Category Archives: Quellen/Zitate

„Stand on the shoulders of giants“ ist ein bekannter Leitspruch der Wissenschaft. Nur wie die Verweise und Bezüge richtig einbinden, die Quellen sauber verarbeiten?

Recherche

Dass wissenschaftliche Texte an andere anschließen oder auf anderen aufbauen (müssen), ist ein alter Hut. Welche Texte jedoch relevant sind, wie viele es sein sollten und wo man sie findet, gleicht einer Herausforderung; noch deutlicher im digitalen Zeitalter, in dem scheinbar endlos viele Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Auch hier gilt: Die unterschiedlichen Fachbereiche erfordern unterschiedliche […]

Verschlagwortung

Wer mit Literaturdatenbanken warm geworden sein sollte, wird schnell eine (Über-)Fülle an Beiträgen und Quellen sammeln. Jenseits sinnvoller und nötiger Einschränkungen (zur Vermeidung eines Sammelwahns) können gut gewählte Schlagworte für Ordnung sorgen. Sie haben mindestens drei sinnvolle Effekte: Wiederfinden einzelner Texte Zuordnung zu Kapiteln und Abschnitten Gewichtung der Texte (von sehr zentral für die eigene […]

Plagiate

Die undendliche Fülle an digital verfügbaren Texten, gepaart mit einem hohen Publikationsdruck in der Wissenschaft vermitteln gerade Studierenden schnell den Eindruck, dass es kaum möglich ist, Neues, Unverfälschtes und Eigenes zu verfassen. Außerdem erlauben die technischen Bedingungen vergleichsweise schnell, Passagen und Sätze zu kopieren aber auch zu prüfen, weil mittlerweile viele Bücher im Volltext vorhanden […]

Literaturverwaltung

1. Warum Literaturverwaltung? Wissenschaftlich zu arbeiten heißt, präzise zu arbeiten – das schließt die Verwendung von Quellen und Literatur ein. Je nach Fachbereich und Umfang wird die verwendete Literatur schnell unübersichtlich. Bei kurzen Hausarbeiten bis max. 10 Seiten mag die händische Verarbeitung der verwendeten Texte überschaubar bleiben. Mit zunehmender Text- und Literaturlistenlänge steigt die Fehleranfälligkeit […]

Zitationsregeln

Grundlegend: Eine Belegstelle muss eindeutig auffindbar sein. Man muss also sicherstellen, dass genau das Buch oder die Zeitschrift in der jeweiligen Auflage wiedergefunden und die Zitation (im Kontext) nachgelesen werden kann. Daher sind vollständige Angaben unerlässlich. Das mag banal klingen, ist in manchen Fällen jedoch gar nicht so einfach. Zwei Beispiele: : A Review of […]

Logik des Zitierens

Es gibt – grob vereinfacht – zwei Bereiche oder Versionen, wie Zitate in wissenschaftlichen Texten eingebunden werden können. Einerseits als Beleg der eigenen Forschungsperspektive, andererseits als Quelle oder konkrete Belegstelle. 1. Das wissenschaftliche Fundament Das idealisierte (und damit nur bedingt praxistaugliche) Selbstbild wissenschaftlichen Arbeitens sieht einen permanenten Fortschritt vor. Aufbauend auf allem, was zu einem […]

Quellen & Zitate

Der Wissenschaftsbetrieb hat einen geradezu ungeheuerlichen Ausstoß an Texten. War es noch bis etwa ins späte 17. Jahrhundert denkbar, alle (wissenschaftlichen) Werke wenigstens grob studiert zu haben, ist dies heute nicht im Ansatz und meist noch nicht einmal mit Blick auf ein spezifisches Thema wirklich zu bewerkstelligen. Zugleich gaben sich Plagiatsaffairen in den letzten Jahren […]