Zuletzt aktualisiert: 5. November, 2018, 14:59

Schülerforschungszentrum almaLab

Unser Schülerforschungszentrum "almalab" hat sich seit 25. Oktober 2016 an der Universität Leipzig etabliert. Es befindet sich noch in der Entwicklungs- und Wachstumsphase. Zu den ersten Bausteinen unseres Schülerforschungszentrums gehören  der Forschungsstützpunkt „Jugend forscht“ und das GYPT-Zentrum an der Fakultät für Physik und Geowissenschaften / Physikalisches Grundpraktikum und dem Bereich Didaktik der Physik.

Am Schülerforschungszentrum "almaLab" können interessierte und wissbegierige Schülerinnen und Schüler von Oberschulen, allgemeinbildender sowie beruflicher Gymnasien in vielseitigen interdisziplinären Projekten des MINT - Bereichs an der Universität Leipzig arbeiten und forschen. Begleitet und unterstützt werden die Jungforscher_innen während ihrer gesamten Projektarbeit von engagierten Lehramtsstudent_innen und Bachelor- / Masterstudent_innen. Die Jungforscher_innen und die Student_innen verbessern während der vielseitigen Projektphasen ihre Kompetenzen.

Das große Projektziel des "Schülerforschungszentrums almaLab" besteht darin, dass sich weitere Fakultäten der Universität mit ihren Schulprojekten unter dem Dach des Schülerforschungszentrums einfinden, weitere gemeinsame Projekte planen und durchführen. Durch diese längerwährende Arbeit kann die Universität Leipzig mit dem Schülerforschungszentrum eine breitere Öffentlichkeitswahrnehmung bei Schüler_innen, Eltern, Lehrer_innen und bei wirtschaflichen Fördereren erzielen.

Die Außenstelle des Schülerforschungszentrum befindet sich an der Arwed-Rossbach-Schule/ Berufliches Schulzentrum der Stadt Leipzig. Zur Homepage der Arwed-Rossbach-Schule: https://ars-leipzig.de/

 

Schülerforschungszentrum almaLab

Unser Schülerforschungszentrum "almalab" hat sich seit 25. Oktober 2016 an der Universität Leipzig etabliert. Es befindet sich noch in der Entwicklungs- und Wachstumsphase. Zu den ersten Bausteinen unseres Schülerforschungszentrums gehören  der Forschungsstützpunkt „Jugend forscht“ und das GYPT-Zentrum an der Fakultät für Physik und Geowissenschaften / Physikalisches Grundpraktikum und dem Bereich Didaktik der Physik.

Am Schülerforschungszentrum "almaLab" können interessierte und wissbegierige Schülerinnen und Schüler von Oberschulen, allgemeinbildender sowie beruflicher Gymnasien in vielseitigen interdisziplinären Projekten des MINT - Bereichs an der Universität Leipzig arbeiten und forschen. Begleitet und unterstützt werden die Jungforscher_innen während ihrer gesamten Projektarbeit von engagierten Lehramtsstudent_innen und Bachelor- / Masterstudent_innen. Die Jungforscher_innen und die Student_innen verbessern während der vielseitigen Projektphasen ihre Kompetenzen.

Das große Projektziel des "Schülerforschungszentrums almaLab" besteht darin, dass sich weitere Fakultäten der Universität mit ihren Schulprojekten unter dem Dach des Schülerforschungszentrums einfinden, weitere gemeinsame Projekte planen und durchführen. Durch diese längerwährende Arbeit kann die Universität Leipzig mit dem Schülerforschungszentrum eine breitere Öffentlichkeitswahrnehmung bei Schüler_innen, Eltern, Lehrer_innen und bei wirtschaflichen Fördereren erzielen.