Die [j]Games Initiative hat nun ein eigenes Forschungslabor in der Campusbibliothek der Universität Leipzig, in dem wir unseren Bestand an japanischen Spielen nun längerfristig unterbringen können. Der Raum ist bereits mit einigen Spielstationen versehen, die wir im Laufe der Zeit ergänzen möchten. Damit steht der intensiven Erforschung unseres Spielbestandes nichts mehr im Wege. Einschlägige Forschungsprojekte auf allen Ebenen sind jederzeit herzlich willkommen!
An dieser Stelle sei der Universitätsbibliothek und besonders der Campusbibliothek für die großzügige Unterstützung gedankt, die uns ein großes Stück auf unserem Weg in Richtung Forschungszentrum für Videospiele bringt.