Herzlich Willkommen…

…auf den Seiten zur Veranstaltungsreihe ‚sexing school‚. Hier finden Sie alle aktuellen Informationen und Dokumentationen zu den einzelnen Veranstaltungen.

+++ Wir bedanken uns für die rege Teilnahme! In den nächsten Wochen werden die Mitschnitte der Veranstaltungen auf den jeweiligen Seiten veröffentlicht. +++

Ziel der Vortragsreihe ist es, ausgehend von einer allgemeinen Standortbestimmung der erziehungswissenschaftlichen Geschlechterforschung und deren aktuellen Perspektiven, die Schule als Institution in den Blick zu nehmen und die Frage nach (Re-)Produktionsweisen der hegemonialen Geschlechterordnung im schulischen Kontext zu stellen. Dabei sollen verschiedene aktuelle gendertheoretische Ansätze im Vordergrund stehen, die versuchen, Schule als konstituierte und Geschlechterordnungen konstituierende Institution zu begreifen und deren Bedeutung für vergeschlechtlichte Handlungs- wie auch Subjektivierungspraxen zu beschreiben. Ethnografische, diskursanalytische und organisationssoziologische wie auch raumanalytische Beiträge finden in der Vortragsreihe Platz.

Wir danken unseren UnterstützerInnen:

Logo der Rosa-Luxemburg-Stiftung Logo des StudentInnenRat der Universität Leipzig
Logo des Zentrum für Frauen- und Geschlechterforschung der Universität Leipzig Lazar-Lichdi-Fonds