Inselspiele – 101 Jahre Insel-Bücherei

Die Leipziger Buchwissenschaft feiert den 101. Geburtstag der Insel-Bücherei mit einer Vernissage am 2. Juli 2013 in der Commerzbank am Thomaskirchhof.

Auch in diesem Jahr organisiert Prof. Dr. Siegfried Lokatis gemeinsam mit den Studierenden der Universität Leipzig eine Ausstellung zur bekannten Buchreihe des Insel-Verlags. Diese trägt den Namen „Inselspiele“ und wird mit dem 101. Geburtstag am 2. Juli um 19 Uhr eröffnet. Die Leipziger Buchwissenschaft begibt sich auf neues Terrain und zeigt neben ausgewählten Titeln der Buchreihe auch erstmals Figuren verschiedener Leipziger Museen. Japanische Netsuke und antike Büsten werden gemeinsam mit Insel-Büchern zu diesen Hochkulturen ausgestellt.

IMG_0003

Das Inseljahr 2012 begann die Buchwissenschaft mit der Ausstellung „Inselwelten“ im Archiv in der Hainstraße. Während der Buchmesse wurde die Stadt in ein Freilichtmuseum verwandelt, denn zahlreiche Leipziger Geschäfte gestalteten ihre Schaufenster fortan mit Insel-Büchern. Die von der Buchwissenschaft entworfene Plakatserie zur Insel-Bücherei fand in Ausstellungen in der Moritzbastei, sowie in der Galerie an der alten Nikolaischule Platz. Jetzt erobern die Plakate auch noch den Rest des Globus, mit Ausstellungen in Tel Aviv, Djakarta und Kopenhagen wird die Insel-Bücherei bald weltweit bekannt.