Siegfried Lokatis zum 60. Geburtstag

geburtstagetorte_lisa-schelhas rektorin-schuecking_lisa-schelhas festschrift-an-torte_schmidtAm Nachmittag des 14. Oktober 2016 haben rund 100 Gäste Siegfried Lokatis zu seinem 60. Geburtstag mit einem im Geheimen organisierten Fest überrascht. Dem offensichtlich vollkommen ahnungslosen Jubilar fehlten die Worte.

Im Festprogramm las zunächst der Leipziger Autor und Professor für englische Literaturwissenschaft Elmar Schenkel. Der bekannte Wissenschaftsverleger Klaus G. Saur hielt die Festrede und setzte die zweite Überraschung in Szene: Er überreichte dem Jubilar eine Festschrift. Gemeinsam mit den Buchwissenschaftlern Patricia F. Blume und Thomas Keiderling hat Saur den Sammelband mit rund 30 Autoren zu Ehren des Jubilars vorbereitet. Er erscheint im Verlag de Gruyter unter dem Titel „BUCH MACHT GESCHICHTE“ und knüpft an die Impulse an, die Lokatis der Buch- und Medienforschung gegeben hat.

Sogar die Rektorin der Universität Leipzig Beate Schücking gratulierte Lokatis. Sie würdigte insbesondere sein Engagement und seine Leidenschaft, mit der er sich jenseits des wissenschaftlichen Mainstream bewege.

Als Ort der Feierlichkeit kam nur das von Lokatis über die Jahre gestaltete Bibliotop in der Hainstraße in Frage. Zu den Gästen zählten Kollegen aus der Universität, aus der Medien- und Buchstadt Leipzig, von auswärtigen wissenschaftlichen Einrichtungen und Verlagen, Studierende, Alumni, Freunde und seine Familie.