HyView-Symbol  HyView  HyView-Symbol

der Hypertext-Betrachter für das RRT-Format

HyView wurde von Horst Rothe entwickelt und eignet sich in besonderem Maße zur Präsentation und Erarbeitung komplexer Lehr- und Lernsoftware.

Besonders extensiv wird HyView derzeit in den Projekten

besser DEUTSCH sprechen
(Dr. Rudolf Rausch, Horst Rothe)
zu "besser DEUTSCH sprechen"zu "besser DEUTSCH sprechen"
Russisch aktuell
(Dr. Bernd Bendixen, Horst Rothe,
Wolfgang Voigt, Dr. Galina Hesse,
Dr. Kersten Krüger)
 
Das Russische Universalwörterbuch, Wörterbuch Russisch − Deutsch
und
zu "Russisch aktuell − Der Leitfaden" zu "Russisch aktuell − Der Sprachkurs" zu "Russisch aktuell - Die Phonetik" zu "Russisch aktuell - Der Sprechtrainer" DVD Russisch aktuell - Das Russische Universalwörterbuch

FranzGram (Französische Unterrichtsgrammatik) Messepräsentation

benutzt, die die Möglichkeiten der Hypertext-/Hypermedia-Präsentation von HyView in eindrucksvoller Weise demonstrieren.


Die Nutzerversion von HyView kann frei verwendet und von jedem, der eine Lizenz für die Autorenversion besitzt, weitergegeben werden. Die Autorenversion versetzt einen Autor mit ihren zahlreichen integrierten Tools in die Lage, anspruchsvolle HyView-Projekte zu erstellen, zu prüfen und herauszugeben. Die Hypertext- und Hypermedia-Projekte können als Download bereitgestellt oder von CD-ROM bzw. DVD präsentiert werden. In PC-Pools kann HyView Hypertext- und Hypermedia-Projekte zentral auf einem Server verwalten. Für Autoren von Hypertext-/Hypermedia-Projekten stehen zahlreiche Tools zur Verfügung, z.B.:

Rex: Editor für RRT-Quelltexte
PD: Editor für Audio-Sammlungen
SE: Editor für Bild-Sensibilisierung
Hyphen: Absicherung der korrekten automatischen Silbentrennung
Setup &
MakeInst:
Installation beim Endanwender, Datensicherung und Transport für Autoren

mp3-Sound mit HyView

HyView kann in Projekten mit Ton auch mp3-komprimierten Sound verwenden. Dazu muss auf dem PC des Anwenders ein funktionierender mp3-Codec installiert sein. Ist kein solcher vorhanden, wird bei der Installation von HyView ein entsprechender Codec installiert. In seltenen Fällen liegen auf Anwender-PCs nicht (vollständig) funktionierende, meist ältere mp3-Codecs vor, die dann die Funktionalität bei der Sound-Ausgabe beeinträchtigen oder unmöglich machen. Sollte etwas derartiges bei Ihnen der Fall sein, können Sie durch Öffnen von

mp3chk.exe

Ihren Codec überprüfen und ggf. aktualisieren. Nach Ausführung von mp3chk.exe sollten alle Ihre HyView-Anwendungen einwandfrei mit mp3-Sound arbeiten können.


Homepage von Horst RotheHorst Rothe
E-Mail-SymbolE-Mail: horst.rothe@rz.uni-leipzig.de
letzte Änderung: 19. 05. 2015 Valid HTML 4.01!