1 – Kinderlieder aus des Knaben Wunderhorn

 

DSCN3777Künstler: Robert Schwarz
Wohnort: Mainz
Geburtsjahr: 1951
Beruf: Künstler
Lieblingsschriftsteller: Ian McEwan
Herausgeber: Clemens Brentano und Achim von Arnim

Seit über 30 Jahren arbeitet Robert Schwarz malerisch und originalgrafisch, in Künstlerbuch und Einzelgrafik, in Lithographie oder Hochdruck. So kam es, P1010268dass Julia Vermes ihn motivieren konnte, dasInsel- Buch „Kinderlieder aus des Knaben Wunderhorn“ für sie zu gestalten. Für ihn war es das erste Mal, dass er einen seiner Künstlerfilme in ein Buch integriert hat. Für die Buchübermalung benötigte er etwa ein halbes Jahr. Das Künstlerbuch ist eine dynamische Form der P1010269Bildentwicklung von Seite zu Seite. Er wollte unter diesem Motto seine Filme, die er nachts schneidet und erstellt, mit seinen Künstlerbüchern, die er am Tage druckt und bemalt, verbinden. Dafür eignet sich des Knaben Wunderhorn inklusive der Musik des Filmes, welche er durch den MP3-Player in das beschnittene Buch involvierte. McEwan, Greenaway, Rauschenberg, die ganze kunsthistorische Bildwelt des Mittelalters sowie Werbefotografien fließen als Inspiration in seine Arbeiten. Diese zeichnen sich durch die opulente Mannigfaltigkeit und die dadurch entstehenden Spannungsräume aus, was sich in diesem Buch an der expressiven Farbwahl widerspiegelt.

P1010272 P1010276