Katalog der Leipziger Universitätsmedaillen 1709 – 2009

Katalog der Leipziger Universitätsmedaillen 1709 – 2009

 

Dr. Christoph Mackert / Universitätsbibliothek

 

Zur reichen geschichtlichen Tradition der Leipziger Universität gehört auch, dass die Alma Mater Lipsiensis vom frühen 18. Jahrhundert an mit einer beeindruckenden Anzahl von Medaillen gewürdigt wurde. Seit der 300-Jahr-Feier der Hochschulgründung 1709 gaben die Universitätsjubiläen immer wieder Anlass für die Herausgabe von Medaillen, die Zeitgeschmack, politische Tendenzen, universitäres Selbstverständnis und die Außensicht auf die Hochschule dokumentieren. Noch das jüngste Jubiläum im Jahr 2009 wurde von der Publikation mehrerer Medaillen begleitet.

Da sich in der Münzsammlung der Universitätsbibliothek Leipzig – einem der bundesweit großen numismatischen Kabinette – zahlreiche Exemplare solcher Universitätsmedaillen befinden, wurde in Vorbereitung auf die 600-Jahr-Feier 2009 ein Verzeichnis der Gedenkprägungen auf die Universitätsjubiläen erstellt. Der Verfasser Mirko Schöder war damals Hilfskraft an der Münzsammlung der UB Leipzig und konnte den Medaillenkatalog als Abschlussarbeit an der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur einreichen.

 

Dieses Arbeitsmanuskript erwies sich im Vorfeld der Jubiläumsausstellung und anderer Aktivitäten als so hilfreich, dass von verschiedenen Seiten die Anregung gegeben wurde, den Katalog der Leipziger Universitätsmedaillen im Druck zu veröffentlichen und so eine Lücke in der Erforschung der Universitätsgeschichte zu schließen. Bei der Ausarbeitung des Druckmanuskripts hat Mirko Schöder – inzwischen Wissenschaftlicher Angestellter am Münzkabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden – sich dem damit verbundenen Anspruch gestellt und umfangreiche Ergänzungen und Aktualisierungen vorgenommen. Eine historische Einleitung gibt nun einen Überblick über die Jubiläumsfeierlichkeiten seit 1709 und die jeweils erschienenen Medaillen. Alle numismatischen Gedenkobjekte, die 2009 anlässlich des 600jährigen Universitätsjubiläums entstanden waren, wurden in den Katalog aufgenommen und auch solche Prägungen älteren Datums ermittelt, die nicht in der Leipziger Sammlung vorhanden sind.

Mit dem fertigen Katalog erhält die Leipziger Universität ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk, das erstmals die reiche und im Vergleich mit anderen Hochschulen besonders ausgeprägte Tradition der Jubiläums- bzw. Universitätsmedaillen dokumentiert. Jede Medaille ist im Katalog dabei mit einem erklärenden Text und einer Farbabbildung präsentiert.

 

Dass das abgeschlossene Katalogmanuskript schließlich Ende 2012 im Druck erscheinen konnte, verdankt sich maßgeblich auch der großzügigen Förderung durch die Vereinigung von Förderern und Freunden der Universität Leipzig e.V. Um die eigentlichen Druckkosten zu begrenzen, wurden die Formatierung des Manuskripts und die Überführung in ein druckfähiges Layout durch eine Wissenschaftliche Hilfskraft der Universitätsbibliothek vorgenommen, die auch Umschlaggestaltung und Titelseitenentwurf übernahm. Für diese Hilfskrafttätigkeiten erhielt die Universitätsbibliothek dankenswerterweise einen wichtigen Zuschuss durch die Freunde und Förderer der Universität.

 

Der reich bebilderte Katalog ist über den Buchhandel für 25 Euro zu beziehen, direkt in der Universitätsbibliothek ist er für 20,- Euro erhältlich:

Mirko Schöder, Die Gründungsjubiläen der Universität Leipzig und ihre Darstellung auf Medaillen von 1709 bis 2009. Ein numismatischer Beitrag anlässlich des 600-jährigen Universitätsbestehens, hrsg. von Christoph Mackert, Leipzig 2012 (Schriften aus der Universitätsbibliothek 28).