FLACHWARE: Neuer Band des Jahrbuchs der Leipziger Buchwissenschaft erschienen

Neuer Band des Jahrbuchs der Leipziger Buchwissenschaft erschienen

Wie finden sich begeisterte Lesende in der Bücherflut zurecht? Wie können blinde Menschen Musiknoten lesen? Was erfahren wir bei Perry Rhodan über die Zukunft der Bibliotheken? Wie sehen Anti-Aging-Rezepte für Bücher aus?

All diesen und weiteren Fragen widmet sich das fünfte und neueste Heft der Flachware. Die Antworten darauf geben junge ForscherInnen sowie erfahrene ExpertInnen des Fachs. Das Jahrbuch der Leipziger Buchwissenschaft präsentiert regelmäßig Texte, die Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Buches aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Von der Buchstadt Leipzig aus wird das Buch als Medium von Kunst, Geist und Geld und innerhalb seiner gesellschaftlichen Kontexte gedacht. Kurz nach der Leipziger Buchmesse 2019 geht die Reihe in die fünfte Runde.

Zu beziehen über den Hiersemann-Verlag.