Hölderlin-Handschrift, Bibliotheca Albertina, Goethe
Philologische Fakultät
Institut für Germanistik

Prof. Dr. Dieter Burdorf
Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie

Publikationen

Monographien

1. Hölderlins späte Gedichtfragmente: „Unendlicher Deutung voll“. Stuttgart; Weimar: Metzler 1993 (= Metzler Studienausgabe)
Rezensionen:

  • Fachdienst Germanistik 12/1993, S. 14
  • The Year´s Work in Modern Language Studies 55 (1993), S. 852
  • Zeitschrift für Germanistik N. F. 4 (1994), S. 662−665
  • Hölderlin-Jahrbuch 29 (1994/95), S. 320−322
  • Journal of English and Germanic Philology 49 (1995), S. 463−465
  • Germanistik 36 (1995), S. 196
  • Arbitrium 15 (1997), S. 80−83
  • Aufklärung, Vormärz, Revolution, Jahrbuch 13−15 (1997), S. 303
  • Zeitschrift für Germanistik N. F. 10 (2000), S. 600 (Forschungsbericht)
  • Hölderlin-Handbuch, Hrsg. v. Johann Kreuzer, Stuttgart; Weimar 2002, S. 393 f.
2. Einführung in die Gedichtanalyse. Stuttgart; Weimar: Metzler 1995 (= Sammlung Metzler 284). 2., überarbeitete und aktualisierte Auflage 1997. − Gesamtauflage: über 52.800 Exemplare −
Rezensionen:

  • Neue Zürcher Zeitung vom 19./20.8.1995
  • ekz-Informationsdienst 1995.120
  • Das gute Buch in der Schule 1995.3
  • Zeitschrift für Germanistik N. F. 6 (1996), S. 734−736
  • ide. Zeitschrift für den Deutschunterricht in Wissenschaft und Schule H. 4/1996, S. 14 f.
  • Germanistik 37 (1996), S. 797 f.
  • Didaktik Deutsch 5 (1998), S. 102−109
3. Poetik der Form. Eine Begriffs- und Problemgeschichte. Stuttgart; Weimar: Metzler 2001
Rezensionen:

  • Süddeutsche Zeitung vom 16./17.3.2002
  • Die Tagespost vom 4.5.2002
  • ORF-Textprogramm 1/2002, S. 633
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 29.7.2002
  • Germanistik 43 (2002), S. 682 f.
  • Literary Research/Recherche Littéraire 19 (2002), S. 355−358
  • Arbitrium 20 (2002), S. 251−254
  • Scientia Poetica 7 (2003), S. 211−214
  • Zeitschrift für Germanistik N. F. 14 (2004), S. 446−448
  • Wirkendes Wort 54 (2004), S. 473−478
4. Friedrich Hölderlin. München: Beck 2011 (= C.H. Beck Wissen 2712)
Rezensionen:

  • ekz.bibliotheksservice 2012/01
  • bn 2012/1
  • lehrerbibliothek.de Januar 2013
  • Hölderlin-Jahrbuch 38 (2012/13), S. 265 f.
  • Arbitrium 32 (2014), S. 210–212
  • Studia theodisca. Hölderliniana II (2017), S. 190–194
5. Geschichte der deutschen Lyrik. Einführung und Interpretationen. Stuttgart: Metzler 2015
Rezensionen:

6. Einführung in die Gedichtanalyse. 3., aktualisierte und erweiterte Auflage [vollständige Neubearbeitung von 2.]. Stuttgart: Metzler 2015 − Auflage der Neubearbeitung: über 5.800 Exemplare −
Rezensionen:

Sammelwerke

1. (Mitautor)
Werner Volke/Bruno Pieger/Nils Kahlefendt/Dieter Burdorf:
Hölderlin entdecken. Lesarten 1826−1993. Beiträge zu einer Ausstellung. Tübingen 1993
2. (Herausgeber, zusammen mit Wolfgang Schweickard:)
Die schöne Verwirrung der Phantasie. Antike Mythologie in Literatur und Kunst um 1800. Tübingen; Basel: Francke 1998
Rezensionen:

  • Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 31.8.1999
  • Referatedienst zur Literaturwissenschaft 31 (1999), S. 505−508
  • Colloquia Germanica 33 (1999), S. 376 f.
3. (Herausgeber, zusammen mit Reinold Schmücker:)
Dialogische Wissenschaft. Perspektiven der Philosophie Schleiermachers. Paderborn: Schöningh 1998
Rezensionen:

  • Philosophischer Literaturanzeiger 52 (1999), S. 323−327
  • Internationale Zeitschriftenschau für Bibelwissenschaft und Grenzgebiete 45 (1998/99)
  • Theologische Literaturzeitung 125 (2000), Sp. 1054−1058
  • Zeitschrift für Neuere Theologiegeschichte 7 (2000), S. 304−307
  • Revue de Métaphysique et de Morale. H. 2/2001, S. 143
  • Archiv für Geschichte der Philosophie 84 (2002), S. 119−122
  • Theologische Revue, H. 6/2003, Sp. 459
4. (Herausgeber, zusammen mit Andreas Beyer:)
Jugendstil und Kulturkritik. Zur Literatur und Kunst um 1900. Heidelberg: Winter 1999 (= Jenaer Germanistische Forschungen N. F. Bd. 7)
Rezensionen:

  • Zeitschrift für Germanistik N. F. 10 (2000), S. 665 f.
  • www.literaturkritik.de
  • Sprache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht 33, H. 89 (2002), S. 109 f.
  • George-Jahrbuch 4 (2002/03), S. 229−231
5. (Herausgeber:)
Liebender Streit. Else Lasker-Schüler und Gottfried Benn. Iserlohn: Institut für Kirche und Gesellschaft 2002
6. (Herausgeber:)
„Im Geheimnis der Begegnung“. Ingeborg Bachmann und Paul Celan. Iserlohn: Institut für Kirche und Gesellschaft 2003
Rezension:

  • IASLonline
7. (Herausgeber:)
Die eigene und die fremde Kultur. Exotismus und Tradition bei Durs Grünbein und Raoul Schrott. Iserlohn: Institut für Kirche und Gesellschaft 2004
8. (Herausgeber:)
„An seiner Seite hätte ich sogar die Hölle ertragen“. Friederike Mayröcker und Ernst Jandl. Iserlohn: Institut für Kirche und Gesellschaft 2005
9. (Herausgeber, zusammen mit Mechthild Fend und Bettina Uppenkamp:)
Anne Hoormann: Medium und Material. Zur Kunst der Moderne und der Gegenwart. München: Fink 2007
10. (Herausgeber, zusammen mit Christoph Fasbender und Burkhard Moennighoff:)
Metzler Lexikon Literatur. Begründet von Günther und Irmgard Schweikle. 3., völlig neu bearbeitete Auflage. Stuttgart; Weimar: Metzler 2007 − Gesamtauflage der Neubearbeitung: über 23.300 Exemplare
Rezensionen:

  • Zeitschrift für Kunst & Literatur & Musik. Heft 2/2007
  • media-mania.de, 09/2007
  • Campus-web.de, 6.11.2007
  • walthari.Literaturzeitschrift vom 14.11.2007
  • Schwarzwälder Bote vom 24.11.2007
  • lehrerbibliothek.de, 9.1.2008
  • Hildesheimer Allgemeine Zeitung, 1.2.2008
  • Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte 60 (2008), H. 3, S. 285
  • www.glanzundelend.de
  • Literaturwissenschaftliches Jahrbuch 50 (2009), S. 411−413
  • www.litkult.de/Handbuch_Literaturwissenschaften.html (2010)
11. (Herausgeber, zusammen mit Stefan Matuschek:)
Provinz und Metropole. Zum Verhältnis von Regionalismus und Urbanität in der Literatur. Heidelberg: Winter 2008 (= Beiträge zur neueren Literaturgeschichte, Bd. 254)
Rezensionen:

  • www.literaturkritik.de
  • Wirkendes Wort 58 (2008), S. 485−487
  • Literaturwissenschaftliches Jahrbuch 50 (2009), S. 403−406
  • Modern Language Review 105 (2010), S. 928 f.
12. (Redaktion:)
Reden zur Ehrenpromotion Gerhard Schulz. 30. Juni 2009 (= Leipziger Universitätsreden N. F. 109). Leipzig 2009
13. (Herausgeber:)
Edition und Interpretation moderner Lyrik seit Hölderlin. Berlin; New York: de Gruyter 2010 (= Beihefte zu editio, Bd. 33)
Rezensionen:

14. (Herausgeber, zusammen mit Nicolas Berg:)
Textgelehrte. Literaturwissenschaft und literarisches Wissen im Umkreis der Kritischen Theorie. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2014
Rezensionen:

  • Fachdienst Germanistik 04/2014, S. 14f.
  • Informationsmittel für Bibliotheken (IFB) 22 (2014), 2[10], http://ifb.bsz-bw.de/bsz396628346rez-1.pdf?id=6594
  • Einsicht 12. Bulletin des Fritz Bauer Instituts. Herbst 2014, S. 78.
  • Zeitschrift für Germanistik N.F. 25 (2015), S. 225 f.
  • Bulletin XV (2013) des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur an der Universität Leipzig, S. 131-135.
  • Bulletin XVI (2014) des Simon-Dubnow-Instituts für jüdische Geschichte und Kultur an der Universität Leipzig, S. 115.
  • Arbitrium 35 (2017), S. 125–128
15. (Herausgeber:)
Die Zukunft der Philologien. Heidelberg: Winter 2014 (= Beiträge zur neueren Literaturgeschichte, Bd. 332)
Rezensionen:

  • Forschung und Lehre, Jg. 22 (2015), H. 3, S. 217.
  • Geschichte der Germanistik. Historische Zeitschrift für die Philologien 47/48 (2015), S.137.
  • Arbitrium 34 (2016), S. 261–268.
  • Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 253 (2016), S. 381 f.
16. (Herausgeber, zusammen mit Thorsten Valk:)
Rudolf Borchardt und die Klassik. Berlin; Boston: de Gruyter 2016 (= Klassik & Moderne, Bd. 6)Rezensionen:

  • George-Jahrbuch 12 (2018/19), S. 245-248.
  • Jahrbuch für internationale Germanistik 49/2 (2017) S. 251-257.
17. (Herausgeber, zusammen mit Christian Benne:)
Rudolf Borchardt und Friedrich Nietzsche. Schreiben und Denken im Zeichen der Philologie. München: Rudolf-Borchardt-Gesellschaft; Berlin: Quintus Verlag 2017 (= Schriften der Rudolf-Borchardt-Gesellschaft, Bd. 14)Rezensionen:

18. (Herausgeber, zusammen mit Stephanie Bremerich und Abdalla Eldimagh:)
Flucht, Exil und Migration in der Literatur. Syrische und deutsche Perspektiven. Berlin: Quintus 2018. Rezensionen:

Herausgegebene Buchreihe

Schriften der Rudolf-Borchardt-Gesellschaft (ab Band 11, 2010)

Erschienene Bände:

Bd. 11: Rudolf Borchardt: Gedichte an Marel. Herausgegeben von Cornelius Borchardt. München 2010.

Bd. 12: Rudolf Borchardt: Denkschrift an einen deutschen Verleger. Herausgegeben von Gunilla Eschenbach. Mit einer Einleitung von Dieter Burdorf. München 2013.

Bd. 13: Philipp Borchardt/Vera Rosenberg: Erinnerungen an Rudolf Borchardt. Herausgegeben von Ulrich Ott. Mit einer Einleitung von Dieter Burdorf. München; Berlin 2014.

Bd. 14: Christian Benne/Dieter Burdorf (Hrsg.): Rudolf Borchardt und Friedrich Nietzsche. Schreiben und Denken im Zeichen der Philologie. München; Berlin 2017.

Bd. 15: Peter Sprengel (Hrsg.): Rudolf Borchardt: Wie wortreich ist die Sehnsucht. Liebesbriefe an Christa Winsloe 1912/13. Einleitung von Dieter Burdorf. München; Berlin 2019.
Rezensionen:

 

Aufsätze

1. „Wohl gehn wir täglich, doch wir bleiben hier.“ Zur Funktion von Hölderlin-Zitaten in Texten Elfriede Jelineks. In: Sprache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht 21, H. 66 (1990), S. 29–36
2. Allzu „Bevestigter Gesang“. Zu Dietrich Uffhausens Edition von Hölderlins später Lyrik. In: Wirkendes Wort 40 (1990), S. 461–468
3. Bemerkungen zu einer neuerschienenen Studie über das „Lyrische in der Dichtung“. In: Wirkendes Wort 42 (1992), S. 517–521
4. Subjektivität als Selbstverständigung. Der Beitrag der Lyrik zur literarischen Bildung. In: Sprache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht 23, H. 70 (1992), S. 30–40
5. „Diese Sehnsucht ist ein Gedanke, der ins Unendliche starrt“. Über Karoline von Günderrode – aus Anlaß neuer Ausgaben ihrer Werke und Briefe. In: Wirkendes Wort 43 (1993), S. 49–67
6. „Zwischen mir und dem Bilde“. Überlegungen zum Verhältnis von ästhetischer Erfahrung und Bildung – im Ausgang von Kleists „Empfindungen vor Friedrichs Seelandschaft“. In: Kunst und Unterricht, H. 172 (1993), S. 15–19
7. Edition zwischen Gesellschaftskritik und „Neuer Mythologie“. Zur „Frankfurter Hölderlin Ausgabe“. In: Werner Volke u. a.: Hölderlin entdecken (s. unter Sammelwerke), S. 164−199
8. In Hölderlins Handschriften lesen. Zugänge zum Homburger Folioheft. In: Bad Homburger Hölderlin-Vorträge 1992/93, S. 52–71
9. „… und dieses sei unter uns Gott!“ Zur Aktualität von Friedrich Hölderlins Dichtung. In: Evangelische Akademie Iserlohn (Hrsg.): Von der Verstehbarkeit des Unverständlichen. Friedrich Hölderlin als Lyriker der Moderne. Eine Tagung aus Anlaß seines 150. Todestages. Iserlohn 1993, S. 5–22
10. In Hölderlins Handschriften lesen. Zugänge zum lyrischen Spätwerk (umgearbeitete Fassung von 8). In: Evangelische Akademie Iserlohn (Hrsg.): Von der Verstehbarkeit des Unverständlichen. Friedrich Hölderlin als Lyriker der Moderne. Eine Tagung aus Anlaß seines 150. Todestages. Iserlohn 1993, S. 43–62
11. Techniken des Verschwindens. „Malina“ von Ingeborg Bachmann, Elfriede Jelinek und Werner Schroeter. Zum Verhältnis von Roman, Drehbuch und Film. In: Sprache und Literatur in Wissenschaft und Unterricht 24, H. 72 (1993), S. 86–104
12. Von Göttern reden? Texte von Friedrich Hölderlin – aus Anlaß seines 150. Todestages am 7. Juni. In: Deutsche Lehrerzeitung 24/1993, S. 16
13. „Ich gehe in ein anderes Blau“. Auswege aus der Unwirtlichkeit der Städte in Gedichten von Rolf Dieter Brinkmann. In: Deutsche Lehrerzeitung 29/1993, S. 12
14. Lesen ist Einverleibung. Walter Benjamins Texte für Kinder. In: Deutsche Lehrerzeitung 35/1993, S. 16
15. „Denn wir wollen alle sehend werden.“ Zum 20. Todestag Ingeborg Bachmanns am 17. Oktober. In: Deutsche Lehrerzeitung 42/1993, S. 12
16. . Laut und leise. Vom Tönen der Lyrik: Ernst Jandls sinnliche Poesie. In: Deutsche Lehrerzeitung, 49/1993, S. 12
17. Der Text als Landschaft. Eine topographische Lektüre der Seiten 73 bis 76 des Homburger Folioheftes. In: Uwe Beyer (Hrsg.): Neue Wege zu Hölderlin. Würzburg: Königshausen und Neumann 1994, S. 113–141
18. Wie über Hölderlins Spätwerk zu reden sei. Bemerkungen zur publizistischen Praxis Dietrich Uffhausens. In: Uwe Beyer (Hrsg.): Neue Wege zu Hölderlin. Würzburg: Königshausen und Neumann 1994, S. 347–359
19. Mikrologische Lektüre. Am Beispiel eines Bruchstücks aus dem Homburger Folioheft. In: Peter Härtling/Gerhard Kurz (Hrsg.): Hölderlin und Nürtingen. Stuttgart; Weimar: Metzler 1994, S. 191–202
20. Zur Praxis des Literaturstudiums. Literaturdidaktik zwischen Theoriedebatte und neuen Praxisanforderungen. In: Der Deutschunterricht 46, H. 5 (1994), S. 80–91
21. Lehramtsstudiengang Deutsch: Zur Einheit von Fachwissenschaft und Fachdidaktik. In: EWI-Report (Universität Hamburg) 12 (1995), S. 15–16
22. Sind Gedichte genaue Form? Was Schüler und Didaktiker vom Lyrikunterricht erwarten. In: Joachim S. Hohmann/Johann Rubinich (Hrsg.): Wovon der Schüler träumt. Leseförderung im Spannungsfeld von Literaturvermittlung und Medienpädagogik. Frankfurt/M. u. a.: Lang 1996, S. 247–258
23. Literatur studieren, ohne sich zu verlieren. Einige Orientierungspunkte. In: Bodo Lecke (Hrsg.): Literaturstudium und Deutschunterricht auf neuen Wegen. Frankfurt/M. u. a.: Lang 1996, S. 19–33
24. Wörter gegen das Licht halten. Parodien zu hymnischen Texten von Botho Strauß und Elfriede Jelinek. In: Jürgen Belgrad/Karlheinz Fingerhut (Hrsg.): Textnahes Lesen. Annäherungen an Literatur im Unterricht. Baltmannsweiler: Schneider 1998, S. 37–53
25. Helden für einen Tag. Zur deutschen Prosa nach 1968. In: Gerhard R. Kaiser (Hrsg.): Der unzeitgemäße Held in der Weltliteratur. Heidelberg: Winter 1998, S. 231–256
26. (mit Wolfgang Schweickard:) Die ‚schöne Verwirrung der Phantasie‘ und das ‚bunte Gewimmel der alten Götter‘. Zur Einleitung. In: Burdorf/Schweickard (Hrsg.): Die schöne Verwirrung der Phantasie (s. unter Sammelwerke), S. V–XII
27. Schleiermachers Schreibweisen. In: Burdorf/Schmücker (Hrsg.): Dialogische Wissenschaft (s. unter Sammelwerke), S. 19–52
28. (mit Reinold Schmücker:) Streitgespräche. Schleiermachers Konzept einer dialogischen Wissenschaft. In: Burdorf/Schmücker (Hrsg.): Dialogische Wissenschaft (s. unter Sammelwerke), S. 7–18
29. Natur und Gewalt in Erzählungen Heinrich von Kleists. In: Marek J. Siemek (Hrsg.): Natur, Kunst, Freiheit. Deutsche Klassik und Romantik aus gegenwärtiger Sicht. Amsterdam; Atlanta, GA: Rodopi 1998, S. 221–245
30. Gespräche über Kunst. Zur Konjunktur einer literarischen Form um 1900. In: Beyer/Burdorf (Hrsg.): Jugendstil und Kulturkritik (s. unter Sammelwerke), S. 29–50
31. (mit Andreas Beyer:) Jugendstil und Kulturkritik. Zur Einleitung. In: Beyer/Burdorf (Hrsg.): Jugendstil und Kulturkritik (s. unter Sammelwerke), S. 7–13
32. Predigtkunst und Kunstpredigt. Zum Verhältnis von Romantik und Homiletik. In: Kleist-Jahrbuch 2000, S. 249–256
33. Ingeborg Bachmanns Enigma – Textgenese und Intermedialität. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift N. F. 51 (2001), S. 323–348
34. Kopf statt Ohr. Rudolf Borchardt als Kritiker Stefan Georges. In: Wolfgang Braungart, Ute Oelmann u. Bernhard Böschenstein (Hrsg.): Stefan George: Werk und Wirkung seit dem „Siebenten Ring“. Tübingen: Niemeyer 2001, S. 374–398
35. An die Sonne. Hymnische Dichtungen von der Zeit Hölderlins bis zur Gegenwart. In: Hölderlin-Jahrbuch 32 (2000/2001), S. 238–245
36. Else Lasker-Schüler und Gottfried Benn: Ein Gespräch in Gedichten als „Liebender Streit“. In: Burdorf (Hrsg.): Liebender Streit (s. unter Sammelwerke), S. 7–14
37. Berggipfel und die öden Zwischenräume der Zeiten. Topographien literarischer Epochen in Autorenpoetiken des 18. bis 20. Jahrhunderts. In: Peter Wiesinger u. a. (Hrsg.): Akten des X. Internationalen Germanistenkongresses Wien 2000: „Zeitenwende – Die Germanistik auf dem Weg vom 20. ins 21. Jahrhundert“. Bd. 6. Bern u. a.: Lang 2002, S. 79–86
38. Riese, Berggipfel, Leuchtturm. Die metaphorische Erhebung des Dichters vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. In: Gerhard R. Kaiser/Heinrich Macher (Hrsg.): Schönheit, welche nach Wahrheit dürstet. Beiträge zur deutschen Literatur von der Aufklärung bis zur Gegenwart. Heidelberg: Winter 2003, S. 1–26
39. „Im Geheimnis der Begegnung“. Zur Poetik Ingeborg Bachmanns und Paul Celans. In: Burdorf (Hrsg.): „Im Geheimnis der Begegnung“ (s. unter Sammelwerke), S. 7–19
40. Croce – Vossler – Borchardt: Eine italienisch-deutsche Konstellation. In: Villa Vigoni. Comunicazioni/Mitteilungen VII/1 (2003), S. 59–67
41. „Alles verloren, die Gedichte zuerst“. Ingeborg Bachmanns nachgelassene Lyrik. In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes, H. 1/2003, S. 74–85
42. Die eigene und die fremde Kultur. Zur Einführung. In: Burdorf (Hrsg.): Die eigene und die fremde Kultur (s. unter Sammelwerke), S. 7–10
43. Wozu Form? Eine Kritik des literaturdidaktischen Inhaltismus. In: Sprache und Literatur, H. 93 (2004), S. 102–119
44. Krise des Lesens und Krise der Literatur. Konsequenzen für die Deutschlehrerausbildung. In: Andrea Grimm (Hrsg.): Die Zukunft der Lehrerbildung. Loccum 2004, S. 205–216
45. Im Gelehrtendreieck. Rudolf Borchardt, Benedetto Croce und Karl Vossler. In: Kai Kauffmann (Hrsg.): Das wilde Fleisch der Zeit. Rudolf Borchardts Kulturgeschichtsschreibung. Stuttgart: Klett–Cotta 2004, S. 49–63 (Anmerkungen S. 252–258)
46. Gibt es eine Geschichte der deutschen Hymne? In: Zeitschrift für Germanistik N. F. 14 (2004), S. 298–310
47. Wege durch die Textlandschaft. Zum Stand der Edition von Hölderlins später Lyrik. In: Wirkendes Wort 54 (2004), S. 171–190
48. Rilkes Früchte. In: Dieter Heimböckel, Uwe Werlein (Hrsg.): Der Bildhunger der Literatur. Festschrift für Gunter E. Grimm. Würzburg: Königshausen & Neumann 2005, S. 237–249
49. Das metaphysische Italien. Kultur, Geschichte und Dichtung bei Rudolf Borchardt und Benedetto Croce. In: Silvio Vietta, Dirk Kemper u. Eugenio Spedicato (Hrsg.): Das Europaprojekt der Romantik und die Moderne. Ansätze zu einer deutsch-italienischen Mentalitätsgeschichte. Tübingen: Niemeyer 2005, S. 173–206
Rezension:

  • www.literaturkritik.de (November 2005)
50. „Herzgefährten“. Friederike Mayröckers und Ernst Jandls Lyrik im Wechselgesang. In: Burdorf (Hrsg.): An seiner Seite hätte ich sogar die Hölle ertragen“ (s. unter Sammelwerke), S. 7–13
51. Benn als Fest- und Gedenkredner. In: Matías Martínez (Hrsg.): Gottfried Benn – Wechselspiele zwischen Biographie und Werk. Göttingen: Wallstein 2007, S. 85–112
52. Gibt es poetische Stillleben? In: Monika Schmitz-Emans/Gertrud Lehnert (Hrsg.): Visual Culture. Beiträge zur XIII. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschat (DGAVL) Potsdam, 18.–21. Mai 2005. Heidelberg: Synchron 2008, S.367–385
Rezension:

53. „I was born and grew up in the Baltic marshland“. Zur Durchdringung von Stadt, Land und Meer bei Joseph Brodsky und Derek Walcott. In: Burdorf/Matuschek (Hrsg.): Provinz und Metropole (s. unter Sammelwerke), S. 343–365
54. (mit Stefan Matuschek:) Einleitung. In: Burdorf/Matuschek (Hrsg.): Provinz und Metropole (s. unter Sammelwerke), S. 9–13

 

 

55. Boot werden und Bücher verschlingen. Walter Benjamin und die Kinderliteratur. In: Kurt Franz/Astrid Koopmann (Hrsg.): Von sachlichen Romanzen und fliegenden Klassenzimmern. Literatur lehren– Literatur verstehen. Festschrift für Bernhard Meier. Baltmannsweiler: Schneider 2009, S. 133–142
56. „… ein Schmerz, / Wenn einer zweigestalt ist“. Zu Hölderlins Ode ‚Chiron‘. In: Hölderlin-Jahrbuch 36 (2008–2009), S. 139–150
57. Edition und Interpretation moderner Lyrik seit Hölderlin. Zur Einleitung. In: Burdorf (Hrsg.): Edition und Interpretation (s. unter Sammelwerke), S. 1−15
58. Form und Formation. Zur Konstitution literaturwissenschaftlichen Wissens. In: Alexander Löck, Jan Urbich (Hrsg.): Der Begriff der Literatur. Transdisziplinäre Perspektiven. Berlin; New York: de Gruyter 2010, S. 119−136
59. „Daß ich wieder sehe und daß ich dich wiederseh!“ Bedrohte Blicke bei Ingeborg Bachmann. In: Ralf Simon, Nina Herres, Csongor Lörincz (Hrsg.): Das lyrische Bild. München: Fink 2010, S. 340−361
60. Blätter, Rosen, Gärten. Zur Theorie des lyrischen Fragments beim jungen Friedrich Schlegel. In: Christian Benne/Ulrich Breuer (Hrsg.): Antike − Philologie − Romantik. Friedrich Schlegels altertumswissenschaftliche Manuskripte. Paderborn u.a.: Schoeningh 2011, S. 101−146
Rezension:

  • Zeitschrift für Germanistik 32 (2012), S. 722 f.
61. Was sollte eine Braut wissen? Die Verlobungskorrespondenz Heinrich von Kleists im Kontext. In: Euphorion 106 (2012), S. 151−168
62. Formentauschend. Hofmannsthals Ghaselen im gattungsgeschichtlichen Kontext. In: Hofmannsthal Jahrbuch zur europäischen Moderne 20 (2012), S. 109−140
63. Borchardt und die Insel. Zur Einleitung. In: Rudolf Borchardt: Denkschrift an einen deutschen Verleger. Hrsg. von Gunilla Eschenbach. Mit einer Einleitung von Dieter Burdorf. München 2013 (Schriften der Rudolf-Borchardt-Gesellschaft, Band 12), S. 7−14
64. Goethes und Hölderlins Liebeselegien. In: Carsten Rohde/Thorsten Valk (Hrsg.): Goethes Liebeslyrik. Semantiken der Leidenschaft um 1800. Berlin; Boston: de Gruyter 2013, S. 299–319
65. Hölderlins lyrische Kulturräume. In: Heinrich Detering/Peer Trilcke u.a. (Hrsg.): Geschichtslyrik. Ein Kompendium. Göttingen: Wallstein 2013, S. 613–645
66. Hölderlins Orientkonzepte und der deutsche Orientalismus um 1800. In: Hölderlin-Jahrbuch 38 (2012/13), S. 88–114
67. Bakchenrasereien. Thomas Kling liest Rudolf Borchardt. In: Uta Degner/Elisabetta Mengaldo (Hrsg.): Der Dichter und sein Schatten. Emphatische Intertextualität in der modernen Lyrik. München:Fink 2014, S. 117–133
Rezension:

68. Der letzte Textgelehrte. Bemerkungen zu Peter Szondi. In: Berg/Burdorf (Hrsg.): Textgelehrte (s. unter Sammelwerke), S. 409–425
69. (mit Nicolas Berg:) Textgelehrsamkeit. Ein Denkstil und eine Lebensweise zwischen Wissenschaft und Literatur. In: Berg/Burdorf (Hrsg.): Textgelehrte (s. unter Sammelwerke), S. 9–35
70. Rudolf Borchardts Leben von seinen Geschwistern erzählt. Zur Einleitung. In: Philipp Borchardt; Vera Rosenberg: Erinnerungen an Rudolf Borchardt. Hrsg. von Ulrich Ott. Mit einer Einleitung von Dieter Burdorf. München 2014 (=Schriften der Rudolf-Borchardt-Gesellschaft, Bd. 13), S. 7–18
71. Was heißt: sich in der Literatur orientieren? In: Burdorf (Hrsg.): Die Zukunft der Philologien (s. unter Sammelwerke), S. 347–399
72. Hat die Liebe zum Wort eine Zukunft? Zur Einleitung. In: Burdorf (Hrsg.): Die Zukunft der Philologien (s. unter Sammelwerke), S. 7–26
73. What is Different is Good: Peter Szondi‘s Essays and Lectures on Hölderlin. In: Susanne Zepp (Hrsg.): Textual Understanding and Historical Experience. On Peter Szondi. Paderborn: Fink 2015, S. 117-126
Rezension:

  • Germanisch-Romanische Monatsschrift 66 (2016), S. 365-367.
 74. Zeitkritik und Utopie. Zur Einführung. In: Detlef Altenburg/Peter Gülke (Hrsg.): Autonomie und Lenkung. Die Künste im doppelten Deutschland. Bericht über das Symposium der Sächsischen Akademie der Wissenschaften, der Sächsischen Akademie der Künste und des Zeitgeschichtlichen Forums Leipzig, Leipzig, 4. bis 6. April 2013. Stuttgart; Leipzig: Hirzel 2016, S. 150–154; Podiumsdiskussion mit Durs Grünbein u.a., S.154–177
75. Die Debatte um Rudolf Borchardts erotischen Roman zeigt: Große Dichter brauchen kritische Gesamtausgaben. In: Cicero 9/2016, S. 114 f.
76.  (mit Thorsten Valk:) Rudolf Borchardt und die Klassik. Zur Einleitung. In: Burdorf/Valk (Hrsg.): Rudolf Borchardt und die Klassik (s. unter Sammelwerke), S. 1–16
77. „Dem letzten Homeriden der erste neue Spielmann“. Rudolf Borchardt und Rudolf Alexander Schröder. In: Clemens Peck/Norbert Christian Wolf (Hrsg.): Poetologien des Posturalen. Autorschaftsinszenierungen in der Literatur der Zwischenkriegszeit. Paderborn: Fink 2017, S. 345–368
78. The I and the Others. Articulations of Personality and Communication Structures in the Lyric. In: Journal of Literary Theorie 11 (2017), H. 1, S. 22–31
79.  Hölderlins Antike. In: Walter Schmitz in Zusammenarbeit mit Helmut Mottel (Hrsg.): „Menschlich ist das Erkenntniß“. Hölderlins Werk und die Wissensordnung um 1800. Dresden: Thelem 2017, S. 23–44
80. Was war es bloß? Die neue Gesamtausgabe der Werke Ingeborg Bachmanns. In: Cicero 6/2017, S. 114 f.
81. Der Berglöwe. Rudolf Borchardts Pindar – mit einem Exkurs zu Pindar bei Friedrich Nietzsche. In: Benne/Burdorf (Hrsg.): Rudolf Borchardt und Friedrich Nietzsche (s. unter Sammelwerke), S. 73–93
82. (mit Christian Benne:) Schreiben und Denken im Zeichen der Philologie. In Benne/Burdorf (Hrsg.): Rudolf Borchardt und Friedrich Nietzsche (s. unter Sammelwerke), S. 7–15
83. ‚Diese deutschen Bewisperer von Gräsern und Nüssen und Fliegen‘. Zur gegenwärtigen deutschsprachigen Naturlyrik und ihrer Vorgeschichte. In: Park.  Zeitschrift für neue Literatur. Berlin. Hrsg. v. Michael Speier. Nr. 70 (März 2018), S. 31–38
84. (mit Stephanie Bremerich und Abdalla Eldimagh) Flucht, Exil und Migration in der Literatur – syrische und deutsche Perspektiven. Zur Einleitung. In: Bremerich/Burdorf/Eldimagh (Hrsg.): Flucht, Exil und Migration in der Literatur (s. unter Sammelwerke), S. 7–21
85. „Jetzt fliegt jede Minute ein Flugzeug durchs Zimmer“. Ingeborg Bachmanns Büchner-Preis-Rede im Kontext der modernen Großstadtdichtung. In: Torsten Erdbrügger/Inga Probst (Hrsg.): Verbindungen. Frauen – Literatur – DDR. Festschrift für Ilse Nagelschmidt. Berlin: Frank & Timme 2018, S. 107–123
86. Lyrische Korrespondenzen. Zum Verhältnis von Brief und Gedicht in der Literatur der Moderne – am Beispiel des Briefwechsels zwischen Stefan George und Hugo von Hofmannsthal. In: George-Jahrbuch 12 (2018/19), S. 99–123
87. Die Schönheit und der Tod. „Amaryllis Belladonna L.“ In: Frieder von Ammon/Rüdiger Zymner (Hrsg.): Gedichte von Thomas Kling. Interpretationen. Paderborn: mentis 2019, S. 269–286
88. Murder Ballads. Über ein neu zu entdeckendes Genre der deutschen Lyrik. In: Frieder von Ammon/Dirk von Petershoff (Hrsg.): Lyrik / Lyrics. Songtexte als Gegenstand der Literaturwissenschaft. Göttingen: Wallenstein 2019, S. 193–221
89. Der Sommer von 59. Ingeborg Bachmann und Hans Magnus Enzensberger sind in ihren Briefen ein verhindertes Paar mit großen Plänen und ehrlichen Worten – ganz undenkbar ohne Italien. In: Cicero 1/2019, S. 114 f.
90. Die Strahlkraft der Namen. Zu Personennamen in Gedichten und deren Paratexten. In: Claudia Hillebrandt u. a. (Hrsg.): Grundfragen der Lyrikologie 1. Lyrisches Ich, Textsubjekt, Sprecher? Berlin; Boston: de Gruyter 2019, S.164–176
91. Alles handelt von dir. Mit Israel und der Türkei: Ein Buch versammelt 427 Lyriker aus 49 europäischen Ländern, oft erstmals auf Deutsch. Dieser Schatz muss geborgen werden. In: Cicero 6/2019, S. 114 f.
92. „sind das die bäume oder ist das der regen–“. Zur Naturlyrik der Gegenwart. In: Jan Röhnert/Jan Urbich (Hg.): Zwischen Wildnis und Park. Bilder und Konzepte der Landschaft in der Dichtung von der Goethezeit bis in die Gegenwart. Festschrift für Gerhard R. Kaiser aus Anlass seines 75. Geburtstages. Gera 2019, S. 191–206.
93. Rückkehr der Lehrdichtung? Zur Konjunktur des Naturgedichts in der deutschsprachigen Gegenwartslyrik im Kontext seiner Vorgeschichte. In: Internationale Zeitschrift für Kulturkomparatistik. Band 1 (2019): Lyrik und Erkenntnis. Herausgegeben von Ralph Müller und Friederike Reents, S. 285–313. https://izfk.uni-trier.de/index.php/izfk/article/view/32/18
94. Wahrung des Briefgeheimnisses? Zu Ingeborg Bachmanns Korrespondenzen und deren Editionen. In: Renata Dampc-Jarosz/Pawel Zarychta (Hrsg.): „… nur Frauen können Briefe schreiben“. Facetten weiblicher Briefkultur nach 1750. Bd. 2. Berlin u. a.: Lang 2019, S. 255–274.
95. Ist das romantische Fragment ein Fragment? In: Geschichte der Germanistik. Historische Zeitschrift für die Philologien. Bd. 55/56 (2019), S.5–16.
96. Odendämmerung. Was passierte mit der anspruchsvollsten Form der deutschen Lyrik. In: Graduiertenkolleg Literarische Form (Hrsg.): Dynamik der Form. Literarische Modellierungen zwischen Formgebung und Formverlust. Heidelberg: Winter 2019, S. 31–73.

Lexikon- und Handbuchartikel

1. Rudolf Borchardt: Der unwürdige Liebhaber – Vereinigung durch den Feind hindurch. In: Frank Rainer Max/Christine Ruhrberg (Hrsg.): Reclam Romanlexikon. Deutschsprachige Prosa vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Bd. 3: 20. Jahrhundert I. Stuttgart: Reclam 1999, S. 239–241
2. Lyriktheorie. In: Harald Fricke u. a. (Hrsg.): Reallexikon der deutschen Literatur­wissenschaft. Bd. 2. Berlin; New York: de Gruyter 2000, S. 502–505
3. Lyrisch. In: Harald Fricke u. a. (Hrsg.): Reallexikon der deutschen Literatur­wissenschaft. Bd. 2. Berlin; New York: de Gruyter 2000, S. 505–509
4. Ode, Odenstrophe. In: Harald Fricke u. a. (Hrsg.): Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Bd. 2. Berlin; New York: de Gruyter 2000, S. 735–739
5. Song. In: Jan-Dirk Müller u. a. (Hrsg.): Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Bd. 3. Berlin; New York: de Gruyter 2003, S. 452–454
6.–103. Ambivalenz, Andacht, Annalen (2), Apokoinu, Archetypus, Argument, Argumentatio, Argumentation, Argumentum, Aufsatz, Ausgabe, Austriazismus, Autopsie, Barde (3), Berliner Klassik, Bibliographie raisonnée, Bruitismus, Dekade, Deutsche Bewegung, Deutscher Idealismus, Dichten, Druckvorlage, Eigenrhythmische Verse, Einfühlung, Einführung, Empathie, Entwurf, Epoche, Erörterung, Fassung (2), Fruchtbringende Gesellschaft, Füllwort, Genre (2), Glosse (3), Handschrift (2), Hausbuch (2), Identifikation, Impressum, Interlinearversion (2), Klang, Klanggestalt, Klausel, Konjektur, Konstruktivismus (1), Kontextualisierung, Kontextualität, Kritische Ausgabe (2), Lectio difficilior (2), Legende (2), Lesart (2), Liedermacher, Literarische Sozialisation, Literat, Lustrum, Madrigal, Madrigalverse, Manier, Millennium, Moralisten, Morphologische Literaturwissenschaft, Nachdichtung, Paragone, Parallele, Poeta vates, Porträt, Positionslänge, Prägnanz, Predigt (2), Projektion, Protagonist, Prototyp, Quodlibet (2), Regestausgabe, Säkulum, Schriftsteller, Schrifttum, Sequel, Sequenz (2), Spannung (2), Stadtschreiber (2), Stillleben, Studie, Synthese, Takt, Tanzlied, Tektonik, Telegrammstil, Textgenese, Textträger, Ton, Typos, Typoskript, Urbild, Variante, Vortrag (2), Werk (3), Writer in residence, Zibaldone. In: Metzler Lexikon Literatur (s. unter Sammelwerke)
104. Lyrik. In: Friedrich Jaeger u.a. (Hrsg.): Enzyklopädie der Neuzeit. Bd. 7. Stuttgart; Weimar: Metzler 2008, Sp.1052–1064
105. Ode. In: Friedrich Jaeger u.a. (Hrsg.): Enzyklopädie der Neuzeit. Bd. 9. Stuttgart; Weimar: Metzler 2009, Sp. 325–328
106. Rhetorisch-stilistische Eigenschaften  der Lyrik der Gegenwart. In: Ulla Fix u.a. (Hrsg.): Rhetorik und Stilistik. Rhetoric and Stylistics. Ein internationales Handbuch historischer und systematischer Forschung. An International Handbook of Historical and Systematic Research. 2. Halbband/Volume 2. Berlin; New York: de Gruyter–Mouton 2009, S. 2082–2099
107. Lyriktheorie. In: Gerhard Lauer/Christine Ruhrberg (Hrsg.): Lexikon Literaturwissenschaft. Hundert Grundbegriffe. Stuttgart 2011, S. 212−215
108. Rudolf Borchardt – Rudolf Alexander Schröder. In: Mathias Mayer/Julian Werlitz (Hrsg.): Hofmannsthal-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart: Metzler 2016. S. 56–59.
109-114. Lyrik. Übersicht und Einführung, Fragmente. Neue Gedichte, Destillationen. Neue Gedichte 1953, Aprèslude. Gedichte 1955, Gesammelte Gedichte (1956), Einzelveröffentlichungen 1951-1956. In: Christian M. Hanna/Friederike Reents (Hrsg.): Benn-Handbuch. Leben – Werk – Wirkung. Stuttgart: Metzler 2016, S. 70–73, 113–125.

Rezensionen und Tagungsberichte

1. [Rez. von] Wolfgang Martin: Mit Schärfe und Zartheit. Zu einer Poetik der Sprache bei Hölderlin mit Rücksicht auf Herder. Bonn 1990. In: Wirkendes Wort 41 (1991), S. 141–143
2. [Rez. von] Roland Reuß: „…/ Die eigene Rede des andern“. Hölderlins „Andenken“ und „Mnemosyne“. Basel/Frankfurt am Main 1990. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift N. F. 42 (1992), S. 231–234
3. [Tagungsbericht:] Die antike Mythologie in Literatur und Kunst um 1800 (Jena 1996). In: International Journal of the Classical Tradition 4.1. (Summer 1997), S. 150–151
4. [Rez. von] Ernst Osterkamp (Hrsg.): Rudolf Borchardt und seine Zeitgenossen. Berlin; New York 1997. In: Zeitschrift für Germanistik N. F. 8 (1998), S. 195–197
5. [Rez. von] Friedrich Schleiermacher: Über die Philosophie Platons. Hrsg. v. Peter M. Steiner u. a. Hamburg 1996. In: Archiv für Geschichte der Philosophie 81 (1999), S. 228–231
6. [Rez. von] Harald Fricke: Gesetz und Freiheit. Eine Philosophie der Kunst. München 2000. In: Zeitschrift für Germanistik N. F. 12 (2002), S. 719–722
7. [Rez. von] Friedhelm Kemp: Das europäische Sonett. 2 Bde. Göttingen 2002. In: Arbitrium 21 (2003), S. 141–144
8. [Tagungsbericht:] Edition und Interpretation moderner Lyrik seit Hölderlin. Internationale Fachkonferenz im Hölderlinturm, Tübingen, 7.–10. Oktober 2004. In: editio 19 (2005), S. 171–175
9. [Tagungsbericht:] Edition und Interpretation moderner Lyrik seit Hölderlin.Eine internationale Fachkonferenz im Hölderlinturm. In: Hölderlin Jahrbuch 34 (2004/05), S. 365–371
10. [Rez. von]  Hans-Henrik Krummacher: Lyra. Studien zur Theorie und Geschichte der Lyrik vom 16. bis zum 19. Jahrhundert. Berlin; Boston/Mass. 2013. In: Hölderlin-Jahrbuch 39 (2014/15), S. 292-297
11. [Rez. von] Werner Michler: Kulturen der Gattung. Poetik im Kontext. Göttingen 2015. In: The German Quarterly 89 (2016), H. 3, S. 370-372.