Hellwach - unterwegs in Machern im November 2008:

1. Sonnige Neubauimpressionen


 Neues  Wohnhaus für Familie Brix, einst war dort  das Wohnhaus und die Bäckerei von Schmidt.  


Ein Neubau für die "Häusliche Krankenpflege Schwester Ingrid", einst Neubauernstelle


Eine neue große Villa entsteht im Tannengrund auf der Wiese hinter der immer mehr verfallenden Löhr Villa.


"Netto" neu auf dem Neumarkt als 4. Supermarkt in Machern kurz vor der Eröffnung.


2. Herbstliche Parkimpressionen



Diese 40 Birken wurden vor 3 Tagen von der Macherner Öffentlichkeit neu gepflanzt.


Das  Nachfischen  folgt  dem Abfischen des Schwemmteiches.

               

      "Wir sind noch fünf im Hirschgehege!"


"Und wir sind 3  und ganzjährig immer farbenprächtig!"
(Foto: Marianne Berdau geb. Langner)



Der astgestützte Baum am abgelassenen Schwemmteich.


Die Zaubernuss (Hamamelis virginiana) blüht am Wege.


3. Winterliche Parkimpressionen


Die 600-jährige Eibe mit schwarzer Katze.


Wildenten auf dem 217 Jahre alten Kanal zwischen Schwemm- und Lehmgrubenteich.


Eichenbaumdenkmal "Kastor und Pollux" am ehemaligen Bauernhaus.


Die 216 Jahre alte Pyramide mit Herkulanischer Vestale.


Verschneite Pyramidenwand mit Schneeabgangsspur und 
freundlichem Neujahrswink schon im November.

Machern, 30. 12. 2008 /Prof. Dr. Heinz Mielke/