Homepage von Prof. em. Dr. phil. habil. Ulla Fix

 

Startseite

Lebenslauf

Schriftenverzeichnis

Konferenzen

Forschung

Vorträge

Lehre

Mitgliedschaften

Kontakt

 

 


Vorträge 2008  2017


2017

6. April 2017, Leipzig
Denkstil und Sprachstil
Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig:
Gedenk-Kolloquium für Prof. Dr. Rudolf Große und Prof. Dr. Gotthard Lerchner


7. September 2017, Basel
Das Nichtsprachliche der Texte – ein Gegenstand der Linguistik? Spielt es eine Rolle, wie, womit und wo ein Text materialisiert ist?
Sektionentagung der GAL 2017


28. September 2017, Winterhur
Was man sieht, wenn man nur hört. Der Hörfilm als Bildkompensation durch Sprache aus linguistischer Sicht
ZAHW Department Angewandte Linguistik


2016

29. Februar 2016, Siegen
Erziehung oder Ermunterung? Die sprachlich-mediale Konstruktion von Publikum im Streit um Theaterkonzeptionen
Tagung "Praktiken des Publikums", Siegen


13.-15. April 2016, Leipzig
"Schwere" Texte in "Leichter Sprache" – Voraussetzungen, Möglichkeiten und Grenzen (?) aus textlinguistischer Sicht
Tagung "Leichte Sprache" im Spiegel theoretischer und angewandter Forschung, Universität Leipzig


02.-04. Juni 2016, Göteborg
Denkstilwandel in der Textlinguistik: Vom Text als struktureller und kommunikativer Einheit zum Text in Welt- und Zeichenbeziehungen
Kolloquium "Denkstile in der germanistischen Sprachwissenschaft", Universität Göteborg


25. Oktober 2016, Augsburg
"In der Landschaft der Sprache" – Stilistik im Spannungsfeld zwischen Literaturwissenschaft und Linguistik
Universität Augsburg


2015

8. April 2015, Leipzig
Verordnete und widerständige Sprache in der DDR.
ThomasForum in der Thomaskirche

Vortrag

8.-10. Juli 2015, Greifswald
Denkstilwandel in der Entwicklung der Textlinguistik. Vom Text als struktureller und kommunikativer Einheit zum Text als multimodalem Geflecht
Workshop "Die Sprache dominanter Denkstile"


18. Dezember 2015, Leipzig
Zur Semiose von Schriftart, Typographie und Orthographie – am Beispiel widerständiger literarischer und politischer Texte der Vorwendezeit in der DDR
Akademie-Kolloquium "Sprechen und Schreiben. Schriftsysteme und Orthographie als politische Mittel.", Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig


2014
 
14. April 2014, Darmstadt
Die EIN-Text-Diskursanalyse
Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft, Technische Universität Darmstadt

 
29. Juli 2014, Heidelberg
Literaturwissenschaft und Linguistik – das Projekt Literaturlinguistik Heidelberg
Sommerschule des Europäischen Zentrums für Sprachwissenschaften (EZS)


30. Oktober 2014, Erfurt
Offizielle und widerständige Sprache in der DDR
Veranstaltung "Sprache und Selbstbehauptung"
Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße Erfurt, Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen e.V.


2013
 
25.-27. Oktober 2013, Vechta
Teilnahme am Podium "Linguistik und Literaturwissenschaft im Dialog. Probleme und Perspektiven."
Tagung "Literaturlinguistik. Philologische Brückenschläge." Universität Vechta

 
31. Oktober - 2. November 2013, Göteborg
'Gestalt' - eine Denkstilfigur der Sprachwissenschaft des 20. Jahrhunderts. Rückblick in Beispielen
Tagung "Entstehung und Entwicklung wissenschaftlicher Denkstile. Analysen, Kategorien, Modelle." Universität Göteborg, Institut für Sprachen und Literaturen, Goethe-Institut Schweden

 
18. November 2013, Berlin
Teilnahme an der Vorstellung des Buches "Reichtum und Armut der deutschen Sprache"
Veranstaltet von der "Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung" und der "Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften"

 
26. November 2013, Vechta
Braucht die Germanistik eine "germanistische Wende"?
Universität Vechta, Germanistische Sprachwissenschaft


2012

17. Januar 2012, Dortmund
Wortbedeutung, Textbedeutung, Bedeutung im literarischen Text. Erörterung und Analyse
Technische Universität Dortmund
 
28. März 2012, Genf
Medium, Material und Ort als Textfaktoren
Universität Genf

 
2. Mai 2012, Darmstadt
Medium, Material und Ort als Textfaktoren
Technische Universität Darmstadt



2011

27. Januar 2011, Bochum
Kriterien der Textualität - ein erweiterter textsemiotisch-stilistischer Textbegriff
Ruhr-Universität Bochum, Lehrstuhl für Germanistische Linguistik


4. Mai 2011, Zürich
Denkstil und Metapher (Sprache). Die Entwicklung von 'Sinn-Sehen' und 'Sinn-Bildern' für die 'Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache'
Ludwik Fleck Zentrum am Collegium Helveticum Zürich

Textgrundlage für den Vortrag

 
13.-15. Mai 2011, Zielona Góra
Was macht eine kulturwissenschaftlich orientierte Textlinguistik aus? Überlegungen und Beispiele
Die Sprache in Aktion: Pragmatik - Sprechakte - Diskurs, Internationale Fachtagung, Zielona Góra

 
22.-23. September 2011, Bayreuth
Aktuelle Tendenzen des Textsortenwandels
Sektionentagung der GAL in Bayreuth

Handout

Literatur

   
26.-28. September 2011, Slubice
Text(sorten)linguistik als Querschnittsdisziplin - Thesen
Konzepte, Methoden, Untersuchungs- und Anwendungsbereiche der Textlinguistik. Textlinguistik im Wandel? Textlinguistik als Querschnittsdisziplin? Collegium Polonicum, Slubice
 
10.-12. November 2011, Salzburg
Verrätseln, um doch verstanden zu werden. Indirektes Schreiben als Mittel politisch-widerständiger Lyrik.
Literarische Geheim- und Privatsprachen, Salzburg
 
17.-18. November 2011, Mannheim
Stil als Diskursphänomen
Transdisziplinäre Arbeitstagung: Diskurs - Semantik - interdisziplinär. Institut für deutsche Sprache, Mannheim


2010

19. Januar 2010, Kassel
Stil gibt immer etwas zu verstehen. Möglichkeiten und Nutzen pragmatischer Stilanalysen. Am Beispiel der sprachlich-stilistischen Konstruktion des Kundenbildes in Warenkatalogen von Pro-Idee, Ikea und Manufactum“
Universität Kassel, Institut für Germanistik

24. Februar 2010, Heidelberg
Politische Identität durch Sprachkunst“
Interdisziplinäre Tagung „Sprachliche Identitätsentwürfe in der Kunstkommunikation“
Universität Heidelberg, Germanistisches Seminar

5. März 2010, Salzburg
Leserbriefe die mediale Konstruktion von Diskursgemeinschaften“
Tagung „Innovation – Spiel – Kreativität. Pressetexte jenseits der News“. Medienlinguistische Perspektiven
Universität Salzburg

23. Juni 2010, Trier
Stil gibt immer etwas zu verstehen. Möglichkeiten und Nutzen pragmatischer Stilanalysen. Am Beispiel der sprachlich-stilistischen Konstruktion des Kundenbildes in Warenkatalogen von Pro-Idee, Ikea und Manufactum“
Universität Trier, Institut für Germanistik

4. August 2010, Warschau
Sprachwissenschaftliche Zugänge zu Theatertexten. Ein Bekenntnis zum – wohlüberlegten – Methodenpluralismus
XII. IVG-Kongress Warschau

2. September 2010, Zürich
Der Text als das Gemeinsame (?) von Sprach- und Literaturwissenschaft. Eine sprachwissenschaftliche Annäherung
2. Summer School der Graduiertenschule am Deutschen Seminar der Universität Zürich

8. September 2010, Paderborn
"Anders" – bezogen worauf? "Abweichen" –  wovon? Historischer Rückblick und aktueller Ausblick auf das Andersschreiben heute
Tagung "Anders Schreiben/Andersschreiben: Formen, Funktionen, Traditionen", Universität Paderborn, Fakultät für Kulturwissenschaften

21. September 2010, Freiburg
Die Konstruktion eines "Zustimmungsdiskurses". Mediale Kommentierung der Ereignisse in der Tschechoslowakei 1968 im "sozialistischen Lager"
Deutscher Germanistentag 2010 Freiburg

1. Oktober 2010, Leipzig
Sprache in der Sprache. Sprachutopisches bei Thomas Mann
Ehrenkolloquium anlässlich der Geburtstage von Manfred Bierwisch (80) und von Gotthard Lerchner (75), Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig

18. November 2010, Nishnij Novgorod
Was ist kulturspezifisch an Texten? Argumente für eine kulturwissenschaftlich orientierte Textsortenforschung
Russischer Germanistentag: "Kulturelle Kodes in Sprache, Literatur und Wissenschaft", Nishnij Novgorod

27. November 2010, Jena
Widerständige Sprache in der DDR-Literatur am Beispiel Jürgen Fuchs
Jürgen-Fuchs-Literaturseminar, Geschichtswerkstatt Jena


2009

20. April 2009, Berlin
Ein Gang durch unseren Sprachalltag“
Zweigverein der Gesellschaft für deutsche Sprache

22. April 2009, Leipzig
Identität durch Sprache“
Vortrag für Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung

27. Juni 2009, Leipzig
Sprache in totalitären Systemen – mehr als die öffentliche Sprache ihrer Repräsentanten, Stand der Forschung und offene Forschungsfelder
Konferenz „Politische Wechsel – Sprachliche Umbrüche“. Universität Leipzig. Institut für Germanistik. Zeitgeschichtliches Forum

3. Juli 2009, Erfurt
Abweichen als kreatives Verfahren der Textherstellung“
Kolloquium „Sprache und Kreativität. Formale und funktionale Aspekte in Geschichte und Gegenwart.“ Universität Erfurt. Seminar für Sprachwissenschaft

30. Juli 2009, Leipzig
Die Ordnung des Diskurses in der DDR. Sprachspiele. Textsorten. Wörter“
InterdaF am Herder-Institut der Universität Leipzig

24. September 2009, Salzburg
Fraktale Narration. Eine semiotisch-textstilistische Analyse“
Internationales Symposion „Von der Tauglichkeit der Theorie in der Praxis. Medientheorien in der multimodalen Textanalyse.
Universität Salzburg, Fachbereich Anglistik

9. Oktober 2009, Dessau
Eine andere Stimme. Die Sprache der Kirche im entdifferenzierten Diskurs des letzten Jahrzehnts der DDR. Kommunikationsformen. Gattungen“
Tagung der Kirchengeschichtlichen Kammer der Evang. Landeskirche Anhalts und des Vereins für Kirchengeschichte in der Kirchenprovinz Sachsen e.V. „Gewaltlos in die Wende – Die Rolle der Evangelischen Kirchen im Raum Sachsen-Anhalts auf dem Wege zur Friedlichen Revolution 1989“

12. November 2009, Potsdam
Ein Gang durch unseren Sprachalltag“
Zweigverein der Gesellschaft für deutsche Sprache

24. November 2009, Greifswald
Ein Gang durch unseren Sprachalltag“
Zweigverein der Gesellschaft für deutsche Sprache

1. Dezember 2009. Zwickau
Die Ordnung des Diskurses in der DDR. Sprachspiele. Textsorten. Wörter“
Zweigverein Gesellschaft für deutsche Sprache


2008

23. Januar 2008, Leipzig
„Ein Gang durch unseren Sprachalltag auf Hauptwegen und Nebenpfaden – mit theoretischen Zwischenstationen
Studium universale der Universität Leipzig, „Kosmos Sprache“

30. Januar 2008, Bad Lausick
Leitbild ‚Gute Sprache’?
Bad Lausicker Foyergespräche

1. Februar 2008, Berlin
Nichtsprachliches als Textfaktor: Medium, Material und Ort
ZGL-Kolloquium „Zwischen Linguistik und Literaturwissenschaft: Textualität revisited“
Verlag de Gruyter. Berlin

1. April 2008, Zwickau
Ein Gang durch unseren Sprachalltag
Zwickau, Studium universale „Sprache in Bewegung“

17. Mai 2008, Rostock
Stilistik als Forschungs- und Lehrgegenstand an den Hochschulen der DDR“
Universität Rostock. Wissenschaftsgeschichtliche Tagung „Germanistik in der DDR“

14. Juli 2008, Halle
Grammatik des Wortes. Semantik des Satzes. Bedeutung im literarischen Text“
Universität Halle, Germanistisches Institut

13. Oktober 2008, Ljubljana
Textlinguistischen Handbuch  Textstilistik
Universität Ljubljana, Philologisches Kolloquium

20. Oktober 2008, Prag
Strukturelle, funktionale und pragmatische Stilauffassungen. Theorien und Analysen“
Karls-Universität Prag, Germanistisches Institut

8. November 2008, Salzburg
Texte an den „Rändern“: Dichtersprache und Alltagssprache. Literarische und nichtliterarische Texte
Kolloquium zum 65. Geburtstag von Anne Betten, Salzburg, 7.-8. November 2008
„Gesprochen – geschrieben – gedichtet. Variation und Transformation von Sprache“

26. November 2008, Chemnitz
Ein Gang durch unseren Sprachalltag“
Zweigverein der Gesellschaft für deutsche Sprache