Eine gefährliche Schreib-App

24. März 2016 | So recht wis­sen wir nicht, wem es nüt­zen soll. Wer aller­dings glaubt, viel zu viel über sei­ne Tex­te nach­zu­den­ken und dar­über nicht zum Schrei­ben kommt, kann die­se App aus­pro­bie­ren:
http://www.themostdangerouswritingapp.com/
Die Regeln sind so klar wie streng: Es wird für einen bestimm­ten Zeit­raum getippt, was die Tas­ta­tur hält. Und wer län­ger als fünf Sekun­den pau­siert, ver­liert alles.