Zu Beginn des Sommersemesters 2013 fanden sich zwölf Studenten der Universität Leipzig in einem Buchwissenschaftsseminar zusammen.

Der Tutor Thorsten Glawe schlug die Bearbeitung des früheren Leipziger Verlages „Kurt Wolff Verlag“ als Seminarthema vor.

Aufgrund des 50. Todestages Kurt Wolffs (21.10.) entstand die Idee diesen Termin zum Anlass für eine Ausstellungseröffnung zu nehmen.

Da wir ein junges Team sind und ein möglichst breites Publikum ansprechen wollen, entschieden wir uns für diese digitale Ausstellung. Zu dieser Blog-Seite gehört eine zusätzliche tumblr Seite mit viel anschaulichem Bildmaterial, ein Besuch lohnt sich definitiv.tumblr KWV

Mit unserer Online-Präsenz hoffen wir all unseren Besuchern einen tieferen Einblick in diesen sehr interessanten Verlag ermöglichen zu können.

Viel Freude beim Stöbern und surfen.