Teilprojekte

Die Versuchsanordnung HISTOdigitaLE greift das Plädoyer einer „digitalen Geschichtsdidaktik“ auf und geht von der Annahme aus, dass der sich gesamtgesellschaftlich vollziehende digitale Wandel unbedingt und verstärkt Einzug in den geschichtsdidaktische Reflexion finden muss.

HISTOdigitaLE – Konzeption und Teilprojekte

projekte

Insbesondere sind es zwei Fragehorizonte, welche im Mittelpunkt der einzelnen Teilprojekte stehen:

  • Wie verändern sich Angebote der Geschichtskultur im Kontext von Digitalität und welche Konsequenzen ergeben sich daraus für historische Sinnbildungsprozesse?
  • Welche Auswirkungen hat der digitale Wandel auf historische Lehr-/Lernprozesse sowie die Professionalisierung von Studierenden und GeschichtslehrerInnen?

HISTOdigitaLE sucht darauf im Rahmen verschiedener Teilprojekte Antworten bzw. möchte selbst Erfahrungswerte und Lösungsangebote erarbeiten.