Programmübersicht 2012

In fünf Vorträgen und einer abschließenden Podiumsdiskussion möchte die Vortragsreihe sexing school aktuelle Perspektiven der erziehungswissenschaftlichen Geschlechterforschung aufzeigen. Dabei soll die Schule als konstituierte und Geschlechterordnungen konstituierende Institution in den Fokus ethnografischer, diskursanalytischer, organisationssoziologischer wie auch raumanalytischer Überlegungen gerückt werden.

18.10 | 18 Uhr | HS 8
Sexing Schools
Perspektiven und Konzepte Erziehungswissenschaftlicher Geschlechterforschung
Prof. Dr. Maria Anna Kreienbaum (Bergische Universität Wuppertal)

01.11 | 18 Uhr | S 420
Kontingenz und Performanz
Räumliche Dimensionen der Inszenierung von Geschlecht
Prof. Dr. Markus Rieger-Ladich (Helmut-Schmidt-Universität Hamburg)

22.11 | 17 Uhr | S 420
Schule M(m)acht Geschlechter
Diskursanalytische Betrachtungen zum Verhältnis von Schule und Geschlecht
Dr. Monika Jäckle (Universität Augsburg) & Meta Schnell (Universität Augsburg)

29.11 | 18 Uhr | S 420
Zusammen oder Getrennt?
Mono- und koedukative Klassenkulturen auf dem Prüfstand
Dr. Jürgen Budde (Universität Hildesheim) & Andrea Bossen (Universität Hildesheim)

06.12 | 18 Uhr | S 420
Innovative Schule = Geschlechtergerechte Schule?
Nachhaltige geschlechterbewusste Schulentwicklung
Dr. Christine Biermann (Universität Bielefeld)

13.12 | 18 Uhr | S 420
Schule und Geschlecht – Was nun? Was tun?
Podiumsdiskussion mit regionalen Akteur_innen zur Praxis gendersensibler Arbeit an sächsischen Schulen