Textfeld: Lebenslauf

Philologische Fakultät

Institut für Germanistik

 

Prof. Dr. Sabine Griese

Germanistische Mediävistik

Ältere deutsche Literatur

1985-1991

Studium der Germanistik und Philosophie an der Universität Regensburg    

1989-1994

Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes

1992-1994

Dissertation bei Prof. Dr. Gerhard Hahn (Universität Regensburg) über 'Salomon und Markolf‘

05/1994-12/1999

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Sonderforschungsbereich 231 'Träger, Felder, Formen pragmatischer Schriftlichkeit im Mittelalter‘ in Münster, am Teilprojekt N unter der Leitung von Prof. Dr. Volker Honemann

1995

Abschluss der Promotion

1999-2002

Mitglied des Graduiertenkollegs 'Gesellschaftliche Symbolik im Mittelalter‘ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

03/2001-02/2003

Postdoktoranden-Stipendium am Graduiertenkolleg 'Gesellschaftliche Symbolik im Mittelalter‘ an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

04/2003-03/2004

Lise-Meitner-Habilitationsstipendium des Landes Nordrhein-Westfalen

2004-2009

Oberassistentin am Deutschen Seminar der Universität Zürich

05/2007

Habilitation an der Philologischen Fakultät der Universität Zürich mit einer Arbeit über Text-Bilder des 15. Jahrhunderts

 

WS 2008/09-SoSe 2010

Vertretung einer Professur am Deutschen Seminar der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

08/2010-10/2011

Professur für Ältere deutsche Sprache und Literatur an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

1. Oktober 2011

Übernahme der W3-Professur für Germanistische Mediävistik an der Universität Leipzig

2018

Ordentliches Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig (Philologisch-historische Klasse)

 

 

 

 

Gutachtertätigkeiten:

 

Gutachtertätigkeit für den Österreichischen Wissenschaftsfonds (FWF), die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), die Bayerische Akademie der Wissenschaften und die Alexander von Humboldt-Stiftung.

 

Positionen und Ämter:

 

Seit Juli 2012 in der Hochschulauswahl und der Promotionsauswahl der Studienstiftung tätig.

Vertrauensdozentin der Studienstiftung des deutschen Volkes.

Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Kuratoriums für vergleichende Städtegeschichte/Institut für vergleichende Städtegeschichte Münster.

Mitglied im Komitee des Mediävistischen Arbeitskreises der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel (seit November 2017 als Vorsitzende).