvar“, in: F. Zurián (Hg.): DISECCIONANDO A ADÁN. Representaciones audiovisuales de la masculinidad, Madrid: Editorial Síntesis 2015, 55-72. Inhaltsverzeichnis

“No quiero caer en lo mismo”. Observaciones en torno a la estética subversiva en el cine de Cecilia Bartolomé (¡Vámonos, Bárbara! [1978])”, in: F. A. Zurian (Hg.): Construyendo la propia mirada: mujeres directoras en el cine español de los orígenes al año 2000, Madrid: Síntesis 2015, 85-96.

„Flâneurs e nomadi: medializzazione del boulvard nel cinema di Rohmer e Malle“, in: G. de Vincenti/E. Carocci (Hg.): I pensieri dell'immagine: Scritti in onore di Paolo Bertetto (Imago 10), Roma: Bulzoni 2015.

„C'è qualcosa terribile nella realtà. Modi di percezione onirico-analogoci nel cinema di Antonioni“, in: A. Boschi/F. Di Chiara (Hg.): Michelangelo Antonioni. Prospettive, culture, politiche, spazi, Milano: Il Castoro 2015, 44-18.

„Karnevalisierung (Luis Bunuel)“, in: J. Kasper/C. Wild (Hg.): Rom rückwärts. Europäische Übertragungsschicksale, Paderborn: Fink 2015, 189-196.

„Federico Fellini: La dolce vita (1960)“, in: A. Grewe/G. di Stefano (Hg.): Italienische Filme des 20. Jahrhunderts in Einzeldarstellungen, Berlin: Eric Schmidt 2015, 107-118. Vgl. auch: Link

„Subversive Strategien im Kino von Lucrecia Martel“, in: Chr. v. Tschilschke/M. Cedeno Rojas/I. Maurer Queipo (Hg.): Lateinamerikanisches Kino der Gegenwart. Themen, Genres/Stile, RegisseurInnen, Tübingen: Stauffenburg 2015, 325-334.

„Hasard ou providence? Figures métaphysiques de la recherche dans Le signe du lion d’Eric Rohmer et Stromboli de Roberto Rossellini“, in: U. Felten/N. Bazgan/K. Mlynek-Theil/K. Küchler (Hg.): Intermedialität und Revolution der Medien. Positionen-Revisionen/ Intermédialité et révolution des médias. Positions et révisions, F.a.M.: Peter Lang 2015, 127-140.

„Eros, Passion und Gewalt bei Pasolini“, in: M. Erstic/Chr. Natlacen (Hg.): Pasolini – Haneken. Filmische Ordnungen von Gewalt, Navigationen Jg. 14, H. 1, Siegen: universi - Universitätsverl. Siegen 2014, S. 35-48.

„Lesen als Schule des Sehens. Zur Herausforderung der romanischen Philologie durch die Kulturen des Visuellen“, in: D. Burdorf (Hg.): Die Zukunft der Philologien, Heidelberg: Winter 2014, 329-344.

 „Imitatio Cristi? En torno a la recodificación erótica-transgresiva de la mitología cristiana en Frida Kahlo“, in: A. de Toro/R. Ceballos (Hg.): Frida Kahlo 'revisitada' : estrategias transmediales - transculturales - transpicturales, Hildesheim et al.: Olms 2014, S. 139-146.

„El nuevo cine de mujeres de Argentina: Observaciones en torno al la poética transgresiva en "La Ciénaga" de Lucrecia Martel“, in: Área Abierta. No. 3 (2014), 81-97.

„Juegos subversivos. Re-codificaciones del mitos cristianos en Frida Kahlo“, in: iMex. Revista. No. 5 (invierno 2013/14), 126-135.

Beiträge zu Lucrecia Martel und dem Women Film in: I. Maurer Queipo (Hg.): Latin America. Directory of Worls Cinema, Bristol 2013, 192-96, 204-8, 215.

„Flaneure und Nomadinnen: Medialisierungen des Boulevards im französischen Kino bei Rohmer und Malle“, in: W. Hülk/G. Schuhen (Hg.): Haussmann und die Folgen. Vom Boulevard zur Boulevardisierung, Tübingen 2012, 11-21.

„Spuren, Risse und Kreise. Denkfiguren im Kino von Michelangelo Antonioni“, in: J. Glasenapp (Hg.): Michelangelo Antonioni. Wege in die filmische Moderne, München 2012, 241-256.

„Strategien der Inszenierung weiblicher Autorschaft im Kino von Catherine Breillat“, in: C. Gronemann/T. Schwan (Hg.): Strategien der Autorschaft in der Romania, Heidelberg 2012, 143-150.

„Representaciones del cuerpo femenino en el cine de Catherine Breillat“, in: F. Zurian (Hg.): Imágenes del Eros. género, sexualidad, estética y cultura audiovisual, Madrid 2011, 46-55.

„Zur Ästhetik der Momentaufnahme bei Proust und Robbe-Grillet“, in: V. Roloff/S. Winter/C. v. Tschilschke (Hg.): Alain Robbe-Grillet - Szenarien der Schaulust, Tübingen 2011, 107-114.

„Les mythes de Paris et leur déconstruction dans le cinéma francais d'aujourd'hui“, in: R. Ceballos/C. Gatzemeier/C. Gronemann/C. Sieber/J. Tauchnitz (Hg.): Passagen. Hybridity, Transmédialité, Transculturalidad, Hildesheim et. al: Olms 2010, 507-516.

„Imitatio Cristi? En torno a la recodificación de la mitología cristiana en Frida Kahlo“, in: A. de Toro (Hg.), Kahlo revisited [2009].

„Figures du désir et stratégies d’intermédialité dans le cinéma d’Eric Rohmer“, in: S. Bastian/F. Trouillaud (Hg.), Frankreich und Frankophonie. Sprache – Kultur – Medien, München: Meidenbauer 2009, 49-73.

„Drammi ottici: considerazioni sull’estetica dello sguardo nel film neorealista“, in: L. Venzi (Hg.): Incontro al neorealismo: luoghi e visioni di un cinema pensato al presente, Roma: Fondazione Ente dello spettacolo 2008, 205-214.

’C’e qualcosa terribile nella realtà’ – Traumanaloge Wahrnehmungsmodi im Kino von Michelangelo Antonioni im Rekurs auf Traditionen des surrealistischen Kinos, in: M. Lommel/V. Roloff, Surrealismus und Film. Von Fellini bis Lynch, Bielefeld: Transcript 2008, 65-74.

„Träumer und Nomaden. Zum figuralen Muster der Suche im Film von Michelangelo Antonioni“, in: Th. Koebner/I. Schenk (Hg.), Das goldene Zeitalter des italienischen Films: die 1960er Jahre, Mainz: Edition Text und Kritik 2008, 90-98.

FELTEN, Uta: „Optische Dramen. Zur ästhetischen Modellierung fraktaler Sehdispositive und serieller Körperbilder bei Proust und Godard“, in: Hagen, Kirsten von/Hoffmann, Claudia (Hg.): Intermedia. Eine Festschrift zu Ehren von Franz-Josef Albersmeier, Bonn: Romanistischer Verlag 2007, S. 227-239.

Der Herr kennt den Code…– Überlegungen zur Figur des Heiligen Sebastian als Chiffre homoerotischer Intimkommunikation“, in: I. Maurer Queipo/N. Rissler-Pipka (Hg.), Dalís Medienspiele. Falsche Fährten und paranoische Selbstinszenierung in den Künsten, Bielefeld: Transcript 2007, 233-249.

Estrategias de la intermedialidad en la historia de la literatura y de los medios mexicanos“, in: U. Felten/I. MaurerQueipo (Hg.), Intermedialität in Hispanoamerika: Brüche und Zwischenräume, Tübingen: Stauffenburg 2007, 11-20.

„La danza sia senza alcun’ordine“. Luc Bondys und Peters Selllars’ Don Giovanni im intermedialen Streit”, in: J. Kühnel /U. Müller (Hg.), Regietheater: Konzeption und Praxis am Beispiel der Bühnen werke Mozarts, Salzburg: Mueller-Speiser 2007, 259-266.

„Codierungen des Eros: Zur Fraktalität der Gender- und Sehdispositive bei Marcel Proust“, in: U. Link-Heer/U. Hennigfeld/F. Hörner (Hg.), Literarische Gendertheorie. Eros und Gesellschaft bei Proust und Colette, Bielefeld: Transcript 2006, 237-244.

„>Ariadnes Faden ist gerissen.< Zur Transformation des Labyrinth-Mythos bei Michelangelo Antonioni", in: Y. Hoffmann/W. Hülk/V. Roloff (Hg.), Alte Mythen – Neue Medien, Heidelberg: Winter 2006, 231-237.

Hybride Inszenierungen von Körper, Schaulust und Geschlecht in Assia Djebars Vaste est la prison", in: W. Hülk/G. Schuhen/T. Schwan (Hg.), (Post-)Gender. Choreographien/Schnitte, Bielefeld: Transcript 2006, 113-121.

„Savoir und Savourer: Augenlust und Gaumenlust bei Marcel Proust", in: K. von Hagen/C. Hoffmann /R. Volker (Hg.), "Ein unerhörtes Glücksgefühl…" Von der Kunst des Genießens bei Marcel Proust. Beiträge des gleichnamigen Symposions in Hamburg im November 2005, Frankfurt a. M.: Insel 2006, 96-105.

„Esta locura por los sueños” Zur ästhetischen Modellierung des Traumdiskurses in der spanischen Literatur- und Mediengeschichte”, in: U. Felten/M. Lommel/I. Maurer-Queipo u.a. (Hg.), „Esta locura por los sueños“ Traumdiskurs und Intermedialität in der romanischen Literatur- und Mediengeschichte, Heidelberg: Winter 2005, 11-21.

„Rien à voir. Voyeurisme et jalousie dans La captive de Chantal Akerman“, in: U. Felten/V. Roloff (Hg.), Proust und die Medien, München: Fink 2005, 157-166.

Fragmentation of the Body in Spanish Surrealism“, in: D. Scheuneman (Hg.), European Avant-Garde and Neo-Avant-Garde, Ámsterdam/New Cork: Rodopi 2005, 241-255.

„On joue, on aime, on souffre. Amouröse Codes in Jacques Roziers Adieu Philippine”, in: S. Winter/S. Schlünder (Hg.), Körper- Ästhetik-Spiel. Zur filmischen écriture der Nouvelle Vague, München: Fink 2004, 183-193.

„Sueño, deseo y máscara. Discursos de la intermedialidad en las novelas de María de Zayas y Sotomayor“, in: A. Rieger (Hg.), Intermedialidad e Hispanística, Frankfurt a. M.: Lang 2004, 81-91.

„La réception de Buster Keaton dans le surréalisme espagnol“, in: Melusine. Cahiers du centre de recherche sur le surréalisme : Le cinéma des surréalistes 24 (2004), 171-183.

„Zur Theatralisierung der Heilsgeschichte in Catherine Breillats Film Romance X“, in: M. Lommel/I. Maurer, N. Rißler-Pipka (Hg.), Theater und Schaulust im aktuellen Film, Bielefeld: Transcript 2004, 157-167.

„Éste que ves engaño colorido…“ Strategien der Intermedialität in der mexikanischen Literatur- und Mediengeschichte“, in: U. Felten/V. Roloff (Hg.), Spielformen der Intermedialität im spanischen und lateinamerikanischen Surrealismus, Bielefeld: Transcript 2004, 253-273.

„Lust und Frust des Voyeur in Eric Rohmers „La femme de l’aviateur“, in: L. Hartl/Y. Hoffmann (Hg.), Die Ästhetik des Voyeur, Heidelberg: Winter 2004,154-159.

„Arbeit am Carmen-Mythos. Spielformen der Montage und Demontage bei Mérimée, Bizet und Saura“, in: W. Hülk (Hg.), Spektrum. Siegener Perspektiven einer romanischen Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaft, Siegen: Universi 2003, 75-87.

„Zur Superposition mystischer und erotischer Diskurse in Santa Teresas Vivir sin vivir en mí“, in: D. Nelting (Hg.), Versos de amor, conceptos esparcidos. Diskurspluralität in der romanischen Liebeslyrik, Münster: Daedalus 2003, 53-62.

„Moralistische Blicke auf die Theatralität der Liebeskommunikation in Jean Renoirs La règle du jeu”, in: V. Roloff/M. Lommel (Hg.), Jean Renoir zwischen Film und Theater, München: Fink 2003, 109-119´.

„Medientheorie/Mediengeschichte”, zusammen mit I. Maurer-Queipo, in: R. Kroll (Hg.) Gender-Lexikon, Stuttgart 2002, 261-263.

„Kirscheis und Knieberührung. Zur Aktualisierung des Proustschen Liebesthesaurus bei Rohmer“, in: F. Balke/V. Roloff (Hg.), Erotische Recherchen. Zur Decodierung von Intimität bei Marcel Proust, München: Fink 2003, 175-184.

„Anthropologische Aspekte des Liebesdiskurses bei Marivaux und Mozart/Da Ponte“, in: B. Teuber/W. Nitsch (Hg.), Vom Flugblatt zum Feuilleton. Mediengebrauch und ästhetische Anthropologie in historischer Perspektive, Tübingen: Narr 2002, 169-180.

„Zerstückelte Körper bei García Lorca und den Surrealisten im intertextuellen Rekurs auf prämoderne Text- und Bildtraditionen“, in: B. Teuber/H. Weich (Hg.), Iberische Körperbilder im Dialog der Medien und Kulturen, Frankfurt a. M.: Vervuert 2002, 93-104.

„Victor Hugo: Préface de Cromwell und Hernani“, in: F. Wolfzettel (Hg.), Französische Literaturgeschichte in Einzeldarstellungen, Tübingen: Stauffenburg 2001, 43-69.

FELTEN, Uta: „Frau, Gott, Mathematik: Itermediale Diskurse in Rohmers Ma nuit chez Maud“, Fehrmann, Georg/Klein, Erwin (Hg.): Medien und Intermedialität im Fremdsprachenunterricht, Beiträge zur 3. Tagung des FMF-Nordrhein am Institut für Romanische Philologie der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule am 17. August 1999 in Aachen, Bonn: Romanistischer Verlag 2000, S. 89-99.

„Sueños, laberintos y asesinos. Observaciones en torno al discurso onírco en Borges“, zusammen mit H. Felten, in: B. Kaleinai Ramšak, Jornadas internacionales sobre Jorge Luis Borges, Ljubljana 1999, 33-39.

„Spiele von Liebe und Zufall. Zur Aktualisierung theatralischer Diskurse bei Eric Rohmer“, in: S. Winter/V. Roloff, Theater und Film der Nouvelle Vague, Tübingen: Stauffenburg 2000, 91-103.

„Liebe, Mathematik und Magie. Rohmers Herbstgeschichte“, in: Nummer 8. Zeitschrift für theoretisches Fernsehen 8 (1999), 92-95.

„Parodistische Replik auf mystische und christologische Diskurse in García Lorcas Amor de Don Perlimplín con Belisa en su jardín“, in: J. Kramer (Hg.), Serta Rominca Feminae Doctissimae Oblata. Festschrift für Ursula Böhmer, Würzburg: Wiss. Verl. Lehmann 1999, 103-109.

„Die Leserin als Verführerin bei Eric Rohmer“, in: A. Rieger/J.-F. Tonard (Hg.), La lectrice dans la littérature française /Lesende Frauen. La lectrice dans la littérature du Moyen Age au XXe siècle. Zur Kulturgeschichte der lesenden Frau in der französischen Literatur des 20. Jahrhundert, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1999, 323-343.

„Lorcas Luxuspuppen: Inszenierungen des künstlichen Frauenkörpers im surrealistischen Theater bei Federico García Lorca“, in: J. Heymann/M. Mullor-Heymann (Hg.), Frauenbilder - Männerwelten. Weibliche Diskurse und Diskurse der Weiblichkeit in der spanischen Literatur und Kunst 1833-1936, Berlin: edition tranvía 1999, 317-328.

„Buñuels Traumästhetik im karnevalesken Rekurs auf die Récits der Psychoanalyse: Die Buster-Keaton-Filme als Referenzsysteme surrealistischer Ästhetik“, in: V. Roloff/J. Mecke (Hg.), Kino-/(Ro)Mania. Intermedialität zwischen Film und Literatur, Tübingen: Stauffenburg 1999, 409-423.

„El discurso onírico e intermedial en García Lorca“, in: H. Wenzlaff-Eggebert (Hg.), Nuevos caminos de la investigación de los años veinte, Tübingen: Niemeyer 1998, 77-83.

„La recepción de la mitología clásica en la lírica de F. G. Lorca“, in: R. Corbalán Torres u.a. (Hg.), De la Catedral al rascacielos: Actas de la XVII Asamblea de la ALDEEU, New York: ALDEEU 1998, 57-66.

„Pedro Almodóvar: La flor de mi secreto“, zusammen mit I. Maurer Queipo, in: H. Felten/A. Valcárcel (Hg.), La dulce mentira de la ficción. Ensayos sobre Literatura española actual (Vol: II), Bonn: Romanistischer Verlag 1998, 17-29.

„Die Unordnung der Dinge. Lorcas Reise zum Mond oder die heterotopische Traumfabrik“, in: B. Dieterle (Hg.), Träumungen. Traumerzählung in Film und Literatur, Berlin: Gardez! Verlag 1998, 157-167.

„Erotismo e Intertextualidad en la lírica de Federico García Lorca“, in: T. J. Dadson/D. W. Flitter (Hg.), Ludismo e Intertextualidad en la lírica española moderna, Birmingham: University of Birmingham Press 1998, 23-38.

„Schaurige Schaulust: Reality-TV, Sehmaschinen und Voyeure in Pedro Almodóvars Film Kika“, in: V. Roloff/H. Schanze/D. Scheunemann (Hg.), Europäische Kinokunst im Zeitalter des Fernsehens, München: Fink 1998, 363-371.

„Sobre la recepción de Calderón en García Lorca. El gran teatro del mundo: Un tópico calderoniano puesto al revés“, in: A. de la Granja (Hg.), Actas del Congreso internacional sobre Mira de Amescua y el teatro español del Siglo XVII, Granada (Univ.)1996, 131-136.

„García Lorcas Drehbuch Viaje a la luna als karnevalesk-intertextuelle Trauminszenierung“, in: Hispanorama 62 (1993), 22-26.

„Traumspiel mit Texten. Zu Antonio Tabucchis Il gioco del rovescio“, zusammen mit H. Felten, in: Italienisch 27 (1992), 58-69.

„Juan Valera. Pepita Jiménez“, in: Kindlers Literaturlexikon.