Alle Bilder zu:

Esel-Geschichten eines Tierarztes aus Machern in Sachsen


Der Esel "Max" weidet zusammen mit seiner Stallgefährtin auf der Koppel hinter dem Macherner Kindergarten.


Die Eselfamilie mit "Schönheit", "Mama" und "August" (v.l.n.r.) harrt am Koppelgatter der Little Stone Hill Ranch in Kleinsteinberg bei Beucha interessiert der Dinge, die da kommen.


"Muck" verbringt den Tag zusammen mit seiner Mutter, einem Europäischen weißen Esel, und zwei Ponys auf einer Weide des Ziegenhofes Fremdiswalde.


Die Esel "Sulaika" und "Gini" werden auf dem Ziegenhof Fremdiswalde von Kindern gestreichelt und mit Leckerbissen verwöhnt.


Im Vordergrund ist der Katalanische Riesenesel "Peter" vom Gut Mölkau bei Leipzig zu sehen, dahinter seine Partnerin "Susi".


Ein Bauer fährt mit Eselgespann und Ziege durch die Straße des bulgarischen Ortes Obsor am Schwarzen Meer.


Eine Packesel-Karawane (links) und ein berittener Esel (rechts) durcheilen unbeirrt die engen Gassen der Medina in Fes.


Vor der Herkuleshöhle bei Tanger in Marokko probiert ein kleines Mädchen auf einer Eselstute mit Fohlen bei Fuß das touristische Reiten.


Andreas hat sich auf seine Eselstute geschwungen, um zusammen mit "Jorgulla", ihrem 6monate alten Eselfohlen, zu seiner Hobby-Ziegenhaltung außerhalb vom zyprischen Ort Ormideia zu gelangen.



Machern, 18.06.1998/ Prof. Dr. Heinz Mielke