EduCamp Leipzig – „Un-Konferenz“ zu den Themen Medien, Bildung und Lernen

EduCamp Leipzig – „Un-Konferenz“ zu den Themen Medien, Bildung und Lernen

EduCamp Leipzig 2016_Flyer_web

An der Universität Leipzig  findet vom 15. bis 17. April 2016 das 17. EduCamp statt. Die Tagung zu den Themen Medien, Bildung und Lernen, die mit wechselnden Veranstaltungsorten seit 2008 erstmals in der Messestadt stattfindet, zeichnet sich durch ein unkonventionelles Konzept aus: Im Sinne einer „Un-konferenz“ kann jede TeilnehmerIn das Programm selbst mitbestimmen und über eigene Themen mit anderen Interessierten ins Gespräch kommen. Bis zu hundert TeilnehmerInnen diskutieren ohne vorher festgesetztes Programm oder eingeladene ReferentInnen und werden im besten Falle selbst zu „TeilgeberInnen“.

Das Konzept des EduCamps ist denkbar einfach und setzt auf Partizipation und Dialog: Die Tagesordnung wird jeweils am Morgen der beiden Konferenztage gemeinsam mit allen TeilnehmerInnen und mit Unterstützung einer Moderation erstellt. Dabei können Themen und Fragen als Vorträge, Diskussionen oder Workshops direkt vorgeschlagen und angeboten werden.

Zum EduCamp Leipzig sind alle eingeladen, die sich für die Themen Bildung und (mediales) Lernen interessieren oder damit arbeiten. Insbesondere Lehrerinnen und Lehrer, MedienpädagogInnen, VertreterInnen von Bildungsinitiativen, Eltern, Studierende, Schülerinnen und Schüler sollen im Rahmen des EduCamps einen Ort für offenen Austausch und hoher Beteiligung finden.

Das EduCamp Leipzig ist eine Veranstaltung des Vereins EduCamps e.V. und der Professur für Geschichtsdidaktik, die am 16. April ein Onlineangebot für Freie Bildungsmaterialien im Fach Geschichte vorstellen wird. Es wird freundlich unterstützt vom Zentrum für Lehrerbildung der Universität Leipzig.

Weitere Informationen und Anmeldung zur kostenfreien Veranstaltung unter https://ecle16.educamps.org/

Veranstaltungsort:
GWZ (Geisteswissenschaftliches Zentrum), Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig
Datum: 15.04.2016, 17:00 Uhr bis 17.04.2016, 14:00
Kontakt für Rückfragen: Anja Neubert, wiss. Mitarbeiterin an der Professur für Geschichtsdidaktik (anja.neubert@uni-leipzig.de) sowie Susen Seidel, EduCamp e.V. (ecle16@educamps.org)