lettern_acht

How to | help

Wissenschaftliches Schreiben kann vieles sein. Tradition, Kultur und Geschmack bedingen eine enorme Vielfalt wissenschaftlicher Stile, die schwer bis gar nicht unter einen Hut zu bringen sind. Diese Seite versteht sich daher nicht als präskriptiv (vorschreibend) oder zwingend. Wir wollen Tipps und Hinweise geben, die zur freien Verfügung und bestenfalls Weiterverarbeitung taugen.

Neben dem Umstand, dass (guter) wissenschaftlicher Stil letztlich Geschmacks- und Verhandlungssache bleibt, gehören zur entsprechenden Praxis so viele Details, die keine Vollständigkeit zulassen. Diese Seite liefert daher eine erweiterbare Auswahl und versucht, wichtige Dinge anzusprechen. Wenn Ihnen zentrale Themen fehlen, schreiben Sie uns eine Mail, und wir schauen, was kurz- bis mittelfristig ergänzt und erweitert werden kann.

Der Aufbau der Seite folgt in groben Zügen dem idealtypischen Werdegang eines wissenschaftlichen Textes: Von der Idee (bzw. der Fragestellung) bis zum Druck. Man kann die Seite entweder Schritt für Schritt durcharbeiten oder sich die Dinge heraussuchen, die für den jeweiligen Arbeitsprozess gerade nötig und wichtig sind.

 

Unterstützung

Wer trotz (oder wegen) des Schreibportals mit einem Text nicht zurecht kommt, den Anfang nicht findet oder in Zeitnot gerät, hat mehrere Möglichkeiten:

  • Kontakt zum Betreuer oder zur Betreuerin
  • Workshops
  • professionelles Coaching

Trotz aller Tipps und Ratschläge ist der fremde Blick auf einen Text nicht zu ersetzen. Bestenfalls kann ein professionelles Korrektorat oder Lektorat helfen, holprige Passagen, Fehler oder Unklarheiten aufzuspüren und den Text substantiell zu verbessern. Wer nicht die Zeit, Kompetenz oder Nerven hat, ein angemessenes Layout bzw. einen sauberen Satz zu erstellen, kann sich auch dafür externe Unterstützung holen. Siehe hierzu auch Kontakt.

Service
Weiterführende Literatur & Links, Downloads, Kontakt, Impressum