Universität Leipzig

Institut für Romanistik
Lehrstuhl für französische, frankophone und italienische Literatur- und Kulturwissenschaft

 
Forschungsseminar CGR

16. Mai 2017, 17 Uhr in Raum 304 Seminargebäude, Universitätsstraße 3, 04109 Leipzig

Donna & Opera
Tod, Weiblichkeit und Ästhetik
im Musiktheater des 19. Jahrhunderts

LA TRAVIATA

Vortrag von Alessandro Zuppardo
Chorleiter in der Oper Leipzig

Plakat

 

2. Dezember 2014 (Dies academicus), 12h30 in GWZ HS 2010:

Anlässlich der Informationsveranstaltung "Kulturen und Sprachwelten entdecken" zum Master Romanische Studien an der Universität Leipzig gibt Prof. Dr. Uta Felten einen Einblick in die Forschungsschwerpunkte des CGR am Beispiel transgressiver Körperbilder im Kino Catherine Breillats.

 

18. November 2014, 17h in HS 18:

Gastvortrag von Prof. Dr. Francisco A. Zurian (Universidad Complutense de Madrid), Direktor des Forschungsseminars GECA, zum Thema "Representations of LGTB in Television"

(für Plakat den obigen Link anklicken)

 

 Prof. Dr. Francisco Zurian

 

30. Oktober 2014, 17-19h in GWZ HS 2010: 

Im Rahmen der Ringvorlesung "Genderkompetenzen" des FraGes spricht Dr. Tanja Schwan zum Thema "Gender als Kategorie der (romanischen) Literatur-, Kultur- und Medienwissenschaft: Theoriemodelle und Analysepraktiken".

 

29. bis 31. Mai 2014:

"Coding Gender in Romance Cultures". Festkolloquium zur Eröffnung des Interdisziplinären Forschungsseminars CGR am Institut für Romanistik der Universität Leipzig

(Zum Programmflyer gelangen Sie über den o.a. Link.)